smava Wochenrückblick zu Wirtschaft und Finanzen (20. Mai 2011)

Auch diesen Freitag geben wir euch in unserem Wochenrückblick wieder eine Übersicht über die Themen, die diese Woche in den deutschsprachigen Wirtschafts-und Finanzblogs behandelt wurden. Zwei Börsengänge waren besonders im Gespräch: der der Social Media Plattform LinkedIn und des Rohstoffhändlers Glencore. Dabei legte LinkedIn gestern einen Traumstart hin, der bis jetzt nur mit dem Börsengang von Google vergleichbar ist.


Wirtschaft und Unternehmen

Über Elektroautos und die Entwicklung, die wir in dieser Branche in Zukunft erwarten können, berichtet am Dienstag Boersenpoint in einem Artikel mit Videobeitrag. Hierbei wird ein besonderes Augenmerk auf die geplanten Elektroautos der deutschen Autobauer, BMW, Volkswagen und Daimler gelegt.

Die Vorteile von Corporate Blogs für Unternehmen zeigen die Börsenblogger auf. Dabei wird auf die Möglichkeit verwiesen die Corporate Blogs in Investors Relations zu nutzen, wie es die QSC AG mit ihrem eigenen Blog vormacht.

Börsen und Geldanlage

Die Social Media Plattform LinkedIn ging am Donnerstag an die Börse und schaffte einen Traumstart, wie es ihn seit Google nicht mehr gegeben hat. Es war der erste Börsengang einer Social Media Firma. Das Handelsblatt berichtet über den erfolgreichen Börsengang und auch Investorsinside stellt heute Morgen eine Analyse zur LinkedIn Aktie online.

Investorsinside erklärt uns am Mittwoch, wie in den letzten Tagen die Situation am DAX aussah und was sich in den nächsten Wochen ändern könnte. Zudem startet der Blog eine Reihe zum Thema „Wohlfühl-Aktien“, in dem einige Titel vorgestellt werden, die aufgrund ihres Wachstumspotenzials für Anleger interessant sind. Hierzu zählt beispielsweise die Porsche Aktie.

Am Donnerstag feierte Glencore, der größte Rohstoffhändler der Welt, seinen Börsengang. Blick Log gibt Details zu Glencore und analysiert wie sich die Aktie entwickeln könnte. Mit Rohstoffen beschäftigte sich diese Woche fils Aktienblog, der auf den Ölpreis und die Öl-Nachfrage schaute.


Geldmarkt und Währungen

Der Fall des ehemaligen IWF Chefs Dominique Strauss-Kahn, der am Donnerstag seinen Rücktritt bekannt gab, beschäftigte in den letzten Tagen die ganze Welt. ACEMAXX-ANALYTICS stellt einen möglichen Nachfolger vor.

Finanzen und Banking im Web 2.0

Überlegungen über die Rolle von Twitter im Finanzsektor stellten diese Woche die Börsenblogger auf, angeregt von der Neuigkeit dass eine britische Investmentfirma die Twitter Stimmung der Twitter User analysiert und zur Aktienkurs-Prognose nutzt.

Wie Banken Werbung innovativer gestalten können zeigt direkt Bank-Marketing und stellt die und eine Plakatwerbung der Commerzbank vor.


Neu bei smava?
Wenn Sie sich für eine Finanzierung interessieren, dann schauen Sie doch einmal auf unserer Webseite vorbei und informieren sich über unsere Kredite.
Wenn Sie direkt spannende Projekte finanzieren möchten, informieren Sie sich zu unseren Möglichkeiten der Geldanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *