EC-Zahlung: Unterschied zwischen PIN und Unterschrift

An der Supermarktkasse gibt es einen Unterschied zwischen der PIN-Eingabe und einer Unterschrift. - Foto: fotolia.com

An der Supermarktkasse gibt es einen Unterschied zwischen der PIN-Eingabe und einer Unterschrift. – Foto: fotolia.com

Wer in einem Geschäft mit einer EC-Karte bezahlt, muss entweder eine Unterschrift leisten oder eine PIN eingeben. Was viele Verbraucher nicht wissen: Es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen den beiden Autorisierungsmethoden.

Wenn am Zahlungs-Terminal, z. B. im Supermarkt, eine PIN eingegeben wird, erhält der Händler eine Zahlungsgarantie, teilt der Bundesverband deutscher Banken (BDB) mit. Wird die Zahlung hingegen mit einer Unterschrift autorisiert, wird eine Lastschrift erteilt. Das heißt, dass der Betrag vom Konto abgebucht wird – mit dem entsprechenden Risiko für den Händler, dass das Konto nicht gedeckt ist oder dass die Lastschrift zurückgezogen wird.

Lastschriften können vom Kontoinhaber grundsätzlich bis zu acht Wochen nach der Unterschrift zurückgebucht werden. Bei der Eingabe der PIN ist dieses wiederum nicht möglich. Hier muss sich der Kontoinhaber im Reklamationsfall an den Zahlungsempfänger (in diesem Beispiel: den Supermarkt) wenden, anstatt an die Bank.

Bargeldloses Zahlen immer beliebter

Übrigens: Bargeldlose Zahlungsvorgänge werden in Deutschland immer häufiger genutzt, worauf sich die Händler gut eingestellt haben: Von den insgesamt 650.000 Terminals in Deutschland ist ein kontaktloses Zahlen bei 57.000 Terminals möglich (9 Prozent), mit steigender Tendenz.

Zeitgleich wird das Abheben von Bargeld an deutschen Geldautomaten immer sicherer. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit lediglich 222 Fälle von s. g. Skimming (dem heimlichen kopieren von EC-Karten) gemeldet, so ein Bericht von N24.de. Im Jahr 2013 waren es mit 478 Fällen mehr als doppelt so viele. Im Jahr 2012 wurden sogar 856 Skimming-Fälle gemeldet. (mit dpa)

zurückZumSmavaMagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *