Kostenlose Beratung
0800 000 98 00
Jetzt vergleichen
Baufinanzierung online abschließen.Baufinanzierung online beantragen

Hypothekendarlehen online abschließen

Vergleichen Sie unverbindlich, schnell und unkompliziert
Jetzt vergleichen

Ihre Vorteile bei einem Hypothekendarlehen mit smava

Langjährige Erfahrung

Bereits seit mehr als 10 Jahren ist smava auf die Vermittlung von Darlehen spezialisiert. Suchen Sie über unser Online-Formular nach einem Hypothekendarlehen, profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung. Von der ersten Konditionsanfrage bis hin zum Vertragsschluss stehen Ihnen unsere Kreditspezialisten beratend zur Seite. So finden Sie ohne Umwege zu dem Hypothekendarlehen, das zu Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen passt.

 

Online-Antrag

Haben Sie sich für ein Hypothekendarlehen entschieden, können Sie mit smava den Kredit online beantragen. Viele unserer Partner bieten zudem die Option zum Dokumenten-Upload, zur Legitimation über das Video-Ident-Verfahren und zur elektronischen Signatur, was den Weg zu Ihrem Hypothekendarlehen deutlich beschleunigt und komfortabler macht.

Exklusivkonditionen

Mit vielen unserer Partner arbeiten wir bereits seit vielen Jahren zusammen. Die enge Kooperation erlaubt es uns immer wieder, Sonderkonditionen auszuhandeln. Beim Vergleich mit smava haben Sie dadurch die Chance auf ein Hypothekendarlehen zu besonders günstigen Konditionen.

Schneller Vergleich

Über den Online-Vergleich mit smava erhalten Sie binnen weniger Minuten eine umfassende Übersicht zu sämtlichen für Sie infrage kommenden Hypothekendarlehen. Im Vergleich erkennen Sie auf einen Blick, welche Darlehen sich wirklich lohnen.

Wichtiges zum Hypothekendarlehen kurz erklärt

  • Hypothekendarlehen eignen sich für die Finanzierung von Bauprojekten sowie für die Finanzierung beim Hauskauf. Darüber hinaus lassen sie sich auch für Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten aufnehmen.
  • Ein Hypothekendarlehen ist zweckgebunden. Die Kreditsumme steht dem Kreditnehmer folglich nicht zur freien Verfügung, sondern ist gezielt für den vereinbarten Zweck einzusetzen.
  • Für Banken bedeuten die hohe Kreditsumme und die lange Laufzeit ein hohes Risiko. Als Sicherheit wird die Bank im Grundbuch als Besitzer der Immobilie eingetragen. Wenn das Darlehen abbezahlt ist, wird der Eintrag angepasst.

Dafür können Sie einen Hypothekenkredit nutzen

Kredite zur Hypothekenfinanzierung dienen in erster Linie zum Bau oder Erwerb von Immobilien. Ob es sich um ein Haus oder um eine Wohnung handelt, ist dabei unerheblich. Davon abgesehen kann ein Hypothekendarlehen zudem auch zur Finanzierung von Sanierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen eingesetzt werden. Haben Sie zum Beispiel vor, Ihr Eigenheim barrierefrei umzugestalten, oder möchten Sie durch die Erneuerung der Heizanlage die Energieeffizienz der Immobilie erhöhen, können Sie mit einem Hypothekendarlehen die Finanzierung sichern und im Voraus planen.

Das sagen unsere Kunden

Mein persönlicher Kreditberater von smava war von Anfang an bemüht mein Kreditanliegen mit höchster Intensität zu bearbeiten. Innerhalb von noch nicht einer Woche war mein Anliegen in höchster Kompetenz erledigt und der Kredit konnte von der betreffenden Bank nach Bearbeitung ausgezahlt werden. Das zeugt von hoher fachlicher Qualität jegliche Finanzangelegenheiten der Kunden in Angriff zu nehmen , aber auch die betreffenden Banken fachgerecht über die Prüfung der individuellen Möglichkeiten jedes einzelnen Kunden im Vorab zu informieren was möglich ist oder was nicht geht. Ich empfehle smava gerne weiter. Es lohnt sich immer wieder bei Geldangelegenheiten mit Ihnen zusammenzuarbeiten. einen Dank an das Smava-Team. Perfekte Lösung und schnelles Handeln.
smava-Bewertung vom 2021-10-22 22.10.2021
5 star star star star star
Mitarbeiter, fachlich-sehr hohe Kompetenz, daher fühlte ich mich von Anfang an, gut aufgehoben! Auch die Freundlichkeit, so wie die jeweils zeitgleiche Info, haben mich positiv, beeindruckt ! Vielen Dank! ***
smava-Bewertung vom 2021-10-21 21.10.2021
5 star star star star star
Sehr kompetente Beratung und Begleitung während der Anzragszeit.*** war für mich immer erreichbar. Er ist zuverlässig und hält, was er verspricht ein. Vielen??dank
smava-Bewertung vom 2021-10-19 19.10.2021
5 star star star star star

In drei Schritten zu Ihrem Hypothekendarlehen

Haben Sie vor, ein Haus zu kaufen, zu bauen oder zu sanieren, finden Sie mit smava schnell zum passenden Hypothekendarlehen:

Nutzen Sie unser Online-Formular und tragen Sie zunächst Ihre Eckdaten ein. Sowohl die geforderten Angaben zu Ihrer Person wie auch Ihre Informationen zu Kreditlaufzeit, -summe und Verwendungszweck sind relevant, damit wir die passenden Hypothekendarlehen für Sie ermitteln können. Die Finanzierungsoptionen, die zu Ihren Angaben passen, bekommen Sie direkt im Anschluss angezeigt.

Liegen alle Informationen vor, zeigt Ihnen smava sämtliche infrage kommenden Angebote in einer transparenten Übersicht an. So erkennen Sie schnell, welches Angebot zu Ihnen passt. Sie können dann entscheiden, bei welcher unserer Partnerbanken Sie Ihr Hypothekendarlehen abschließen möchten.

Bei smava beantragen Sie den gewünschten Kredit direkt online. Zur nötigen Legitimation nutzen Sie bei vielen Banken das Video-Ident-Verfahren. Nach der Bearbeitung durch die Bank erhalten Sie umgehend eine Rückmeldung.

So funktioniert die Legitimation

Zu einem vollständigen Antrag für ein Hypothekendarlehen zählt neben den geforderten Unterlagen die persönliche Legitimation. Eine unkomplizierte Möglichkeit für die persönliche Verifizierung bietet das Video-Ident-Verfahren. Dabei führen Sie einen Video-Call mit einem Mitarbeiter des Video-Ident-Anbieters durch. Zur Bestätigung Ihrer Identität zeigen Sie während des Videoanrufs Ihren Personalausweis oder Reisepass in die Kamera. Mittlerweile bieten viele Banken über das Video-Ident-Verfahren hinaus die Möglichkeit zur elektronischen Unterschrift (QES, qualifizierte elektronische Signatur) und zum Dokumenten-Upload. Dadurch beantragen Sie Ihr Hypothekendarlehen online und benötigen keinen Vor-Ort-Termin bei der Bank. Alternativ können Sie das Post-Ident-Verfahren nutzen. Hierbei verifiziert ein Mitarbeiter in einer Postfiliale Ihrer Wahl Ihre Identität. Nach der Legitimation werden sämtliche Unterlagen per Brief an die Bank versandt.

Voraussetzungen für ein Hypothekendarlehen

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt und somit voll geschäftsfähig.
  • Ihre Bonität entspricht den Bedingungen der Bank.
  • Sie beziehen ein regelmäßiges Einkommen.
  • Ihr Hauptwohnsitz befindet sich in Deutschland.
  • Sie verfügen über ein Konto bei einer deutschen Bank.

Benötigte Unterlagen für ein Hypothekendarlehen

Allgemeine Unterlagen

Welche Dokumente beim Beantragen eines Immobilienkredits erforderlich sind, kann je nach Bank unterschiedlich ausfallen. Grundsätzlich empfiehlt es sich allerdings, folgende Dokumente zur Hand zu haben:

  • Personalausweis oder Reisepass zur Legitimation
  • Nachweise über weitere Kredite (sofern vorhanden)
  • Die letzten drei Gehaltsabrechnungen
  • Bei Selbstständigen: der letzte Lohnsteuerbescheid

Spezifische Unterlagen

Da bei einem Hypothekendarlehen die zu finanzierende Immobilie als Sicherheit hinterlegt wird, benötigen Banken zudem oft diese Unterlagen:

  • Kopie des Kaufvertrags oder Bauplans
  • Objektangaben inklusive vollständiger Kostenkalkulation
  • Foto der Immobilie
  • Bei Neubauprojekten: Bauantrag/-genehmigung

