Rentenerhöhung 2016 wird zu verschiedenen Zeitpunkten ausgezahlt

Rentenerhöhung 2016

Rentenerhöhung 2016: Einige Rentner müssen länger auf die Auszahlung warten als andere. – Foto: fotolia.com

Zum 1. Juli wird die Rentenerhöhung 2016 fällig – doch der erhöhte Betrag kommt zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf den Konten der Rentner an. Wann die automatische Überweisung erfolgt, ist abhängig vom Datum des Renteneintritts: Wer im April 2004 oder später Rentner geworden ist, erhält sein Geld am Monatsende, informiert die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund). Die erhöhte Rente geht in diesen Fällen erstmals Ende Juli auf dem Konto ein. Wer bis März 2004 in Rente gegangen ist, erhält die Juli-Zahlung im Voraus – also bereits Ende Juni. Rentner werden über die Anpassung schriftlich informiert. Die Mitteilung enthält auch Angaben, wann der Betrag ausgezahlt wird.

Rentenerhöhung 2016 von bis zu knapp 6 Prozent

Die Rentenerhöhung zum 1. Juli liegt in den alten Bundesländern bei 4,25 Prozent und in den neuen Bundesländern bei 5,95 Prozent. Wer bislang also zum Beispiel 1000 Euro Rente bekommen hat, erhält in den alten Bundesländern 42,50 Euro mehr, in den neuen Bundesländern 59,50 Euro. (dpa)

Lesen Sie auch: Renten-Tabelle – So viel gibt’s mehr im Geldbeutel


Weitere Beiträge zur Rentenerhöhung 2016


Die deutsche Rente im internationalen Vergleich:

rentenerhöhung 2016


Womöglich auch interessant


 

zurückZumSmavaMagazin

14 Kommentare zu “Rentenerhöhung 2016 wird zu verschiedenen Zeitpunkten ausgezahlt

  1. Eine von vielen Ungerechtigkeiten, weil Rentner, die nach 2004 Rentner geworden sind, die Rentenerhöhung einen Monat später ausgezahlt bekommen. Natürlich weiß die Rentenversicherung dafür viele gute Gründe, doch wen von den betroffenen Rentenbeziehern interessiert das wirklich?. Abgesehen davon, dass sowieso kaum jemand versteht, warum die Auszahlung der Rentenerhöhung nach Ankündigung Monate braucht, bis sie zur Auszahlung kommt. Ist die Änderung von Rentenbezügen wirklich so schwierig, oder sind die Programmierer nicht die Begabtesten? – Gut ist so eine Ankündigung jedoch immer vor bevorstehenden Wahlen.

  2. Es ist doch eine Ungeheuerlichkeit der Politik; erst werden die Gelder aus der Rentenversicherung für andere Dinge verschleudert, dann die Rentenerhöhung nterschiedlich gehandhabt- Ost und West und unterschiedlicher Zeitpunkt Dr Auszahlung. Das ist ein Staat der Nachhilfe in Rentenbezüge und Beamtenbezüge sowie Staatsministerbezüge nehmen sollte

  3. Es wird zu viel geredet und nichts getan!

    Bis heute werden Berufsunfähigen und Erwerbsgeminderten bei Renteneintritt mit 60 – 10,8% der sowieso kargen Rente abgezogen –
    Daß die meisten schon Jahre vorher kaum ihren Lebensunterhalt bewältigen konnten und verschuldet sind stört diese sogenannten Sozialpolitiker nicht
    Urheber dieses Mißstandes sind Herr Voßkuhle vom Bundesverfassungsgericht und der ehemalige Präsident der Deutschen Rentenversicherung H.Riesche

    beschämend von diesen Selbstbedienern

  4. Schade ist,dass in den Medien nicht darauf hingewiesen wird,dass viele Rentner eine negative Rentenerhöhung im Juli feststellen müssen und von der Politik verschwiegen wurde,dass es sich eigentlich nur um eine Rentenanpassung handelt zwischen den Rentenempfängern-meine Mutter bekommt jetzt 20Eur weniger als witwe eines Postboten,der in seinem Leben keinen Tag im Arbeitsamt war-es wird nicht besser-noch schlimmer,wenn alle begünstigten Rentner von ihrer Erhöhung in stromsparende LED Lampen investieren um zu sparen müssen ALLE 100%mehr für den Strom bezahlen und die Lieferanten nur noch die Hälfte einkaufen auf einer Shoppingtour mit Frau Merkel

