Schutz in schwierigen Zeiten

Einer Studie des Markt- und Verbraucherforschungsinstitutes GfK zufolge sichert knapp die Hälfte aller Kreditnehmer ihren Ratenkredit mit einer Restschuldversicherung oder Restkreditversicherung ab. Diese tritt bei Todesfall, Krankheit oder Arbeitslosigkeit ein, so dass der Kreditnehmer in diesen Fällen den Kredit nicht mehr selbst zahlen muss. Denn nur rund 60% aller Kreditnehmer können ihre Raten aus Ersparnissen für zwei Monate tragen.

Von den Versicherten hat sich ein Drittel für eine Restschuldversicherung mit Todesfallabsicherung entschieden. Nur zehn Prozent haben einen Komplettschutz gegen Tod, Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit.
Die Entscheidung in welchem Umfang der Schutz abgeschlossen wird, sollte bei dem Kreditnehmer selbst liegen.
Der Trend entwickelt sich positiv – immer mehr Kreditnehmer sichern sich ab, denn gerade in angespannten Zeiten auf dem Arbeitsmarkt lässt die Restschuldversicherung die Kreditnehmer sich sicherer fühlen. Selbst von denjenigen Kreditkunden, die sich nicht versichert haben, erachten 36% die Restschuldversicherung als wichtigen Schutz.

Auch bei smava haben Sie die Möglichkeit, eine Restkreditversicherung für den Todesfall (Basis), zusätzlich  Arbeitsunfähigkeit (Mehrfach) und Arbeitslosigkeit (Premium) zu sehr günstigen Konditionen abzuschließen.

Viele Grüße

Ihr smava Team

Ihre Meinung zu...

Name und E-Mail Adresse sind nötig. Die E-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht.