Selbständige erhalten schnelle Kredite über smava

Für kleine Unternehmen, die eine Investition planen, ist die Finanzierung bei der Hausbank nicht mehr die einzige Wahl. Online-Kreditbörsen wie smava.de bieten inzwischen eine günstige und vor allem schnelle Alternative. Das zeigt das Beispiel des selbständigen Software-Entwicklers Andreas Schlegel aus Berlin.

 

Seit 1997 entwickelt der 46-jährige Informatik-Ingenieur maßgeschneiderte Lösungen für die Pflanzenproduktion. Zusammen mit einem 5-köpfigen Spezialisten-Team berät Schlegel weltweit Bio-Labore bei der IT-gestützten Produktionssteuerung pflanzlicher Zellgewebe. Als er und seine Partner Anfang 2010 beschlossen, einen neuen Technologiestandort in Berlin-Charlottenburg aufzubauen, benötigten sie eine Finanzierungslösung.

 

Aufgrund langjähriger Erfahrungen wandte sich Andreas Schlegel zunächst an seine Hausbank und stellte einen Kreditantrag. Allerdings musste er bald erfahren, dass dieser Prozess viel Zeit in Anspruch nehmen würde und zusätzlich umfassende Sicherheiten erforderte. Schlegel: „Wir haben gemerkt, dass die Bankenwege heutzutage sehr langsam sind. Für uns war es jetzt wichtig, einen Kredit zu guten Konditionen zu erhalten und – was unheimlich wichtig ist für Selbständige – ohne umfangreiche Sicherheiten einzusetzen.“

 

Daher schaute sich Andreas Schlegel zeitgleich nach Alternativen um. Durch einen Fernsehbeitrag hatte er bereits von smava.de erfahren. Nach genauerer Betrachtung der Online-Plattform entschloss er sich jetzt für einen Kreditantrag in Höhe von 22.000 Euro. „Für mich als Selbständiger war der smava-Kredit die beste Alternative, weil er a) nicht besichert werden muss und b) günstig sein kann, wenn man es richtig anstellt. Und es ging bei smava.de wirklich rasend schnell“, erklärt Andreas Schlegel im Interview.

 

Die Anmeldung bei smava.de fiel ihm leicht: „Ich habe den Antrag online ausgefüllt und das Postident-Verfahren bei meiner örtlichen Postfiliale durchgeführt. Kurz danach kam die Rückmeldung von smava, dass die Unterlagen eingegangen sind. Dann gab es noch ein paar Rückfragen von einer kompetenten Kundenberaterin. Sie hat mich auch abends nach 18 Uhr noch auf dem Handy angerufen, um unser Projekt möglichst schnell durchzuführen.“

 

Bei einer Laufzeit von 60 Monaten bot Schlegel den smava-Anlegern daraufhin einen Zins von 7,8 Prozent. „Wir haben uns gesagt, wir wollen den Investoren einen fairen Zinssatz bieten. Die haben nun mal keine Sicherheiten. Zugleich wollte ich aber auch einen günstigen Kredit, der sich kaufmännisch rechnet.“ Mit der Online-Veröffentlichung seines Kreditprojekts begann nun die Finanzierungsrunde auf smava.de. Innerhalb von nur 22 Stunden fanden sich insgesamt 45 Anleger. Danach dauerte es nicht einmal mehr 2 Tage, bis das Geld auf dem Geschäftskonto eingegangen war.

 

Rückblickend ist Andreas Schlegel von der Effizienz des smava-Systems überzeugt: „Es war richtig, weil es schnell geht und Planungssicherheit bietet. Für Unternehmer ist es entscheidend, dass man schon nach ein paar Tagen weiß: ja oder nein. Wenn ich dagegen meine Hausbank-Anfrage sehe, die im Juni 2010 gestellt wurde und noch heute läuft, dann ist das praktisch das Gegenteil.“

 

Was aber würde Andreas Schlegel seinen smava-Anlegern sagen, die er nie persönlich kennengelernt hat? „Natürlich sagt man zunächst einmal danke für das Vertrauen. Ich finde es fair, dass man auf diese Art direkt miteinander Geschäfte machen kann und beide Seiten davon profitieren.“

 

Mithilfe des smava-Kredites werden Andreas Schlegel und seine Partner ihren neuen Firmenstandort voraussichtlich Ende September beziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.