Kostenlose Beratung
030 255580980
Jetzt vergleichen
Hauskredit online abschließen.Hauskredit online beantragen.

Ihr Haus zu Top-Zinsen günstig finanzieren

Vergleichen Sie unverbindlich, schnell und unkompliziert
Jetzt vergleichen

Die wichtigsten Fakten zum Thema „Haus finanzieren“

  • Bei der Kostenkalkulation sollten Sie auch die Nebenkosten berücksichtigen.
  • Wer über ein gewisses Eigenkapital verfügt, hat bessere Chancen auf einen Kredit zu günstigen Konditionen.
  • Beim Haus-Finanzieren stehen Ihnen unterschiedliche Darlehensarten zur Verfügung.
  • Haben Sie vor, Ihr Traumhaus direkt zu beziehen, eignet sich ein klassisches Bankdarlehen.
  • Wollen Sie das Haus erst in Zukunft bauen, empfiehlt sich ein Bausparvertrag.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Haus finanzieren

Vorsicht bei der Vollfinanzierung

Wer eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital anstrebt, braucht in der Regel ein sehr gutes und stabiles Einkommen, damit sich Kreditgeber auf eine Vollfinanzierung einlassen. Für das erhöhte Risiko verlangen die Darlehensgeber darüber hinaus einen Aufschlag auf die Zinsen. Kommt eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital dennoch für Sie infrage, sollten Sie zumindest die Nebenkosten selbst übernehmen können. So haben Sie es leichter, einen Kreditgeber zu finden, um Ihr Haus finanzieren zu können.

Eigenkapital checken

Um ein Haus gut finanzieren zu können, ist es hilfreich, wenn Sie eine gewisse Menge an Eigenkapital in die Finanzierung einbringen. Sind Sie in der Lage mindestens 10 Prozent des Kaufpreises plus die Erwerbsnebenkosten selbst zu zahlen, haben Sie meist bessere Chancen auf ein Darlehen mit günstigen Konditionen.

Kostenkalkulation inklusive Nebenkosten

Wenn Sie die Kosten für die Hausfinanzierung berechnen (z. B. mit einem speziellen Finanzierungsrechner für den Hausbau oder eines Finanzierungsrechners für den Hauskauf) sind zusätzlich zum Kaufpreis für das Haus unbedingt auch die Nebenkosten zu berücksichtigen. Je nach Region können die Kosten für Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbucheintrag und Maklercourtage bis zu 15 Prozent der Kaufsumme betragen.

Tipps zur Hausbesichtigung

Bevor Sie sich voreilig für eine Immobilie entscheiden, ist es ratsam, den Markt im Blick zu behalten. Auf diese Weise lernen Sie besser einzuschätzen, welche Preise attraktiv sind. Darüber hinaus gibt Ihnen die längere Bedenkzeit Gelegenheit zu überlegen, welche persönlichen Ansprüche Sie an Ihren neuen Wohnort haben und welche Lage Ihnen wirklich zusagt.

Haus finanzieren in nur 3 Schritten

Wir ermitteln für Sie individuelle Angebote für einen Immobilienkredit, mit dem Sie Ihr Haus finanzieren können. Dafür benötigen wir ein paar Informationen unter anderem zu Ihrem Vorhaben, Ihrer Person sowie zu Ihrer finanziellen Situation. Auf der Grundlage Ihrer Daten können unsere Spezialisten bestmögliche Angebote für Sie ermitteln. Diese können Sie dann anschließend miteinander vergleichen. Dabei ist Ihre Konditionsanfrage für einen Vergleich SCHUFA-neutral. So gehen Sie beim unverbindlichen und kostenlosen Online-Antrag vor:

Um Ihnen passende Angebote erstellen zu können, benötigen wir im ersten Schritt ein paar Informationen zu Ihren persönlichen und finanziellen Voraussetzungen. Dafür sind Angaben zu Ihrer Wohnanschrift, Ihrem monatlichen Netto-Einkommen sowie zu Ihrem Arbeitsverhältnis notwendig. Zudem können Sie einen zweiten Kreditnehmer angeben, was die Sicherheit für die kreditgebende Bank erhöht. Dadurch können sich die Konditionen für Ihre Finanzierung verbessern.

Im zweiten Schritt benötigen wir von Ihnen unter anderem die Höhe der gewünschten Darlehenssumme, Ihr verfügbares Eigenkapital sowie die Angabe eines Verwendungszwecks. Falls Sie Ihr Wunschobjekt bereits gefunden haben, geben Sie außerdem den Kaufpreis sowie die Adresse der Immobilie an. Haben Sie noch kein konkretes Objekt in Aussicht, können Sie eine Kreditsumme nach Ihren Wunschvorstellungen eintragen.

Im Anschluss wird einer unserer Spezialisten für Bau- und Immobilienfinanzierungen Sie persönlich kontaktieren. In einem Telefongespräch oder auf Wunsch auch in einer Videoberatung erhalten Sie alle Infos zu Ihren Finanzierungsmöglichkeiten sowie des möglichen Zinssatzes. Während der Beratung können Sie weitere Angaben zum Beispiel zu Ihrer Person oder zum Wunschobjekt machen. Ihr persönlicher Spezialist kann dadurch die Finanzierung so weit optimieren, dass diese zu Ihren Vorstellungen und Voraussetzungen passt. Wir unterstützen Sie im persönlichen Gespräch bei der Auswahl der passenden Finanzierung für Ihr Haus.

So funktioniert die Legitimation

Video-Ident-Verfahren

Durch das Video-Ident-Verfahren können Sie sich bequem von zu Hause aus legitimieren. Die Prüfung Ihrer Identität erfolgt bei diesem Verfahren per Video-Anruf. Bitte halten Sie dafür ein internetfähiges Endgerät mit einer Kamera sowie Ihren Personalausweis bereit. Immer mehr Banken bieten im Rahmen des digitalen Kreditantrags zudem die Option den Kreditvertrag per QES (qualifizierter elektronischer Signatur) zu unterschreiben.

Post-Ident-Verfahren

Alternativ zum Video-Ident-Verfahren gibt es außerdem das Post-Ident-Verfahren. Hierbei bringen Sie sämtliche Unterlagen unterschrieben in eine Postfiliale Ihrer Wahl. Die Identitätsprüfung übernimmt ein Mitarbeiter vor Ort. Nach Ihrer Legitimation werden Ihre Unterlagen an die Bank geschickt.

Voraussetzungen, um ein Haus zu finanzieren

Bei der Kreditvergabe innerhalb Deutschlands sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Um ein Haus per Darlehen zu finanzieren, müssen Sie:

  • Volljährig und somit geschäftsfähig sein
  • Einen Wohnsitz und ein Konto in Deutschland haben
  • Über eine ausreichende Bonität verfügen

Darlehensarten zur Hausfinanzierung

Möchten Sie ein Haus finanzieren, stehen Ihnen unterschiedliche Darlehensarten zur Verfügung. Zu den typischen Finanzierungsformen zählen:

Bankdarlehen

Beim Bankdarlehen erhalten Sie vom Anbieter ein Darlehen für das Haus, das Sie finanzieren möchten. Da Darlehen für Immobilien über das entsprechende Objekt selbst besichert werden, fällt die Zinslast bei derartigen Krediten gering aus. Haben Sie Ihr Traumhaus gefunden, verfügen über ausreichend Eigenkapital und möchten vorzugsweise direkt einziehen, ist das Bankdarlehen ein guter Weg.

Annuitätendarlehen

Ähnlich wie beim klassischen Bankdarlehen zahlen Sie auch beim Annuitätendarlehen innerhalb der kalkulierten Darlehenslaufzeit den Kredit vollständig zurück. Bei einem Annuitätendarlehen ist die monatliche Gesamtrate jedoch stets gleich. Im Fall des Bankdarlehens ist lediglich die Tilgungsrate beständig. Die Zinsbelastung fällt beim Annuitätendarlehen hingegen von Monat zu Monat geringer aus.

Bauspardarlehen

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Haus zu finanzieren, bietet ein Bauspardarlehen. Diese Option eignet sich für Sie, wenn Sie erst in einigen Jahren ein Eigenheim beziehen möchten. Denn beim Bausparen haben Sie erst dann Anspruch auf das Darlehen, wenn Sie ausreichend Guthaben angespart haben und der Bausparvertrag zuteilungsreif ist.

Sie brauchen ein Darlehen, um ein Haus zu finanzieren?

Über unser Vergleichsportal finden Sie passende Finanzierungen zu günstigen Konditionen. Den Antrag dafür stellen Sie einfach online.

