Portrait des Finance Blog of the Year Gewinners: Christian Drastil (christian-drastil.com, 1. Platz)

Der diesjährige Finance Blog of the Year war mit 180 Nominierungen außerordentlich erfolgreich. Umso mehr freute sich unser diesjähriger Gewinner, den wir Euch hier noch einmal vorstellen möchten:

Als mich smava Anfang April kontaktierte, dass christian-drastil.com die Wahl zum ”Finance Blog of the Year 2012” gewonnen hat, war ich – obwohl alter Hase im Geschäft – schon sehr stolz. Im Telefonat mit smava habe ich dann auch gerne zugegeben, dass für mich der eigentliche Sieg schon eine Woche vorher stattgefunden hat. Denn “never ever” hätte ich geglaubt, dass meine neuesten Aktivitäten (erst im Dezember 2011 gelauncht) es bei der Jury unter die Top15 aus 180 Einreichungen schaffen würden.
smava Ratgeber
Dass Euer Finale der Top 15 dann eine Mobilisierungsaufgabe war, hat mir ein wenig in die Hände gespielt. Denn “Mobilisieren”, das habe ich für den kleinen österreichischen Kapitalmarkt in den vergangenen Jahren wirklich gelernt. Sonst hätten wir auch mit dem Börse Express, für den ich bis Ende 2011 als CEO (jetzt Berater) tätig war, nicht so viel geschafft. Qualität und Mobilisierungskraft sind letztendlich die wichtigsten Faktoren im Online-Business. Und daher empfange ich den Preis mit Stolz.
Nach be24.at im Jahr 2008 ist dies der zweite Sieg für eine meiner Seiten bei dieser wichtigsten Auszeichnung für Blogger im deutschsprachigen Raum.

Anfang Mai habe ich die Seite bereits auf das nächste Level geschaltet:
Neues Layout, mit dem langjährigen Geschäftsführer des österreichischen Aktienforums einen zweiten Autor dazu; die Visits steigen. In Folge werden weitere Autoren, Aktienkurse, Tools, Podcasts und vieles mehr zugeschaltet. Und, ja; bei der URL mit meinem Namen wird es nicht bleiben. Das soll etwas viel Grösseres für die DACH-Region werden.

Ein paar Sätze zu meiner Person: Ich bin 44 Jahre alt, seit 26 Jahren im Finanzmarkt tätig, bei einer österreichischen Grossbank durfte ich das Wertpapiergeschäft erlernen. Mitte der Neunziger wechselte ich in den Medienbereich; ich bin wohl derjenige, der die meisten österreichischen FInanzwebsites gelauncht hat: So kamen die Ur-Variante von www.wirtschaftsblatt.at, weiters www.boerse-express.com, www.be24.at, www.foonds.com und www.stocks-express.com aus meiner Feder. Vieles im Duett mit herausragenden Kollegen. Aktuell bin ich Eigentümer von Christian Drastil Communications (Werbeagentur), Berater beim Börse Express, Wirtschaftlicher Beirat im Vorstand der Vereinigung Technischer Analysten Österreichs (VTAO), Consultant der Österreichischen Sporthilfe sowie Mitglied beim Aktienforum, der Interessensvertretung der börsennotierten Unternehmen Österreichs.

Mein redaktionelles Ziel war es stets, neue Leute für die Börse zu interessieren. Dafür habe ich 2010 auch den „IVA-David für wesentliche Beiträge zur Förderung der Kapitalmarktkultur“ bekommen. Gewürdigt wurde vor allem meine Roadshow-Reihe, die nun schon 37 Events umfasst:
http://www.boerse-express.com/roadshow .

2012 stehen viele Dinge auf dem Programm, u.a. die Weiterentwicklung und Umbennung der christian-drastil.com. Dazu eine „Fachheft“-Serie zum Kapitalmarkt.

Danke an smava für die Idee, dann an die Jury für die Auseinandersetzung mit meiner Site und danke an alle, die für mich gevotet haben.