Zahnersatz finanzieren mit smava

Schmerzt der Zahn, kann man oft mit hohen Kosten rechnenKosten für einen Zahnersatz, eine Krone oder auch eine Zahn-OP sind sehr teuer und werden nur noch zu einem kleinen Teil von der Krankenkasse übernommen. Wer keine Zusatzversicherung für die Zähne abgeschlossen hat, kann die Kosten selten allein tragen. Aber nicht nur für Konsumgüter, sondern auch für den Zahnersatz kann man einen Kredit aufnehmen.

 

Zahnarztkosten bequem in Raten zahlen

Wer von schönen, gesunden Zähnen träumt muss meist tief in die Tasche greifen. Denn ein hochwertiger Zahnersatz aus einem erfahrenen Zahntechnik Labor kostet dem Patienten viel Geld. Aber kann auch die Lebensqualität um einiges erhöhen. Wer darauf nicht verzichten möchte und trotzdem die hohen Zahnarztkosten nicht auf einmal begleichen kann oder möchte, sollte die Zahnersatzfinanzierung in Betracht ziehen. Diese funktioniert genauso wie andere Finanzierungen. Mit einem günstigen Privatkredit verteilen sich die hohen Einmalkosten auf einen längeren Zeitraum und lassen sich in monatlich kleinen Beträgen einfach bewältigen.Wie das geht, zeigt das Beispiel von smava-Kunde „Mango70“: Die 41-jährige Angestellte aus Baden-Württemberg nutzte einen smava – Kredit, um ihre Zahn-OP von 5.000 Euro zu einem Zinssatz von 5 Prozent zu finanzieren. Statt den Betrag einmalig stemmen zu müssen, zahlt sie die 5.000€ seit rund 27 Monaten bequem in gleichbleibenden Raten ab.

Viele Grüße und viel Erfolg
das smava-Team