Staatliche Zuschüsse bei der Hausfinanzierung

Wer ein Haus bauen oder kaufen möchte, kann unter bestimmten Voraussetzungen Unterstützung vom Staat erhalten. Diese Möglichkeiten einer staatlichen Bezuschussung haben Sie:

KfW

Bei einem sehr energiesparenden Haus wiederum kommt ein Zuschuss über die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) infrage. Wer Wohneigentum kauft oder baut und selbst darin zu wohnen gedenkt, kann zum Beispiel in das KfW-Wohneigentumsprogramm aufgenommen werden. Wer nach KfW- Effizienzhaus-Standard baut oder eine solche Immobilie erwirbt, kann auch hierbei von der KfW gefördert werden.

Wohn-Riester

Eigentümer, die ein erworbenes oder gebautes Objekt selbst beziehen, können zum Beispiel Wohn-Riester in Anspruch nehmen. Wichtig ist, dass Sie die entsprechende Immobilie selbst bewohnen. Darüber hinaus muss sich die Immobilie in der Europäischen Union (EU) oder im Europäischen Wirtschaftsraum (EU plus Island, Liechtenstein und Norwegen) befinden.

BAFA

Wer ein Haus baut und dabei auf eine Heizanlage mit regenerativer Energie setzt, kann über das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) die Bundesförderung für effiziente Gebäude beantragen. Welche Voraussetzungen gelten, hängt Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle oder die Anlagetechnik betreffend an der Immobilie umgesetzt werden. Eine Übersicht finden Sie auf der Seite des BAFA.

Häufige Fragen zum Thema „Haus finanzieren“

Die monatliche Rate beim Haus-Finanzieren wird Sie über viele Jahre begleiten. Wenn Sie sich zwischen einer schnelleren Tilgung und einer geringeren monatlichen Belastung entscheiden, ist es deshalb ratsam, für beide Optionen jeweils ein Finanzierungsbeispiel für den geplanten Hausbau beziehungsweise Hauskauf anzustellen. Einen ersten Überblick erhalten Sie, indem Sie Ihre derzeitige Kaltmiete zu der für Sie möglichen Sparrate addieren. Das Ergebnis einer solchen Hausfinanzierungs-Berechnung zeigt, wie viel Budget Ihnen im Monat für Zins und Tilgung zur Verfügung steht.

Neben dem Kreditbetrag, der Laufzeit und dem effektiven Jahreszins gibt es einige weitere Kennzahlen, die relevant sind, wenn Sie ein Haus finanzieren möchten. Dazu zählen der Gesamtkaufpreis, der Sollzins, die Sollzinsbindung, der Tilgungssatz und Sondertilgungen.Für eine möglichst exakte Kalkulation sollten Sie sämtliche Faktoren für die Hausfinanzierung bei der Berechnung berücksichtigen.

Insbesondere in Niedrigzinsphasen und bei steigenden Mietpreisen können sich Immobilien als Kapitalanlage durchaus lohnen. Wer privat investiert, profitiert vor allem beim Kauf eines Mehrfamilienhauses. Um ein solches Haus zu finanzieren, ist zum Beispiel die Vermietung einiger oder auch sämtlicher Wohnungen eine gute Option. Damit Sie durch die Mieteinnahmen das Darlehen für den Kaufpreis schnell tilgen können, sollten Sie insbesondere die Lage berücksichtigen. Ein-Zimmer-Apartments in zentraler Lage oder in Uni-Nähe beispielsweise lassen sich gut zu höheren Quadratmeterpreisen vermieten, da die Nachfrage hoch und das Angebot oft knapp ist.

Wenn Sie ein Haus finanzieren möchten, dann sind in der Regel folgende Unterlagen einzureichen: Gehaltsnachweise oder Lohnsteuerbescheid, Nachweise über weitere Kredite, Kaufvertrag bzw. Vertragsentwurf, Bauplan oder Grundrissplan, Wohn- und Nutzflächenberechnung, Bruttogrundflächenberechnung, Lageplan, Lichtbild des Objekts und eine Kopie der Gebäudeversicherung.

Möchten Sie einen Kredit zum Haus-Finanzieren abschließen, finden Sie bei uns die passende Unterstützung bei der Suche nach dem richtigen Anbieter. Mit smava entscheiden Sie sich für ein Finanzierungsangebot, das bestens auf Ihre individuelle Situation abgestimmt ist. Sie vergleichen unverbindlich passende Angebote. Und das bequem online per Smartphone, Laptop oder am PC. Haben Sie das richtige Angebot gefunden, können Sie auch den Antrag einfach online stellen. Bei Fragen können Sie auf Wunsch eine kostenlose Beratung bei unseren Kreditspezialisten in Anspruch nehmen.

Weitere Kreditarten von smava

smava bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren: