Gartenideen für wenig Geld: So machen Sie Ihren Garten günstig frühlingsfit

garten-ideen

Foto: fotolia.com

Endlich ist es geschafft: Die langen Wintermonate sind überstanden und der Frühling steht vor der Tür. Und nicht nur die Natur legt sich ins Zeug, das Frühjahr so schön wie möglich aussehen zu lassen – auch die Hobbygärtner machen sich jetzt wieder eifrig ans Werk um ihren Garten zu verschönern.

Damit der Start in die Gartensaison kein tiefes Loch in die Haushaltskasse reißt, zeigen wir Ihnen in diesem Blogbeitrag Gartenideen für wenig Geld, damit Sie Ihren persönlichen Traumgarten möglichst günstig gestalten können.

Kostenlose Ressourcen aus der Natur

Die smava-Garten-Tipps beginnen mit einer alten Weisheit: Man spart am besten, indem man kein Geld ausgibt. Klingt fast zu einfach und das ist es auch, zumindest wenn es um die alltägliche Pflege des geliebten Gartens geht.

Das Anlegen eines Komposthaufens hat zum Beispiel gleich zwei Vorteile: Einerseits werden – zumindest bei Eigenheimbesitzern – Müllkosten gespart und andererseits muss im nächsten Jahr kein Geld in teuren Dünger investiert werden. Zusätzlich spart die Anschaffung einer Regentonne bares Geld, denn: Das gesammelte Regenwasser kann zum Gießen verwendet werden. Das ist nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt.

 


Tipp

Tipp: Sie brauchen neue Erde? Bevor Sie im Baumarkt oder im Gartengeschäft welche kaufen, fragen Sie einfach mal bei der nächsten Baustelle oder schauen Sie sich Kleinanzeigen im Internet an. Häufig sind die Besitzer froh, wenn sie nicht benötigte Erde kostenfrei abgeben können!


 

Schön, günstig und praktisch: Ein Nutzgarten

Obstbäume, Johannisbeer-Sträucher oder ein Gemüsebeet sind nicht nur toll anzusehen. Sie sind auch eine günstige Alternative zu teuren Blumenbeeten und sparen zusätzlich Geld in der Haushaltskasse. Dank der Ernte kann auf das Kaufen von vielen frischen Lebensmitteln verzichtet werden, da diese im eigenen Garten wachsen. Das ist natürlich auch ein Plus für die Gesundheit, da das Obst und Gemüse kaum frischer sein kann.

Liebe zum Detail: Terrasse günstig verschönern

Eine weitere Gartenidee für wenig Geld erhöht zusätzlich die entspannende Wirkung. Vorerst sollte man darauf achten, dass man die geliebte Terrasse oder auch den Balkon mit Pflanzen bestückt, die auch überwintern können. So vermeidet man es größtenteils, sich jeden Frühling neues Grün zu kaufen – Sommerflieder beispielsweise kommt meist gut durch den Winter. Auch Kräuter machen sich vor allem im Sommer immer toll auf einer Terasse: Rosmarin, Lavendel, Salbei & Co. sehen toll aus und sind vor allem praktisch, da man sie beim Kochen prima verwenden kann.

Die Ausstattung und Möblierung der Terrasse ist meist der größte Kostenfaktor, wenn man den Garten verschönern will. Um die Kosten der Terrassengestaltung möglichst gering zu halten, sollte man sich unbedingt auf Trödel- oder Flohmärkten umsehen. Die gibt es eigentlich in jeder Stadt und die Preise der Händler sind meist fair und verhandelbar!

Wer eine Terrasse aus Stein hat, kommt früher oder später nicht drum herum: Der Boden muss gekärchert – das heißt von dem hartnäckigen Schmutz auf der Oberfläche – befreit werden. Die speziellen Geräte dafür sind oft teuer, aber es gibt mit Sicherheit jemanden im Bekanntenkreis, der Ihnen einen Kärcher ausleiht. Einfach fragen!

Falls für’s Frühjahr Größeres wie beispielsweise ein Umbau geplant ist und die Kosten höher als geplant werden, sollten Sie sich im Voraus schon Gedanken über eine mögliche Finanzierung machen. Schließlich trägt der eigene Garten enorm zum Wohlbefinden bei und sollte daher als gut angelegtes Investment betrachtet werden. Wenn Ihre Ersparnisse für das geplante Vorhaben nicht ausreichen und Sie sich entschließen, einen Kredit in Anspruch zu nehmen, ist ein Kreditvergleich sehr empfehlenswert. Nur so können Sie Ihre Gartenideen auch tatsächlich für wenig Geld umsetzen, denn Sie erhalten durch den Vergleich von persönlichen Angeboten die günstigsten Konditionen.

Checkliste Gartenarbeit im Frühling

Damit Sie die wichtigsten Dinge im Auge behalten und die Kosten für Ihre Gartenarbeit möglichst niedrig ausfallen, können Sie diese kurze Checkliste nutzen:

☐ Bäume und Sträucher zuschneiden
☐ Rosen schneiden
☐ Düngen aller Pflanzen
☐ Rasen mähen und gegebenenfalls vertikutieren
☐ Gartenteich säubern
☐ Beete auflockern
☐ Umtopfen von Kübelpflanzen

Tipp für die kleinen Extras: Deutschlands günstigsten Online-Kredit!