Diese Besonderheiten gelten für Hypothekendarlehen

Ein Hypothekendarlehen (auch Hypokredit genannt) ist stets zweckgebunden. Für Sie als Kreditnehmer bedeutet das, dass Sie die ausgezahlte Kreditsumme allein für den mit der Bank vereinbarten Zweck einsetzen dürfen. Die Immobilie dient der Bank bei der Vergabe eines Hypothekendarlehens als Sicherheit. Die Bank wird als Besitzer ins Grundbuch eingetragen und bleibt dies so lange, bis der Kredit abbezahlt ist. Kommt es zu einer Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers, kann die Bank die Immobilie veräußern. Früher haben Kreditinstitute ihre Kredite oft über Hypotheken abgesichert. Diese sind an Darlehen geknüpft, sinken mit jeder Rate und erlöschen, sobald der Kredit getilgt ist. Mittlerweile sichern die meisten Banken Ihre Hypothekenkredite über eine Grundschuld ab. Diese Form der Absicherung ist flexibler, da eine Grundschuld etwa im Fall eines Verkaufs auf den neuen Immobilienbesitzer übertragen werden kann.

info
Hinweis
Grundsätzlich ist das Eintragen einer Grundschuld beim Hypothekendarlehen eine reine Formalität. Solange Sie nicht in Zahlungsrückstand geraten, hat die eingetragene Grundschuld keine Auswirkungen auf Ihre Bonität.

Vor- und Nachteile beim Hypothekendarlehen

Vorteile Nachteile
Hypothekenkredite geben Planungssicherheit Ein Hypothekendarlehen ist vor Ablauf der Zinsbindung nur in Ausnahmefällen kündbar
Durch die Absicherung über die entsprechende Immobilie werden Hypothekendarlehen oft zu Zinsen angeboten, die vergleichsweise niedrig sind Durch die Eintragung in das Grundbuch fallen zusätzliche Kosten an
Für die Dauer der Zinsfestschreibung besteht mit einem Hypothekenkredit Zinssicherheit Bei einem Zahlungsausfall der Raten kann die Immobilie von der entsprechenden Bank verwertet werden, um ausstehende Zahlungen zu begleichen
Sie benötigen ein günstiges Hypothekendarlehen?

Nutzen Sie unseren unverbindlichen Online-Antrag, um passende Hypothekendarlehen zu vergleichen.

So beeinflusst die Beleihungsgrenze das Hypothekendarlehen

Wie hoch ein Hypothekendarlehen sein darf, ist unter anderem durch die Beleihungsgrenze bestimmt. Diese errechnet sich aus der Differenz zwischen dem Beleihungswert einer Immobilie und ihrem Risikoabschlag. Bei einem sogenannten 1a-Hypothekendarlehen liegt die Beleihungsgrenze zwischen 70 und 90 Prozent des Kaufpreises der Immobilie. Der Kredit deckt damit nicht die gesamten Kosten, die für den Kauf oder Bau der entsprechenden Immobilie anfallen. Das wiederum führt zu niedrigeren monatlichen Raten.

info
Fiktives Beispiel zur Veranschaulichung
Familie Mustermann kauft ein Haus zum Preis von 320.000 Euro. Den Beleihungswert setzt die kreditgebende Bank bei 80 Prozent des Kaufpreises an, was 256.000 Euro entspricht. Die Beleihungsgrenze wiederum liegt bei 70 Prozent des Beleihungswertes, also 179.200 Euro. Diese 179.200 Euro sind die Gesamtsumme für das aufgenommene Darlehen und über die monatlichen Raten zu tilgen.

 

Neben 1a-Hypothekendarlehen gibt es 1b-Hypothekendarlehen, bei denen die Kreditsumme über der Beleihungsgrenze liegt. Im Grundbuch sind derartige Darlehen durch ein zweitrangiges Grundpfandrecht sowie eine zusätzliche öffentliche Bürgschaft abgesichert. Für 1b- Hypothekendarlehen verlangen Banken allerdings meist einen Zinsaufschlag, der schnell einige tausend Euro an Zusatzkosten verursachen kann. Aus diesem Grund ist es ratsam, zunächst ausreichend Eigenkapital anzusparen und dann ein 1a-Hypothekendarlehen zu beantragen.

Kündigung eines Hypothekendarlehens

Möchten Sie Ihr Hypothekendarlehen vorzeitig kündigen, entrichten Sie in der Regel eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank. Es gibt allerdings eine Ausnahme. Sind seit Vertragsschluss mindestens zehn Jahre vergangen, können Sie auch ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung unter bestimmten Voraussetzungen Ihr Darlehen kündigen und umschulden. So schreibt es das Sonderkündigungsrecht nach § 489 BGB vor. Nötig ist hierzu eine schriftliche Kündigung, die von allen im Vertrag genannten Kreditnehmern handschriftlich unterzeichnet ist.

Diese Faktoren bestimmen den Zinssatz

Tilgungshöhe und Zinsbindung

Die Zinsen für ein Hypothekendarlehen lassen sich auch über die Tilgungshöhe und die Zinsbindung beeinflussen. Eine hohe Tilgungssumme führt dazu, dass der Kredit schneller abbezahlt ist. Die Zinsbelastung über die Jahre fällt dadurch geringer aus. In Niedrigzinsphasen können Kreditnehmer sich mit einer langen Zinsfestschreibung zudem günstige Zinsen für viele Jahre sichern und die Zinsbelastung so zusätzlich insgesamt verringern.

Persönliche Einflussfaktoren

Neben übergeordneten finanziellen Aspekten wirken sich außerdem Faktoren wie die persönliche Bonität, das Einkommen und der Berufsstand auf die Veranschlagung des Zinssatzes aus. Wer eine positive Bonität aufweist und über ein regelmäßiges Einkommen in ausreichender Höhe verfügt, hat gute Chancen auf Kredite zu günstigen Zinsen.

Individuelle Vereinbarungen

Um die Zinsbelastung gering zu halten, können Sie gegebenenfalls individuelle Vereinbarungen mit der Bank aushandeln. Nutzen Sie zum Beispiel die Option zur Sondertilgung, können Sie durch zusätzliche Zahlungen den Kredit frühzeitig abbezahlen, was wiederum die Zinskosten reduziert und den Tilgungsanteil der monatlichen Rate erhöht.

Bauzinsniveau

Der Zinssatz für Hypothekendarlehen richtet sich nach dem Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB). Sind die Zinsen generell niedrig, haben Banken die Möglichkeit, dies bei den Hypothekenkonditionen durch günstige Zinsen weiterzugeben.

Häufige Fragen zum Hypothekendarlehen

Ein wichtiger Einflussfaktor, mit dem Sie Ihre Chancen auf ein günstiges Hypothekendarlehen verbessern können, ist die Menge an Eigenkapital, die Sie einbringen. Wer über viel Erspartes verfügt, hat eher Chancen auf günstige Kredite. Darüber hinaus erhöhen auch eine positive Bonität sowie eine Immobilie in attraktiver Lage und in gutem Zustand die Chancen auf ein günstiges Hypothekendarlehen.

Um bei einem Hypothekendarlehen die Gesamtkosten möglichst gering zu halten, ist es ratsam, Sondertilgungen oder Möglichkeiten zur Tilgungsveränderung während der Laufzeit im Vertrag festzulegen. So haben Sie die Option, mit zusätzlichen Zahlungen oder steigerbaren Raten das Darlehen schneller abzubezahlen und Zinsen einzusparen.

Viele Kreditinstitute vergeben Hypothekendarlehen erst ab einem Eigenkapitalanteil von 20 bis 30 Prozent. Wenn Sie aber ohne Eigenkapital eine Immobilie erwerben oder bauen möchten, haben Sie bei einigen Banken die Option zur Vollfinanzierung. Da diese ein höheres Risiko für die Kreditgeber bedeutet, gehen solche Kredite allerdings mit höheren Zinsen einher, weshalb es sich generell eher lohnt, zunächst möglichst viel Eigenkapital anzusparen. In Niedrigzinsphasen wiederum kann es sinnvoll sein, eine Vollfinanzierung abzuschließen, statt erst über längere Zeiträume Kapital anzusparen. Unter Umständen ist die Niedrigzinsphase dann nämlich bereits vorüber, sodass höhere Zinssätze das Hypothekendarlehen sogar insgesamt teurer machen würden.

Die Tilgungsgeschwindigkeit und die mir ihr einhergehende Höhe der monatlichen Rückzahlungsrate hängt von Ihrer individuellen finanziellen Situation ab. Sie ist eng verbunden mit der Frage, was für eine Rate Sie monatlich realistisch zahlen können. Natürlich sind das Darlehen desto schneller getilgt und die Zinsbelastung desto geringer, je höher die monatliche Rate veranschlagt ist. Allerdings darf die Belastung durch die monatliche Rate deshalb nicht so hoch ausfallen, dass Ausgaben für Urlaubsreisen, Haushaltsgeräte, Instandhaltungsmaßnahmen und dergleichen mehr nicht mehr vorgesehen wären.

Weitere Kreditarten von smava

smava bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren: