smava ändert die Gebührenstruktur

smava wird Anfang Februar 2009 die Gebühren für den Kredit-Marktplatz www.smava.de ändern. Das bedeutet konkret:

 

Für smava Anleger wird für die bisher kostenfreie Geldanlage eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 4 EUR pro Kauf einer Kreditforderung fällig. Bei Widerruf des Kreditvertrages durch den Kreditnehmer innerhalb der Widerrufsfrist wird die Bearbeitungsgebühr natürlich zurück erstattet.

 

Für smava Kreditnehmer wird anstatt bisher 1% des Kreditbetrages jetzt angesetzt:

– Für 36 Monats-Kredite einmalig 2% des Kreditbetrages bzw. umgerechnet 0,66% pro Laufzeitjahr, mindestens 40 EUR pro Kredit

– Für 60 Monats-Kredite einmalig 2,5% des Kreditbetrages bzw. umgerechnet 0,5% pro Laufzeitjahr, mindestens 60 EUR pro Kredit

– Gleichzeitig wird die Mindestkreditsumme bei smava von 500 EUR auf 1.000 EUR angehoben, dies gilt auch für Teilfinanzierungen.

 

Wie bisher gibt es bei smava keine Vorabgebühren. Damit können Sie sicher sein, dass nur dann Gebühren anfallen, wenn Sie auch eine Leistung erhalten, also einen Kredit oder eine Geldanlage.

 

Natürlich ist uns klar, dass ein Großteil der Nutzer den smava-Marktplatz mit weniger Gebühren besser findet als mit mehr. Dennoch ist dieser Schritt wichtig, damit smava Ihnen auch in Zukunft dieses gute Angebot und die Infrastruktur dafür bereitstellen kann.

 


1. Nutzen für smava Anleger

a. Anleger können bei smava gute Renditen erzielen
Das Konzept „Kredite von Mensch zu Mensch“ funktioniert und bietet Anlegern einen klaren Mehrwert in Form von Rendite. Seit dem Start im März 2007 beträgt die aktualisierte Renditeerwartung aller Anleger im Mittel (Median) 9,4% pro Jahr. Bei 90% der Anleger-Portfolios liegen die aktualisierten Renditeerwartungen zwischen 4,7% und 12,9% pro Jahr (ohne die besten 5% und schlechtesten 5%). Ihre Anleger-Rendite wird durch die Bearbeitungsgebühr nur gering beeinträchtigt. Ein Beispiel: jemand legt 500 EUR über 36 Monate an und erhält dafür 9% Verzinsung. In diesem Fall reduziert die Bearbeitungsgebühr seine Rendite um ca. einen halben Prozentpunkt. Bei 60 Monaten ist die Reduktion nur ungefähr 0,35%. Bei 250 EUR und 9% Verzinsung für 36 Monate reduziert die Bearbeitungsgebühr die Rendite um ca. 1,2%, bei 60 Monaten um ungefähr 0,7%.

 

b. Risiko der Geldanlage bei smava ist empirisch gut beurteilbar
Bisher haben wir keine Bearbeitungsgebühren erhoben, weil wir unseren Anlegern einen „Pionierbonus“ eingeräumt haben. Dem lag auch zugrunde, dass die zum Start veröffentlichten Risikoquoten ein guter Anhaltspunkt, aber noch nicht validiert waren. Nach über 20 Monaten gibt es eine gute Datenbasis, die für alle Anleger über die Marktplatzstatistiken öffentlich zugänglich ist. Darauf basierend kann man als Anleger sein Risiko einschätzen und bepreisen.

 


2. Nutzen für smava Kreditnehmer

a. Kreditnehmer erhalten bei smava eine faire und schnelle Finanzierung
Auch bei Kreditnehmern sind die bisherigen Gebühren von 1% ein „Pionierbonus“. Mittlerweile erhalten Kreditnehmer im Regelfall innerhalb von 1 Woche ihr Geld zu fairen Konditionen – zum Start war noch unklar wie schnell das geht. Die smava-Lösung wird auch von Stiftung Warentest positiv beurteilt, unser Angebot bezeichnen die Finanzexperten als „erste Wahl“.

 

b. smava ist für Kreditnehmer günstig und transparent
Insgesamt gehört smava mit der Anhebung der Vermittlungsgebühren auf 2% für 36 Monate bzw. 2,5% für 60 Monate zu den günstigsten Kreditanbietern in Deutschland. Wenn man berücksichtigt, dass Kreditnehmer bei smava keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen müssen wie bei den meisten Banken und keine Kündigungsfristen zu beachten sind, liegt smava weit vorne.

 


3.
Leistungen für Anleger und Kreditnehmer

– Eröffnung eines kostenfreien Nutzerkontos (inklusive PostIdent)

– Vorprüfung von Kreditnehmern und transparente Risikobeurteilung von Kreditprojekten; (inklusive Schufa-Scoring)

– Rechtssicherheit durch Bereitstellung von gültigen und belastbaren Standardverträgen zwischen allen Parteien

– Laufende Steuerung des Zahlungsverkehrs durch monatlichen Rateneinzug und Auszahlungen

– Risiko-Minimierung für Anleger durch monatlichen Poolausgleich und damit zusammenhängende Berechnungen

– und wenn es zu Problemen kommt: strukturierte Betreuung von Spätzahlern im Mahnprozess

 

Unsere Vision ist es, einen Online-Marktplatz für Geld zu etablieren. Gerade in Zeiten der Finanzkrise zeigt sich, dass eine solche Alternative zu Banken sinnvoll ist. Damit kritisieren wir nicht pauschal das Bankensystem, sondern die dabei aufgetretene „Entkoppelung“ von realen Wertschöpfungsketten. Das bestätigt uns darin, Kreditnehmern und Anlegern über smava direkte Geldgeschäfte miteinander zu ermöglichen. Damit dies nachhaltig funktioniert, und in Anbetracht des Nutzens und der Leistungen, die Kunden bei smava bekommen, halten wir die neue Gebührenstruktur für sinnvoll und fair.

 

Beste Grüße,
Alexander Artopé, Eckart Vierkant
(Geschäftsführer)


Update
: Vielen Dank für Ihre Kommentare. Eine Diskussion zum selben Thema findet in unserem Forum statt. Um die Argumente zusammenzuführen, möchten wir Sie bitten, sich an der Diskussion dort zu beteiligen, und schließen daher hier die Kommentare.
https://www.smava.de/jforum/posts/list/921.page