smava auf dem Startup Camp Berlin 2011- Podiumsdiskussion zum Thema Crowdfunding

Vom 18.03. bis zum 20.03.2011 findet das Startup Camp Berlin 2011 statt. Im Rahmen der Veranstaltung, die der Entrepreneurs Club Berlin organisiert, wird am Samstagabend eine Podiumsdiskussion zum Thema „Crowdfunding als Startup-Finanzierung auch in Deutschland machbar?“ stattfinden, an der auch Alexander Artopé als Gründer und Geschäftsführer von smava teilnehmen wird. Außerdem werden Christian Müller, Leiter Social Media & Dialogmarketing der Fidor Bank AG, Dr. Kerstin Ebock, Anwältin bei Orrick Hölters & Elsing und Thomas Herr, Gründer von placeboard.com, an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

 

Crowdfunding hat sich in anderen Ländern bereits als Möglichkeit zur Finanzierung von Startups etabliert, ist in Deutschland aber immer noch eine Randerscheinung. Das Podium wird sich der Frage stellen, ob und wie sich Crowdfunding auch in Deutschland als Finanzierungsmöglichkeit für Startups einführen lässt. Weitere Informationen zum Startup Camp und dessen Veranstalter findet ihr auf der Webpräsenz des Startup Camp Berlin

 

Wer sich vorab noch einmal zum Thema Crowdfunding informieren möchte, dem sei noch einmal der im hessischen Rundfunk veröffentlichte Radiobeitrag zu smava empfohlen. Zu Beginn des Beitrages, in dem smava ausführlich behandelt wird, sind die Geschichte und praktische Beispiele des Crowdfunding anschaulich erläutert. In unserem Pressebereich findet ihr selbstverständlich auch einen Verweis auf den Beitrag, der sich mit dem Thema Privatkredite im Internet beschäftigt hat.

 

Viele Grüße,
das smava Team


Allgemeine Informationen zu smava findet Ihr wie immer auf unserer Homepage: www.smava.de