Ukraine-Krieg: Auch Kredite werden wohl teurer – Banken rechnen mit steigenden Zinsen für die Dauer des Krieges und darüber hinaus

Eine Umfrage unter Banken in Deutschland zeigt, dass auch Kredite in den nächsten Wochen teurer werden dürften. Die meisten Banken gehen aktuell davon aus, dass die Kreditvergaberichtlinien, also die Voraussetzungen, die Kreditnehmer*innen für die Kreditvergabe erfüllen müssen, unverändert bleiben. Allerdings werden Verbraucher*innen voraussichtlich höhere Zinsen zahlen müssen.

Weiterlesen...


6,6 Millionen Deutsche sind nach Weihnachten im Dispo – 17 % mehr als im Januar 2021

Nach Weihnachten befinden sich 6,6 Millionen Deutsche (9,5 %) im Dispo. Das sind 17 Prozent mehr als im Januar 2021. Die 6,6 Millionen Disponutzer in Deutschland überziehen ihr Girokonto aktuell unterschiedlich stark. Rund jeder Sechste (16,8 %) ist mit bis zu 250 Euro im Minus. Fast jeder zweite Disponutzer (49,5 %) überzieht das Konto um mehr als 1.500 Euro.

Weiterlesen...


Weihnachten auf Pump?! Für 24,3 Millionen Deutsche vorstellbar

Der Großteil der Deutschen (62,7 %) wird in diesem Jahr bis zu 1.000 Euro in der Weihnachtszeit ausgeben. Rund ein Drittel der Deutschen hält es für möglich, dass sie die Ausgaben ganz oder teilweise auf Pump tätigen werden, indem sie Kreditkarten, „Buy now, pay later“-Angebote und / oder Finanzierungen nutzen. Das kann teuer werden und sollte deshalb nur mit Bedacht getan werden.

Weiterlesen...


Kreditnehmer in Deutschland: 13.624 Euro Restschuld, bis zu 7 und mehr Kredite parallel – Wer Kredite bündelt, kann sparen

In Deutschland hat knapp jeder Vierte (23,2 %) mindestens einen Ratenkredit. Knapp ein Drittel der Kreditnehmer (31,9 %) hat mehrere Kredite parallel, teilweise sogar 7 oder mehr (2,6 %). Gerade diejenigen Kreditnehmer, die mehrere Ratenkredite parallel abzahlen, sind häufig gut beraten, zu prüfen, ob sie durch eine Bündelung ihrer Kredite profitieren können. Denn die Zinssätze für höhere Kreditbeträge sind in der Regel deutlich niedriger als für Kredite mit kleineren Beträgen.

Weiterlesen...


Corona: Deutsche reisen wieder mehr – im Zweifel auf Pump

sommerurlaub

3,2 Millionen Deutsche (4,6 %) werden für ihren diesjährigen Urlaub ihr Konto überziehen oder haben es bereits überzogen. Das ist teuer, denn bis das Konto wieder ausgeglichen ist, fallen Dispozinsen von im Schnitt knapp 10 Prozent an. Wer mehrere Monate für die Rückzahlung braucht, sollte deshalb eine Umschuldung zu einem deutlich günstigeren Ratenkredit in Betracht ziehen.

Weiterlesen...


Autokauf in Corona-Zeiten: Preise auf Rekordhoch – Kreditzinsen auf Tiefststand

Autokauf

Der Großteil der Autokäufer finanziert sein Fahrzeug über einen Finanzierungspartner des Händlers. Vom Händler bekommen Autokäufer jedoch nur ein, vielleicht zwei oder drei Kreditangebote. Die Zinsen für Autokredite unterscheiden sich je nach Bank im Schnitt um bis zu über 80 Prozent. Bei der Finanzierung eines Neuwagens bedeutet das einen Zinsunterschied von bis zu 13.300 Euro.

Weiterlesen...