Kostenlose Beratung
030 255580980
Jetzt vergleichen
Immobilienkredit online abschließen und Kosten sparenImmobilienkredit einfach online beantragen

Immobilienkredit-Zinsen kostenlos vergleichen

Vergleichen Sie unverbindlich, schnell und unkompliziert
Jetzt vergleichen

Günstige Immobilienkredit-Zinsen dank Online-Vergleich

Die meisten Kosten bei der Immobilienfinanzierung machen die Zinsen aus. Auch in Zeiten niedriger Zinsen lohnt sich ein genauer Vergleich verschiedener Kreditangebote, um vorteilhafte Konditionen zu erhalten. Beim Vergleich von Immobilienkrediten über unser Portal profitieren Sie:

Günstige Immobilienkredit-Zinsen

Immobilienkredite sind in Niedrigzinsphasen eine beliebte Option, um ein Eigenheim zu finanzieren. Dabei ist es wichtig, verschiedene Kreditangebote miteinander zu vergleichen, da selbst scheinbar geringe Differenzen auf lange Sicht Kostenunterschiede von mehreren Tausend Euro bewirken können. Wir sind auf die Vermittlung von Krediten zu günstigen Konditionen spezialisiert und greifen auf ein langjährig gewachsenes Netz von erfahrenen Partnerbanken zurück. So ist es uns möglich, passgenaue Kreditangebote mit kostengünstigen Immobilienkredit-Zinsen für Sie zu ermitteln.

Rascher Online-Abschluss

Die Entscheidung für einen Immobilienbau oder -kauf geht mit einigen Terminen und Unterschriften einher. Unser Online-Portal erleichtert Ihnen den Start auf dem Weg ins Eigenheim. Die unverbindliche Konditionsanfrage sowie den Vergleich nehmen Sie komfortabel online vor. Den Kreditvertrag und die relevanten Unterlagen reichen Sie per Dokumenten-Upload online ein. Auch Ihre persönliche Legitimation erledigen Sie mit uns ohne Vor-Ort-Termine.

Umfassende Beratung

Rund um das Thema Immobilienkredit und Zinsen stehen Ihnen unsere Spezialisten für Bau- und Immobilienfinanzierungen zur Verfügung. Wir beraten Sie, welche Immobilienkredit-Zinsen im Vergleich vorteilhaft für Sie sind und unter welchen Rahmenbedingungen Sie Ihren Hauskredit zum gewünschten Zeitpunkt tilgen können. Da wir auf Provisionsbasis mit unseren Partnern zusammenarbeiten, ist unser Service für Sie kostenlos.

Transparenter Vergleich

Für Privatpersonen ist es kaum möglich, die große Menge an Kreditangeboten von Banken zu überblicken. Mit Ihren Angaben und unserem breiten Portfolio kooperierender Kreditinstitute und Finanzierungspartner können wir für Sie geeignete Angebote mit günstigen Immobilienkredit-Zinsen ermitteln. So erhalten Sie Ihren Immobilienkredit in einem Leistungspaket, das zu Ihnen passt.

Das sagen unsere Kunden

Alles bestens
smava-Bewertung vom 2022-05-18 18.05.2022
5 star star star star star
Alles top
smava-Bewertung vom 2022-05-18 18.05.2022
5 star star star star star
Einfache Online-Handhabung, positiv ist die persönliche Kontaktaufnahme zu werten
smava-Bewertung vom 2022-05-18 18.05.2022
5 star star star star star

