Kartenzahlung weltweit so beliebt wie nie

Kartenzahlung

12 Milliarden Karten gibt es auf der ganzen Welt, mit denen im Jahr Transaktionen in Höhe von 20 Billionen Dollar ausgeführt werden. – Foto: shutterstock

Die deutschen Verbraucher schätzen ihr Bargeld wie eh und je, doch weltweit wird die Zahlung per Karte immer beliebter. 12 Milliarden Karten gibt es auf der ganzen Welt, mit denen im Jahr 235 Milliarden Transaktionen in Höhe von 20 Billionen Dollar ausgeführt werden. Dieses entspricht etwa 18 Prozent des globalen Bruttosozialproduktes. Das geht aus einer Studie von „Retail Banking Research“ (RBR) hervor, von der faz.net berichtet.

Besonders in China nehmen die Zahlungen per Karte immer mehr zu. Hier ist die Höhe einer durchschnittlichen Transaktion per Karte deutlich höher als anderswo. Der Asien-Pazifik-Raum wächst im Allgemeinen sehr stark, die Kartenzahlungen nahmen im Jahr 2014 um ganze 25 Prozent zu. Bis zum Jahr 2020 wird für die Region ein jährliches Wachstum von 15 Prozent erwartet.

Ein ähnlich starkes Wachstum gibt es in Afrika, dem Nahen Osten und in Lateinamerika. Hier beträgt das Wachstum zwischen 18 und 20 Prozent, was zum Teil allerdings auf die vergleichsweise späte Entwicklung der Technik zurückzuführen ist. Einfluss auf die Entwicklung in einigen Ländern haben zudem Kampagnen des Einzelhandels sowie Hinweise aus den Regierungen. So hat zum Beispiel die thailändische Regierung den Landsleuten empfohlen, verstärkt die Kartenzahlung zu nutzen, um den Umlauf von Bargeld zu reduzieren.

Kreditkarten auf dem absteigenden Ast

Einen großen Anschub hätten Karten geliefert, mit denen Kunden kontaktlos zahlen könnten, so die Autoren der Studie. Die beliebtesten Karten sind Debitkarten (Giro-/EC-Karte). Sie stehen für 68 Prozent des Marktes. Bis 2020 soll ihr Marktanteil sogar noch auf 72 Prozent wachsen. Anders sieht es bei Kreditkarten aus: Ihr Anteil dürfte von aktuell 23 Prozent auf 20 Prozent im Jahr fallen. Verantwortlich dafür seien zum Beispiel geringere Kreditlinien, versteckte Gebühren und allgemein ein negatives wirtschaftliches Klima.

Marktführer ist überraschend Union Pay mit einem Marktanteil von 40 Prozent. Visa und Mastercard folgen auf den Plätzen zwei und drei mit 23 und 18 Prozent. Union Pay profitiert vor allem vom chinesischen Geschäft: Außerhalb der Volksrepublik liegt der Marktanteil lediglich bei 0,2 Prozent.


Weitere Beiträge


zurückZumSmavaMagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.