Kostenlose Beratung
0800 000 98 00
Zum Kreditvergleich

Ist der Autokredit über Bank oder Händler besser?

Das neue Traum-Cabrio oder den dringend benötigten Familienwagen können Sie auf verschiedene Arten finanzieren. Bei der Bank erhalten Sie einen normalen Ratenkredit, beim Autohändler meist eine sogenannte Ballon-Finanzierung mit optionaler Anzahlung und hoher Schlussrate. Hier erfahren Sie mehr zu den Vor- und Nachteilen bei Händlerfinanzierung und Bankkredit.

Autofinanzierung über die Bank oder das Autohaus – wo liegen die Unterschiede?

Möchten Sie sich ein neues Auto oder Motorrad anschaffen, stellt ein Kredit eine gute Lösung dar. Ganz klassisch erhalten Sie ein Darlehen bei der Bank. Doch auch Autohäuser bieten meist eine Finanzierung an. Aber welche Option ist besser, ein Kredit von der Bank oder vom Autohaus? Die Unterschiede zeigen sich vor allem in der Rückzahlung.

Ratenkredit mit oder ohne Zweckbindung von der Bank

Banken bieten Ihnen für die Autofinanzierung Ratenkredite zu günstigen Konditionen. Grundsätzlich stehen zwei Varianten zur Auswahl: Besonders attraktiv sind Kredite mit dem Verwendungszweck „Autofinanzierung“. In diesem Fall dient das Fahrzeug der Bank als Sicherheit. Können Sie Ihre Kreditraten nicht mehr bezahlen, kann die Bank das Fahrzeug verkaufen, um die ausstehende Summe zu tilgen. Meist wird die Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugbrief) dafür bei der Bank deponiert. Erst, wenn der Kredit abbezahlt ist, bekommen Sie das Dokument zurück. Ihr Auto oder Motorrad können Sie trotzdem ganz nach Belieben nutzen. Zudem gibt es die Möglichkeit, einen Kredit zur freien Verwendung aufzunehmen. In diesem Fall dient das Fahrzeug nicht als Sicherheit, wodurch die Zinsen meistens höher ausfallen.

info
Hinweis
Unabhängig davon, ob Sie eine Finanzierung mit oder ohne Zweckbindung wählen, zahlen Sie bei einem Ratenkredit jeden Monat die gleiche Rate. Mit dem Ende der Laufzeit ist Ihr Kredit komplett zurückgezahlt, Sie können also gut kalkulieren. Ein weiterer Vorteil bei beiden Arten von Bankkrediten ist, dass Sie im Autohaus als Barzahler auftreten und so noch einen zusätzlichen Rabatt bekommen können.

Vor- und Nachteile des Bankkredits beim Autokauf

Vorteilhaft sind vor allem die gleichbleibenden Raten. Diese sorgen für Planungssicherheit bei der Kreditrückzahlung. Ein weiterer Vorteil des Bankkredits ist, dass Sie Ihren Kredit am Ende der Laufzeit vollständig abbezahlt haben und das finanzierte Auto in Ihr Eigentum übergeht. Zudem sind im Vergleich zur Händlerfinanzierung meistens günstigere Konditionen möglich. Sie sind noch unschlüssig, ob Sie Ihre Autofinanzierung bei der Bank oder einem Autohaus abschließen sollen? Ein zentrales Argument für den Bankkredit ist der Barzahlerrabatt. Nur, wenn Sie dank eines Bankkredits als Barzahler auftreten können, profitieren Sie von dieser Vergünstigung.

Das bietet die Ballonfinanzierung vom Händler

Wenn Sie Ihren Pkw über den Händler finanzieren, bekommen Sie meist eine Ballonfinanzierung angeboten. Diese besteht aus mehreren Komponenten. Sie zahlen optional eine Anzahlung, dann über die gewünschte Laufzeit hinweg monatlich gleichbleibende Raten und schließen den Kredit mit einer hohen Abschlussrate ab. Diese Art der Finanzierung ist praktisch, wenn Sie einen Bonus erwarten oder etwa zeitnah eine Versicherung ausgezahlt wird. Als Ausgleich für die hohe Schlussrate zahlen Sie vorher vergleichsweise niedrige Raten. Können Sie sich die Schlussrate am Ende aber nicht leisten, müssen Sie womöglich einen weiteren Kredit beim Autohaus oder einer Bank aufnehmen, um diese zu finanzieren.

Vorteile Nachteile
Günstigere Monatsraten Höhere Kosten
Hohe Schlussrate
Häufig Anschlussfinanzeirung erforderlich
Autofinanzierung online abschließen

Über unseren Kreditvergleich finden Sie günstige Kredite für Ihre Autofinanzierung. Den Antrag stellen Sie bequem online.

Was ist teurer – die Autofinanzierung bei der Bank oder beim Autohaus?

Die Kosten für die beiden Optionen sollen anhand eines Rechenbeispiels verdeutlicht werden: Der Traumwagen kostet 25.000 Euro. 5.000 Euro können Sie als Anzahlung leisten, Sie benötigen also noch 20.000 Euro Kredit. Die Laufzeit beträgt 60 Monate.

Ratenkredit Ballonfinanzierung
Darlehensbetrag 20.000 € 20.000 €
Zinssatz (Sollzins/Effektivzins) 2,66/2,69 % 2,66/2,69 %
Monatliche Rate 356,36 € 203,50 €
Schlussrate 10.000 €
Zinskosten 1.381 € 2.005,76 €
Gesamtkosten  21.381,60 € 22.005,76 €

Die wichtigsten Fragen zum Thema „Autofinanzierung über Bank oder Autohaus“

Die Finanzierung über den Händler ist bequem. Allerdings haben Sie im Autohaus keine Vergleichsangebote, sodass Sie die Konditionen nur schwer beurteilen können. Bei einer Bankfinanzierung können Sie zahlreiche Angebote vergleichen und einen günstigeren Kredit finden.

Bei der Ballonfinanzierung zahlen Sie zwar geringe monatliche Raten, die hohe Schlussrate ist jedoch Teil der Finanzierung. Diese große Summe wird während der ganzen Laufzeit mitgetragen, sodass für diesen Teil auch die ganze Zeit über Zinsen gezahlt werden müssen.

Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie eine Anzahlung leisten, die die Kreditsumme reduziert. Eine andere Option ist, statt eines Neuwagens einen Gebraucht- oder Jahreswagen zu kaufen. Da Neuwagen in der Anfangszeit schnell an Wert verlieren, sinkt der Preis in den ersten Jahren rapide. Mit einem Jahreswagen erhalten Sie also ein verhältnismäßig neues Auto, müssen aber deutlich weniger investieren.

Wenn Sie für Ihre Autofinanzierung einen Bankkredit beantragen, kann sich das preislich lohnen. Hintergrund: Wer dank eines Bankrkedits gegenüber dem Händler als Barzahler auftritt, bekommt häufig Rabatte angeboten. Diese liegen nicht selten bei bis zu 20 Prozent.