Private Finanzen: Tipps und Tools zur Geldanlage

Die Komplexität vieler Geldanlagen weckt den Anschein, dass fundiertes Finanzwissen, hohe Risikobereitschaft und hohe Kapitalsummen notwendig sind, um überhaupt erfolgreiche Geldanlagen tätigen zu können. Doch auch wenn diese Eigenschaften hilfreich sind, um am Geldmarkt erfolgreich zu sein, so sind sie definitiv nicht zwingend. Mit der Unterstützung neuer online Tools und einigen Tipps und Tricks können auch Anlage-Anfänger eine passende Strategie für ihr Geld finden. Um euch hierzu ein paar Anhaltspunkte zu geben, zeigen wir euch im ersten Teil unserer Blogserie zum Thema Private Finanzen, wo ihr die richtigen Informationen findet und welche online Tools euch dabei helfen können, ein passendes Anlageportfolio zusammenzustellen.

 

Wo kann ich mich über Anlageformen- und Strategien für meine privaten Finanzen informieren?


Das Internet bietet umfassende Informationen zu allen möglichen Anlage-Themen. Insbesondere Finanzblogs schaffen es, die Märkte täglich neu zu analysieren und genau zu beobachten welche Möglichkeiten sich auftun. Die neuesten Informationen zur Börse und einzelnen Aktien stellt zum Beispiel Lars Röhrig in seinem Blog investorsinside dar. Der Gewinner des Finance Blog of the Year 2011 legt in seinen gut strukturierten und aufschlussreichen Analysen den Fokus auf einzelne Branchen, Unternehmen und Aktien. Gerade wenn ihr schon eine bestimmte Anlage im Blick habt, lohnt es sich hier Informationen zur Performance und dem Potential der jeweiligen Investitionsmöglichkeit nachzulesen.

Lohnend ist bei der Suche nach der richtigen Anlageform auch ein Blick auf die unabhängigen Tests der Stiftung Warentest zum Thema Geldanlage. In Finanztests und Risikochecks prüft und evaluiert diese regelmäßig alle möglichen Anlageformen, über Gold, Riester Produkte und Aktien bis hin zu Staatsanleihen.

Unabhängige, praktisch orientierte Tipps zur Optimierung der eigenen Anlagestrategie findet man auf timschaefermedia. In diesem Finanzblog finden Laien viele Hinweise, die sie in Punkto Strategie und Anlagepsychologie auf den richtigen Kurs bringen können. Aktuelle Beispiele solcher Tipps zur richtigen Strategie bei der Geldanlage sind beispielsweise „Psychofalle Kursverlust! Kaufen Sie Firmen in Ihrer Stadt!“ und „Vorsicht vor den Wachstumswundern und Lieblingen der Masse“.

Die beiden genannten Blogs sind allerdings nur zwei Beispiele, die wir hier auf Grund Ihrer pragmatischen und hilfreichen Positionierung im Bereich Geldanlage präsentieren. Daneben gibt es noch viele weitere hervorragende Finanz- und Wirtschaftsblogs, die eure private Geldanlage mit hilfreichen Tipps und Tricks unterstützen können. Werft einfach einen Blick in unseren regelmäßigen Wochenrückblick zur deutschen Wirtschafts- und Finanzblogszene für einen Überblick der Blogs und regelmäßig behandelter Themen.

Welche Online Tools und Services im Bereich privater Finanzen erleichtern die Geldanlage?

Wer auf der Suche nach einem guten Anlagemanager ist, sollte einen Blick auf Yavalu.com werfen. Uns jedenfalls hat das Konzept des Unternehmens überzeugt: Es bietet ein auf die persönlichen Rendite- und Risikopräferenzen privater Anleger zugeschnittenes Portfolio, Anlageempfehlungen und eine fortlaufende Überwachung der getätigten Anlagen. Hierzu werden online sieben Fragen zur eigenen Zielsetzung beantwortet werden und schon plant yavalu die passende Anlagestrategie. Das spart Gebühren und weist weniger Komplexität auf, als die herkömmliche Anlageberatung.


Auch Finanzberater können einem dabei hilfreich sein, die geplante Geldanlage zu optimieren. Viele Anlage-Anfänger empfinden es hierbei als Vorteil von einer Person direkt beraten zu werden. Finanzberater gibt es in Deutschland mittlerweile zur Genüge, wobei immer wieder vor großen Unterschieden bei der Qualität des Service und der Beratung gewarnt wird. Whofinance.de ist ein unabhängiges Bewertungsportal für Finanzberatung, auf dem ihr erfahrene und von Kunden positiv bewertete Berater in eurer Nähe finden könnt. Zudem gibt es hier eine Vielzahl von Erfahrungsberichten zu den jeweiligen Beratern und die Suchmaschine erlaubt es, die Berater nach Kompetenzen aufgrund verschiedener Anlagebereiche wie Immobilienfinanzierung, Altersvorsorge oder Vermögensanlage zu sortieren.

Wer keine Berater in Anspruch nehmen möchte, sondern lieber von den Erfahrungen anderer Investoren lernt und sich über mögliche Anlageformen aktiv austauschen möchte, sollte sich sharewise genauer anschauen. Die Aktiencommunity ermöglicht es euch, die Anlagestrategien und -empfehlungen anderer Investoren zu analysieren und euch über Aktien und deren Entwicklungen auszutauschen. Am meisten interessieren natürlich die Einschätzungen und Aktienempfehlungen besonders erfolgreicher Investoren. sharewise verfolgt zu diesem Zweck, wie häufig ein Mitglied der Community mit seinen Empfehlungen im Rückblick richtig oder falsch lag. So könnt ihr gleich erkennen, wer in der Vergangenheit ein erfolgreicher und wer ein weniger erfolgreicher Anleger war. Aus unserer Sicht eine spannende Community, die bei der Auswahl einzelner Aktien und der Zusammenstellung eines persönlichen Portfolios sehr hilfreich sein kann.


Neu bei smava?
Wenn Sie sich für eine Finanzierung interessieren, dann schauen Sie doch einmal auf unserer Webseite vorbei und informieren sich über unsere Kredite.
Wenn Sie direkt spannende Projekte finanzieren möchten, informieren Sie sich zu unseren Möglichkeiten der Geldanlage