Indikator für die Kapitaldienstfähigkeit

Die Kapitaldienstfähigkeit (KDF) beschreibt die Fähigkeit eines Kreditnehmers, eine Kreditrate mit seinem vorhandenen Nettoeinkommen bezahlen zu können. Das Vermögen des Kreditnehmers wird dabei nicht berücksichtigt.

Der smava KDF-Indikator zeigt Anlegern in Prozent, in welcher Höhe ein Kreditnehmer sein frei verfügbares Nettoeinkommen in Anspruch nimmt, um die Summe aller abgeschlossenen Kredit- oder Leasingraten inklusive der hinzukommenden Rate des Smava-Projektes zurückzuzahlen. Eine Freischaltung zum Marktplatz ist bis zu einem Prozentsatz von 67% möglich und wird über den Kreditrahmen begrenzt.

KDF-Indikator 1: 0 bis 20%
KDF-Indikator 2: 20 bis 40%
KDF-Indikator 3: 40 bis 60%
KDF-Indikator 4: 60 bis 80% (Freischaltung zum Marktplatz nur bis zu 67%)
KDF-Indikator 5: 80 bis 100% (keine Freischaltung zum Marktplatz)

Berechnung des KDF-Indikators in drei Schritten

Im ersten Schritt wird die Summe der Raten für Konsumentenkredite und Leasingverträge des Kreditnehmers ermittelt. Die Raten für das smava Kreditprojekt und ggf. weitere smava Kreditprojekte oder Kreditverträge sind mit eingerechnet. Baufinanzierungsraten werden nicht hier berücksichtigt, sondern bei den monatlichen Ausgaben (analog zu Mietkosten). 

Im zweiten Schritt wird das frei verfügbare Nettoeinkommen ermittelt. Die Berechnung entspricht einer Haushaltsrechnung. Hierbei wird die Summe der monatlichen Einkünfte ermittelt und davon die monatlichen Ausgaben (einschl. Baufinanzierungsraten) des Kreditnehmers abgezogen. Das verbleibende Nettoeinkommen steht dem Kreditnehmer frei zur Verfügung.

In einem dritten Schritt werden diese Daten miteinander ins Verhältnis gesetzt; das Ergebnis ist der KDF-Indikator:

Summe der Raten für Konsumentenkredite und Leasingverträge
"geteilt durch"
das frei verfügbare Nettoeinkommen.

Kostenfreie persönliche Beratung

0800 - 0700 620

Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Der Anruf ist für Sie kostenfrei.