Das sollten Sie über Immobilienkredit-Zinsen wissen

  • Nehmen Sie bei einer Bank einen Immobilienkredit auf, erhebt diese als Gegenleistung für die Bereitstellung der Summe Zinsen bei der Rückzahlung.
  • Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Raten. Deren Höhe setzt sich aus der Tilgung und den von der Bank erhobenen Immobilienkredit-Zinsen zusammen.
  • Die Zinsbelastung ist abhängig von der Summe, die Sie der Bank noch schulden. Da sich diese Summe monatlich verringert, sinkt auch die Zinsbelastung sukzessive. Eine hohe anfängliche Tilgung kann diese zusätzlich senken.
  • Da Zinsen meist über Jahrzehnte zurückgezahlt werden, wirken sich bereits geringfügige Unterschiede des Zinssatzes auf die Gesamtkosten und die Laufzeit aus. Genaue Vergleiche geeigneter Kredite lohnen sich darum.
  • Drei Arten von Zinsen sind bei der Immobilienfinanzierung zu unterscheiden: Sollzinsen, effektive Jahreszinsen und Bereitstellungszinsen.
  • Eine lange Sollzinsbindung erhöht den Zinssatz leicht, während kürzere Laufzeiten niedriger verzinst werden. Trotzdem ist es in Niedrigzinsphasen mitunter sinnvoll, eine lange Sollzinsbindung zu wählen. Denn das allgemeine Zinsniveau kann im Laufe der Zeit wieder steigen. Die Anschlussfinanzierung müssten Sie dann gegebenenfalls zu höheren Zinsen vereinbaren.

In drei Schritten zum Immobilienkredit mit günstigen Zinsen

Um bei einem Immobilienkredit von günstigen Zinsen zu profitieren, sollten Sie vorab verschiedene Kreditangebote miteinander vergleichen. Über unsere Antragsstrecke gelangen Sie in nur drei Schritten zu passenden Darlehensangeboten. Ihre Konditionsanfrage ist dabei unverbindlich und SCHUFA-neutral. Und so klicken Sie sich durch:

Zunächst geben Sie über unser Online-Formular Eckdaten zu Ihrer Person ein. Dazu gehören unter anderem Ihre Wohnanschrift, Ihr Einkommensverhältnis und Informationen zu Ihrem aktuellen Arbeitsverhältnis. Sie haben außerdem die Möglichkeit, einen zweiten Kreditnehmer anzugeben, was die Konditionen für Ihren Immobilienkredit und die Zinsen verbessern und die Annahmewahrscheinlichkeit erhöhen kann.

Wir erstellen Ihnen eine Übersicht zu passenden Angeboten, die Ihren Rahmenbedingungen entsprechen. Dafür benötigen wir im zweiten Schritt unter anderem Informationen zum gewünschten Objekt (Haus, Wohnung oder Grundstück). Geben Sie zunächst die gewünschte Darlehenssumme an sowie die Höhe Ihres verfügbaren Eigenkapitals und den Verwendungszweck. Falls Sie Ihr Wunschobjekt bereits gefunden haben, geben Sie hier den Kaufpreis sowie die Adresse an. Sollten Sie noch kein konkretes Objekt in Aussicht haben, können Sie eine Darlehenssumme für Ihren Immobilienkredit nach Ihren Wunschvorstellungen eintragen.

Wenn Sie alle notwendigen Angaben gemacht haben, wird Sie anschließend einer unserer Spezialisten für Bau- und Immobilienfinanzierungen persönlich kontaktieren. In einem Telefongespräch oder auf Wunsch auch in einer Videoberatung erfahren Sie alle Infos zu Ihren Finanzierungsmöglichkeiten inklusive des möglichen Zinssatzes für Ihren Immobilienkredit. Im persönlichen Gespräch mit Ihrem Spezialisten können Ihre Fragen geklärt werden.

Mit Video-Ident- oder Post-Ident-Verfahren legitimieren

Video-Ident-Verfahren

Die kreditgebende Bank muss vor Abschluss des Vertrages Ihre Identität verifizieren. Eine schnelle Methode für die Legitimation bieten unsere Partnerbanken in Form des Video-Ident-Verfahrens an. Dabei führen Sie mit einem Mitarbeiter des Video-Ident-Anbieters ein Videotelefonat und zeigen Ihren Ausweis vor. Für den Vorgang benötigen Sie einen Computer mit Internetverbindung sowie Webcam beziehungsweise ein Tablet oder ein Smartphone. Das ermöglicht es Ihnen, die notwendige Legitimation ohne Vor-Ort-Termine durchzuführen.