  5. Die verzögerte Auszahlung hat System. Bei den vielen Rentnern rechnet es sich, die Renten später auszuzahlen. Wenn viele Rentner die Zahlungen erst später bekommen, könnten sie ja bis dahin versterben und die Erhöhung hatsich damit erledigt.

  6. Habe heute meinen neuen Rentenbescheid bekommen, 4,25% ??? Die verarschen einen doch am laufenden Band, 2,1% gibt es mehr!!!Hauptsache unsere sogenannten Volksverdreher können sich die Taschen vollmachen!! Hier Wirtschaftet doch jeder in die EIGENE Tasche!!
    Habe ja auch nur 51Jahre im Westen Malocht.

  7. Ich habe immer gearbeitet und habe nie vom Staat gelebt und 4 Kinder erzogen, die auch wieder arbeiten und ihre Steuern zahlen. Ich habe dafür kein Verständnis dafür das die Rente erst Ende des Monats Juli ausgezahlt wird, außerdem finde ich das nicht richtig das die Rentner in den neuen Bundesländern höhere Rentennachzahlungen erhalten, da die Lebenshaltungskosten im Osten deutlich niedriger sind, und viele Rentner in der ehemaligen DDR nicht in unsere Rentenkassen eingezahlt haben…

  8. Es ist eine sauerei das die Rentner die nach 2004 ins Rentenalter kommen erst in den Genuss der mehrzahlung kommen am ende des monats juli. Ich und meine Frau haben bis heute noch keinen Bescheid!
    Die politik kündigen die erhöhungen an und erklären die Verfahrensweise nicht. Der deutsche michel begreift es sowieso nicht.
    Ein schwaches Bild für die Rentenversicherung.

  9. Ja die rede ist ja auch schön das aber die Krankenkasse sofort ihre beiträge auch an passt,und was bleibt dann von der ach so satten rentenerhoeung? 0

  10. die kleinrentner sind wieder beschi[XXX] dran, die bekommen wieder centbeträge und die großen sahnen wieder ab.
    warum bekommt nicht einfach jeder 50 euro mehr so das jeder was davon hat. jetzt geht die schere arm und reich wieder mehr auseinander.

  11. Die Rentner die noch etwas ergänzende Grundsicherung erhalten, da sonst die Lebenshaltungskosten nicht ausreichen ,
    wird der Erhöhungsbetrag für den Laufenden Juli einbehalten, sodass sie für den Monat nicht den vollen Regelsatz erhalten.
    Das bedeutet dass der Staat von den ärmsten Rentnern die am Existenzminimum leben jedesmal noch Millionen einspart
    Eine Schande und verfassungswidrig!!!!!!! . Man müsste eine Sammelklage erheben doch in unserem Staat ist dies nicht möglich wie auch kein Referendum und vieles mehr.
    Augen und Ohren auf geht zu Wahlen weg mit dieser Regierung die alles zugrunde richtet und dafür sorgt dass die Armut stetig ansteigt !
    Jahrzehnte lang zahlen die Beamten nicht in die Rentenkasse ein und beziehen hohe Pensionen !!!
    Es wird nicht reformiert, da ja auch jeder Politiker davon betroffen wäre -also wird es ausgeblendet.
    .Leitspruch!!! WIR SCHAFFEN ES!!!!!

  12. ich habe bis zum heutigen Tag keine Rentenerhöhung erhalten, und auch keinen Bescheid. Vor ca. 3 Wochen habe ich die Rentenversicherung angeschrieben, bislang gab es aber keine Antwort ….
    Gibt es denn noch andere, die bisher Stand 31.08. keine Erhöhung bekommen haben?

    Bei mir handelt es sich „nur“ um eine kleine Witwenrente, auf die ich aber definitiv zum überleben angewiesen bin …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *