Kreditbedarf steigt zu Jahresbeginn: Deutsche leihen sich 43 % mehr Geld

Kreditvergleich

Allein im Januar wurden Kredite im Wert von 10 Mrd. Euro aufgenommen. Foto: shutterstock

Eine Analyse der neuesten Bundesbank-Zahlen durch das Kreditportal smava zeigt: Die Deutschen liehen sich zu Jahresbeginn deutlich mehr Geld per Konsumentenkredit als Ende 2019. Allein im Januar liehen sich die Deutschen rund 10 Milliarden Euro. Das sind rund 3 Milliarden Euro (43 %) mehr als im Dezember 2019. (1) Das ist jedoch nur der Auftakt. Die smava-Analyse zeigt auch: Im Schnitt der letzten 10 Jahre nahm der Kreditbedarf ab März weiter zu und erreichte seinen Höhepunkt im Schnitt im zweiten Quartal des Jahres. Unabhängig davon, wann Verbraucher einen Kredit aufnehmen: Sie zahlen oft zu hohe Zinsen. Denn für Kreditnehmer allein ist es fast unmöglich, den Kreditmarkt zu überblicken.

 

Alexander Artopé, Mitgründer und Geschäftsführer von smava

Alexander Artopé, Mitgründer und Geschäftsführer von smava

„Banken beraten im eigenen Interesse. Sie geben Kreditnehmern keinen Überblick über die Angebote anderer Banken. Das macht einen Kreditvergleich schwer und aufwendig. Deshalb vergleichen viele Kreditnehmer zu wenig Angebote und zahlen dadurch trotz Niedrigzinsphase im Schnitt 39 Prozent zu viel“, sagt Alexander Artopé, Geschäftsführer des Kreditportals smava.

 

Banken beraten Verbraucher nur über bankeigene Kredite

Bankberater beraten in der Regel weder produkt- noch anbieterübergreifend. Sie handeln im Auftrag der eigenen Bank und empfehlen daher in aller Regel nur die hauseigenen Kredite. Wie teuer oder günstig diese im Vergleich zu denen anderer Banken sind, erfährt der Kreditnehmer für gewöhnlich nicht. Um das herauszufinden, müssen Verbraucher selbst mit anderen Banken sprechen. Das ist vielen zu aufwendig. „Im Schnitt vergleichen Kreditnehmer laut Schufa vor einem Kreditabschluss nur 2,7 Kreditangebote. Im Verhältnis zum Angebot ist das verschwindend wenig. Ohne einen umfangreichen Vergleich können Kreditnehmer keine gut informierte Kreditentscheidung treffen. Das erklärt, weshalb der Großteil der Kreditnehmer nach wie vor zu viel für Kredite zahlt“, sagt Alexander Artopé. (2)

Kreditportale bringen Kreditinteressenten auf Augenhöhe mit Banken

Mithilfe von Kreditportalen wie smava erhalten Kreditinteressenten mit einer einzigen Anfrage einen Überblick über die Angebote mehrerer Banken. Einen vollständigen Marktüberblick liefert derzeit noch kein Kreditportal. Aber: Schon heute erhalten Kreditinteressenten durch Kreditportale einen deutlich umfangreicheren Überblick über infrage kommende Kreditangebote als in einem Gespräch mit einem einzelnen Bankberater. Damit schaffen Kreditportale eine Transparenz, die es in Bankfilialen in aller Regel nicht gibt. Kreditnehmer profitieren davon: Sie sehen die Konditionen verschiedener Banken im Vergleich und können sich für einen günstigen Kredit entscheiden. So zahlten Kreditnehmer 2019 für Kredite, die über smava.de abgeschlossen wurden, im Schnitt 39 Prozent weniger als im Bundesdurchschnitt. (3) (4) (5) Doch auch der günstigste Kredit ist eine ernst zu nehmende Verpflichtung. „Verbraucher sollten einen Kredit nur dann aufnehmen, wenn sie ihn sicher zurückzahlen können“, sagt Alexander Artopé. Das tut die Mehrheit der Kreditnehmer: Laut Schufa werden 97,9 Prozent der Kredite pünktlich und zuverlässig zurückgezahlt. (2)

Datenquellen

1) Deutsche Bundesbank: MFI Zinsstatistik (Stand: 04.03.2020); Neugeschäftsvolumina Banken DE / Konsumentenkredite an private Haushalte insgesamt (2010 bis 2020)

2) SCHUFA Holding AG: Kredit Kompass 2019

3) Deutsche Bundesbank: MFI Zinsstatistik (Stand: 04.02.2020); Effektivzinssätze Banken DE / Neugeschäft / Konsumentenkredite an private Haushalte (effektiver Jahreszinssatz einschl. Kosten) für 2019

4) smava GmbH: alle durch das Kreditportal smava.de in 2019 vermittelten Ratenkredite (Stand: 07.01.2020)

5) smava GmbH: Kredite werden teurer – 3,7 Mrd. Euro Zinsen hätten Kreditnehmer 2019 sparen können, https://www.smava.de/presse/pressemitteilungen/zinsunterschiede-2019/