Post-Ident-Verfahren

Alternativ können Sie auf das klassische Post-Ident-Verfahren zurückgreifen. Sie erhalten alle auszufüllenden Dokumente sowie einen Post-Ident-Coupon postalisch oder per E-Mail vom Kreditgeber. Die ausgefüllten Unterlagen und Ihren Ausweis bringen Sie in eine Postfiliale Ihrer Wahl. Dort verifiziert ein Mitarbeiter der Post Ihre Identität. Abschließend werden die Unterlagen an die Bank geschickt.

Sie suchen einen günstigen Immobilienkredit?

Über unser Vergleichsportal können Sie immobilienkredit-Zinsen miteinander vergleichen und das passende Kreditangebot online beantragen.

Unterlagen und Voraussetzungen für den Immobilienkredit

Um den Kreditvertrag abzuschließen, müssen Sie der kreditgebenden Bank einige Dokumente vorlegen. Welche das konkret sind, kann sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. Im Allgemeinen werden die folgenden Unterlagen erbeten:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Letzte drei Lohn-/Gehaltsabrechnungen
  • Steuerbescheide (sofern keine Gehaltsnachweise vorliegen)
  • Nachweis über weitere laufende Verbindlichkeiten wie Kredite
  • Aktueller Renten- oder Pensionsbescheid, sofern bezogen

Um von einem Immobilienkredit zu Zinsen, die aktuell historisch niedrig sind, profitieren zu können, müssen Sie einige Bedingungen erfüllen. Sie müssen

  • volljährig und geschäftsfähig sein,
  • einen Wohnsitz und ein Konto in Deutschland vorweisen,
  • ein geregeltes Einkommen in ausreichender Höhe beziehen und
  • eine positive beziehungsweise ausreichende Bonität aufweisen.

Beispielrechnung für Immobilienkredit-Zinsen

Eine Beispielrechnung demonstriert, wie sich ein jeweils nur leicht unterschiedlicher Immobilienkredit-Zins auf die Gesamtkosten auswirkt. Familie Mustermann nimmt für den Kauf eines Einfamilienhauses einen Kredit von 250.000 Euro auf. Weil die Immobilienkredit-Zinsen aktuell sehr niedrig sind, wünscht sie eine Zinsbindung von 25 Jahren und möchte am Ende der Zinsbindung den Kredit auch abbezahlt haben. Dazu muss sie eine Rate von monatlich knapp unter 1.000 Euro zahlen (das entspricht einer Tilgung von etwa 4 Prozent). Kreditinstitut A bietet Familie Mustermann in diesem Fall einen Sollzins von 1,18 Prozent an; Kreditinstitut B hingegen bietet einen Zinssatz von 1,25 Prozent. Institut C wiederum verlangt 1,31 Prozent Zinsen. So wirkt sich das jeweils auf die Gesamtkosten der Immobilienkredit-Zinsen für Familie Mustermann aus:

Anbieter Kreditbetrag Sollzinsbindung  Sollzins Monatliche Rate Gesamtkosten
A 250.000 Euro 25 Jahre 1,18 % 962,69 Euro 38.807,41 Euro
B 250.000 Euro 25 Jahre 1,25 % 966,14 Euro 41.222,83 Euro
C 250.000 Euro 25 Jahre 1,31 % 977,68 Euro 43.303,24 Euro

Es zeigt sich im Vergleich der Immobilienkredit-Zinsen, dass schon geringe Differenzen in den Nachkommastellen spürbare Unterschiede in den Gesamtkosten für die Zinsen bedeuten. Die Differenz im Immobilienkredit-Zins zwischen Anbieter A und C beträgt nur 0,13 Prozent, doch die Gesamtkosten der Zinsen liegen nach 25 Jahren um 4.495,83 Euro auseinander. Ein genauer Vergleich der Zinsen für Ihren Immobilienkredit empfiehlt sich also.

Darum spielen Immobilienkredit-Zinsen eine wichtige Rolle

Neben diversen anderen Kaufnebenkosten wie Grunderwerbssteuer, Makler- oder Notarkosten sind bei einem Immobilienkredit die Zinsen eine der größten Kostenstellen. Diese zahlen Sie als Kreditnehmer nämlich über Jahre an Ihre Bank, weshalb sich selbst geringe monatliche Zinsbeträge auf lange Sicht zu signifikanten Beträgen summieren. Zugleich ist der Immobilienkredit-Zins eine Stellschraube, über die Sie vorteilhaften Einfluss auf Ihre Gesamtkosten nehmen können. Außerdem lassen sich die angebotenen Immobilienkredit-Zinsen verschiedener Anbieter direkt vergleichen, wodurch Sie einen wichtigen Indikator für Ihre Entscheidung an der Hand haben.

