Amazon bringt „Black-Friday“ nach Deutschland

Amazon Black Friday

Amazon will den „Black Friday“ in Deutschland etablieren – natürlich nicht ohne Eigennutz. – Foto: fotolia.com

Ein weiterer Trend aus den USA für Deutschland: Amazon bringt den „Black Friday“ zu uns – und damit viele Lockangebote in die Vorweihnachtszeit.

Amazon will sich mit einem weiteren Rabatt-Aktionstag ein größeres Stück vom diesjährigen Weihnachtsgeschäft in Deutschland sichern. Der Online-Händler bringt zum ersten Mal den „Black Friday“ auf seine deutsche Plattform, der in den USA als Auftakt in die Weihnachts-Einkäufe gilt. Der Freitag nach dem Feiertag Thanksgiving fällt in diesem Jahr auf den 27. November.


Mehr zum Thema


Foto: fotolia.com

Foto: fotolia.com

Amazon buhlt um das Geld der Weihnachts-Shopper bereits seit einiger Zeit auch in Deutschland mit dem ebenfalls in den USA entstandenen „Cyber Monday“ und einer angeschlossenen Aktionswoche. Der Tag am Montag nach Thanksgiving war ursprünglich eine Antwort der Online-Händler auf den „Black Friday“ im stationären Handel.

„Blitzangebote“

Insgesamt veranstaltet Amazon eine „Cyber Monday Woche“, die vom 23. bis einschließlich 30. November angesetzt ist. Es soll gut 10.000 „Blitzangebote“ und „Angebote des Tages“ mit bis zu 50 Prozent Rabatt aus sämtlichen Kategorien geben. Die Blitzangebote sind begrenzt und maximal für zwei Stunden verfügbar. Dabei spekuliert Amazon offenbar darauf, dass manche Menschen derlei Angeboten kaum widerstehen können – möglicherweise auch dann, wenn sie die angebotenen Waren eigentlich nicht kaufen wollten. (mit dpa)

Zum smava-Magazin