Sicherung bei Missbrauch

Wir wissen, dass die meisten Menschen, die am smava Marktplatz teilnehmen und teilnehmen möchten, dies auf ehrliche Weise tun. Auf diesem Vertrauen basiert die smava-Idee des Kreditmarktplatzes. Vertrauen setzt fairen Umgang miteinander voraus, die Einhaltung der Regeln des Marktplatzes, der Verträge und des Gesetzes.

Wir schützen aktiv dieses Vertrauen und die Rechte unserer Kunden und gehen gegen Teilnehmer vor, die sich nicht an die Regeln halten. Unser Vorgehen wollen wir Ihnen im Folgenden beschreiben:

smava geht aktiv gegen rechtswidriges Verhalten vor
Wir tolerieren kein rechtswidriges Verhalten. smava bringt jeden Betrug zur Anzeige, unabhängig davon,

  • ob ein Betrug lediglich versucht oder vollendet wurde
  • ob ein Schaden entstanden ist oder nicht
  • ob die Tat nachgewiesen ist oder nur der dringende Tatverdacht besteht

Zur Feststellung und Behandlung von Verstößen wurde bei smava ein eigens zuständiger Bereich eingerichtet, der sich mit der Vorbeugung, Aufdeckung und Verfolgung von Missbrauchsfällen befasst.

Arten, Feststellung und Folgen von rechtswidrigem Verhalten
Weil es sich dabei um die Erfüllung von Straftatbeständen handelt und dabei Vertrauen in besonderem Maße verletzt wird, führen folgende Sachverhalte zu einer Strafanzeige:

a) Ein Nutzer verwendet eine falsche Identität
Die Identität eines Antragstellers wird durch das Postident-Verfahren festgestellt. Der Antragsteller muss auch die handelnde und wirtschaftlich berechtigte Person sein. Stellt smava im Antragsprozess fest, dass ein Anleger oder Kreditnehmer mit einer falschen oder fremden Identität einen Vertrag abzuschließen versucht, erstattet smava Anzeige.


b) In einem Kreditantrag für kreditprivat reicht der Antragsteller gefälschte Nachweise ein
Während der Kreditprüfung bei smava muss der Kreditantragssteller verschiedene Nachweise einreichen, die seine Einkommensgrundlage belegen. Wir prüfen eingereichte Unterlagen auf Anzeichen für Fälschungen oder Manipulationen. Verwendet ein Antragsteller gefälschte oder manipulierte Nachweise, erstattet smava Anzeige. Dabei ist ohne Belang, ob es sich um Gehaltsnachweise oder andere Unterlagen handelt.


c) Anderweitige Täuschung über die Einkommensgrundlage
Basis für die Vergabe eines Kredits von kreditprivat ist das Einkommen des Antragstellers. Erhält smava während der Kreditprüfung Kenntnis davon, dass die Einkommensgrundlage des Antragstellers in der angegebenen Form nicht besteht, so liegt eine Täuschung vor. Eine Täuschung besteht auch darin, wenn jemand wissentlich und schweigend darüber, dass er seine Einkommensgrundlage in unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang zum Kreditantrag verlieren wird, einen Kredit aufnimmt. In Fällen derartiger Täuschung erstattet smava Anzeige.


d) Der Kreditnehmer täuscht über seine Zahlungswilligkeit oder Zahlungsfähigkeit
Kommt ein Kreditnehmer mit der Zahlung seiner Raten in Verzug, findet ein standardisierter Mahnprozess statt. Begleicht der Kreditnehmer bis zum Ende des Mahnprozesses seine offenen Raten nicht, wird die Kreditforderung an ein Inkassounternehmen übergeben. Wir sind uns dessen bewusst, dass es viele Gründe gibt, warum ein Kredit ausfallen kann, persönliche Umstände, Tod, unerwartete Arbeitslosigkeit, Insolvenz und viele andere, die zu Liquiditätsengpässen führen können. In solchen Fällen verfolgen wir mit Ihnen gemeinsam die Rettung des Kredits.

Rechtswidrig ist es aber, wenn der Kredit ausfällt UND

  • ein Kreditnehmer bereits bei Kreditantrag nicht die Absicht hatte, den Kredit vollständig zurückzuzahlen (fehlender Rückzahlungswillen), oder
  •  es für einen Kreditnehmer bei Kreditantrag absehbar war, dass er seinen Kredit nicht zurückzahlen kann und er uns über diesen Umstand bei Antrag nicht aufgeklärt hat (fehlende Rückzahlungsfähigkeit)

In Fällen derartiger Täuschung erstattet smava Anzeige wegen vollendetem Betrugs.

Wann und wie prüft smava Fälle auf rechtswidriges Verhalten?
smava prüft vor UND nach der Auszahlung eines Kredits von kreditprivat: vor der Kreditauszahlung typischerweise im Rahmen der Kreditprüfung; nach Kreditauszahlung, wenn wir Anzeichen für Betrugsversuche erhalten (z.B. im Mahnprozess).

Zur Prüfung der Fälle, in denen ein Betrugsverdacht entsteht, haben wir Kriterien entwickelt, um ausreichende Anhaltspunkte für fehlenden Rückzahlungswillen oder fehlende Rückzahlungsfähigkeit feststellen zu können. Wenn sich bei einer Prüfung der Verdacht erhärtet oder bestätigt, erstattet smava Anzeige.

Die endgültige Beurteilung über das Vorliegen einer Straftat obliegt letztlich der Justiz.

Vorgehen bei Strafanzeige

Hat smava Strafanzeige erstattet, kooperiert smava in allen Belangen mit der zuständigen Staatsanwaltschaft und den ermittelnden Polizeibehörden. Endet das Verfahren mit einer Verurteilung, ist für smava die Verfolgung abgeschlossen. smava wird keine weiteren zivilrechtlichen Schritte (bspw. Schadensersatzforderungen) gegen den Täter und für ggf. betroffene Anleger einleiten. Diese Schritte müssen von den Geschädigten selbst unternommen werden.

Anleger, die unmittelbar in einen Kredit investiert haben, bei dem Anzeichen für eine Straftat bestehen, werden darüber informiert, ob ein Fall zur Anzeige gebracht wird. Im weiteren Verlauf benachrichtigen wir diese Anleger dann über die zentralen Schritte des Strafverfahrens (in der Grafik mit * markiert), aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nicht über konkrete Inhalte.