Unterschiede zwischen den Zinsarten

Wird auch als gebundener Sollzins oder als Nominalzins bezeichnet. Er beziffert die „reinen“ Immobilienkredit-Zinsen, also ohne alle anderen obligatorischen Gebühren und Provisionen. Der Sollzins bleibt für die gesamte Dauer einer Sollzinsbindung unveränderlich.

Dieser Wert gibt die tatsächlich zu zahlenden Zinsen an. Er berücksichtigt neben dem reinen Sollzins auch sämtliche anfallenden Zusatzkosten eines Darlehens wie Verwaltungsgebühren, Provisionen oder Tilgungsverrechnungen. Darüber hinaus spielen Parameter wie das Eigenkapital, die Dauer der Sollzinsbindung sowie die voraussichtliche Restschuld in dessen Höhe hinein. Darum wird der Effektivzinssatz auch pro Jahr (per annum, p. a.) angegeben.

Solche Immobilienkredit-Zinsen erhebt eine Bank beispielsweise, wenn Sie ein Darlehen nicht sofort abrufen, sondern erst in der Zukunft ganz oder auch in Teilschritten in Anspruch nehmen. Das ist häufig bei Hausbau-Projekten der Fall, denn die Kreditsumme wird in derlei Fällen entsprechend dem Baufortschritt in Teilen ausgezahlt. Dafür, dass die Bank das Darlehen zu den vereinbarten Konditionen für Sie bereitstellt, aber noch bei sich behält, erhebt sie Zinsen. Deren Höhe beträgt für gewöhnlich in etwa 3 Prozent. Sie können mit der kreditgebenden Bank jedoch eine bereitstellungszinsfreie Zeit vereinbaren und dadurch Geld sparen.

Einflussfaktoren auf Immobilienkredit-Zinsen

Höhe des Immobilienkredits

Je höher der zu vergebende Kredit, desto höher der Schaden für die Bank im Verlustfall. Das mit einem höheren Kredit einhergehende Ausfallrisiko kompensiert die Bank für sich mit erhöhten Zinsen. Bringen Sie hingegen Eigenkapital ein, benötigen Sie einen dementsprechend niedrigeren Kredit zu günstigeren Konditionen.

Bonität

Ihre Kreditwürdigkeit hängt von Ihrer Einkommenssituation und Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten ab. Über Letzteres informiert beispielsweise Ihre SCHUFA-Auskunft. Je vorteilhafter Ihre Bonität, desto geringer das Risiko von Zahlungsverzögerungen oder -ausfällen für die Bank und desto niedriger der veranschlagte Zinssatz.

Laufzeit

Eine Bank muss sich darauf verlassen, dass Sie über Jahre oder Jahrzehnte regelmäßig Ihre Raten zahlen. Bei einer kürzeren Laufzeit ist das Risiko, dass Kreditnehmer infolge von Krankheit oder Arbeitsunfähigkeit zahlungsunfähig werden, geringer als bei sehr langen Laufzeiten. Ausfallrisiken gleicht die Bank demgemäß durch einen höheren Immobilienkredit-Zins aus, kürzere Laufzeiten macht die Bank durch niedrigere Zinsen attraktiver.

Zustand und Lage

Für den Kauf eines gut erhaltenen Objekts in attraktiver Lage vergeben Banken vorteilhaftere Immobilienkredit-Zinsen. Der Grund ist der sogenannte Beleihungswert. Er bezeichnet die Wiederverkaufssumme, die das Kreditinstitut im Bedarfsfall durch eine Zwangsversteigerung erzielen kann. Die Höhe eines Immobilienkredits liegt durchschnittlich bei 80 Prozent des veranschlagten Beleihungswerts.

info
Hinweis
Auch unbelastete Immobilien, Grundstücke, Wertpapiere sowie zusätzliche Kreditnehmer gelten einer Bank als Sicherheiten gegen Zahlungsausfälle und wirken sich positiv auf Ihren Darlehenszins aus.

Häufige Fragen zu „Immobilienkredit und Zinsen“

Zunächst durch einen Vergleich verschiedener Kreditangebote. Unser transparenter Online-Vergleich unterstützt Sie beim Finden geeigneter, kostengünstiger Kredite. Zudem sollten Sie sämtliche vorteilhafte Aspekte wie positive Bonität, Eigenkapital oder Sicherheiten gegenüber dem Kreditgeber belegen. Darüber hinaus können Sie im Zuge der Verhandlungen mit potenziellen Kreditgebern Sondervereinbarungen treffen. So spart Ihnen etwa beim Hausbau eine möglichst lange Phase ohne Bereitstellungszinsen viel Geld. Sondertilgungen sind ebenfalls ein effektives Mittel, die Zinsbelastung zu reduzieren. Die Option auf Tilgungswechsel während der Laufzeit wiederum eröffnet Ihnen die Chance, etwa im Falle einer Verbesserung Ihres Einkommens die Tilgungsrate zu erhöhen, den Kredit somit schneller abzubezahlen und damit die Zinskosten zu senken.

Vorrangig, um beim Immobilienkredit Zinsen zu sparen. Nach Ablauf Ihrer Zinsbindungsfrist können Sie mit Ihrem Kreditgeber nämlich entweder eine sogenannte Prolongation vereinbaren, oder aber Ihr Darlehen kostenfrei umschulden. So haben Sie die Chance, Ihre Schuldsumme zu günstigeren Konditionen bei einem neuen Kreditgeber abzubezahlen. Außerdem haben Sie ein Sonderkündigungsrecht nach 10 Jahren Zinsbindung. Auch wenn Sie also eine Zinsbindung von beispielsweise 25 Jahren vereinbart haben, dürfen Sie bereits nach 10 Jahren eine Umschuldung Ihrer Immobilienkredit-Zinsen vornehmen. Dabei ist die Kündigungsfrist zu beachten und es sind Kosten für den Notar sowie Grundbucheintrag zu begleichen. Diese Möglichkeit sollten Sie in Betracht ziehen, wenn die Zinsen während Ihrer Kreditlaufzeit signifikant sinken.

Auf den internationalen Finanzmärkten bewegen sich die Zinsen aktuell auf einem sehr niedrigen Niveau. Finanzexperten sprechen von einer Niedrigzinsphase, die schon seit Längerem anhält. Geld zu leihen, ist in einer solchen Phase vergleichsweise günstig. Dementsprechend fallen Immobilienkredit-Zinsen in Deutschland derzeit gering aus. Sparer erhalten somit zwar kaum Zinsen auf ihr Guthaben, Bauherren und Immobilienkäufer jedoch profitieren, da sie bei der Immobilienfinanzierung günstige Zinsen von den Banken erhalten.

Zu den Aufgaben der Europäischen Zentralbank gehören die Wahrung der Preisniveau-Stabilität und die ausgeglichene konjunkturelle Entwicklung der europäischen Länder. Die EZB legt dabei den sogenannten Leitzins fest. Aktuell liegt er bei 0 Prozent. Banken können sich also kostenlos Geld leihen. Diese historisch günstigen Konditionen geben die Banken an Kreditnehmer zum Beispiel bei Baufinanzierungen weiter (zuzüglich der Kosten für Verwaltung und Risikoausgleich bei der Kreditvergabe). Mittlerweile zeichnet sich jedoch weltweit ein Anstieg der Inflation ab, und das hat Auswirkungen auf den europäischen Leitzins. Es ist mit einer Trendwende hin zu steigenden Zinsen zu rechnen, denn die EZB wird das Zinsniveau wahrscheinlich anheben müssen, um die Inflationsrisiken in der Eurozone einzudämmen. Das wird wohl auch die Immobilienkredit-Zinsen auf absehbare Zeit steigen lassen.

Weitere Kreditarten von smava

smava bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren: