Autofinanzierung kündigen: So kommen Sie aus dem Vertrag

autofinanzierung kündigen

Die Autofinanzierung kündigen ist grundsätzlich möglich, hängt jedoch vom Finanzierungsvertrag und den gestellten Bedingungen zur vorzeitigen Ablösung ab. – Foto: fotolia.com

Wer seine Autofinanzierung kündigen möchte, kann dafür verschiedene Gründe haben: Es wird kein Auto mehr benötigt oder man hat vielleicht eine günstigere Finanzierung mit einem Autokredit im Visier, so dass die monatlichen Raten niedriger sind. Das größte Problem ist hierbei meist, den alten Vertrag zu kündigen. Welche Kosten entstehen können und wie man bei der Kündigung der Autofinanzierung vorgeht, lesen Sie hier.

Der Vertrag und die Kosten

Wer seine Autofinanzierung kündigen möchte, sollte den Vertrag genau studieren, denn die Bedingungen – besonders die finanziellen Verpflichtungen des Autobesitzers – sind dabei vertraglich festgehalten und selbstverständlich bindend. Da es verschiedene Finanzierungsmodelle wie zum Beispiel Ballonfinanzierung, Leasing oder Autokredit gibt, können pauschal keine Aussagen zu den Voraussetzungen und Bedingungen gemacht werden. Hierbei spielen zudem Faktoren wie Restlaufzeit und verbleibender Kreditbetrag eine Rolle.

Bei den meisten Finanzierungen fallen Kosten beispielsweise in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung an, die bei einer Ablösung berücksichtigt werden müssen. Die Banken berechnen die Vorfälligkeitsentschädigung als Entschädigung, da durch die vorzeitige Ablösung die Zinsen für die restliche Laufzeit ausbleiben.

Wollen Sie die Finanzierung oder den Autokredit kündigen, sollten Sie mit dem Händler oder Ihrer Bank in Kontakt treten und sich genau über Ihre Rechte und Pflichten informieren.

Autofinanzierung kündigen oder widerrufen

Autokredit kündigen

Foto: fotolia.com

Wurde die Autofinanzierung erst vor Kurzem abgeschlossen, kann der Vertrag in den meisten Fällen widerrufen werden. Dies gilt meist bis zu 14 Tage nach Unterzeichnen des Vertrags. Die Widerrufserklärung muss in der Regel persönliche Daten, die Bezeichnung des Vertrags, den Hinweis auf das Widerrufsrecht und dessen Frist, die Widerrufserklärung selbst sowie eine Erklärung über Wahrung der Frist beinhalten.

Wird der Vertrag jedoch außerhalb der Frist gekündigt, muss gemäß der Bedingungen im Finanzierungsvertrag ordentlich gekündigt werden. Grundsätzlich ist ein Zurücktreten vom Vertrag möglich – individuell sind jedoch die Konditionen und Voraussetzungen!

Autokredit-gifUmschuldung der Autofinanzierung

kündigung autofinanzierung

Foto: fotolia.com

Ein häufiger Grund für das frühzeitige Kündigen der Autofinanzierung ist ein günstigeres Finanzierungsangebot. Ist dies der Fall, steht eine Umschuldung der alten Finanzierung auf einen Autokredit an. Wer das vorhat, sollte einen Kreditrechner nutzen, um das günstigste Angebot für die neue Finanzierung zu finden und zugleich die Ersparnis gegenüber dem noch laufenden Vertrag zu ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.