Umfrage: Welchem Bundesliga-Verein würden Sie Geld leihen?

Bald ist es soweit – am 10. Mai endet die diesjährige Bundesliga-Saison. Natürlich spielt auch das Thema Geld und Kreditwürdigkeit im deutschen Profifußball eine wesentliche Rolle. Dass der Erfolg in der Bundesliga stark von den finanziellen Mitteln eines Vereines abhängig ist, ist dabei längst kein Geheimnis mehr. Die Vereine der 1. Bundesliga haben in der Saison 2013/2014 stolze 300 Millionen Euro auf dem Transfermarkt ausgegeben, fast 15 Millionen Euro mehr als noch in der Saison zuvor.

So haben die beiden führenden Vereine, der FC Bayern München und Borussia Dortmund, mit je 62 Mio. € bzw. 52 Mio. € am meisten für ihre Neuzugänge ausgegeben.

 

Auch dieses Jahr möchten wir wieder herausfinden, wie die Deutschen die Kreditwürdigkeit der Fußballvereine einschätzen.

 

Deshalb verraten Sie uns:


Welchem Bundesliga-Verein würden Sie Geld leihen?

  • 1. FC Nürnberg (2%, 11 Votes)
  • 1. FSV Mainz 05 (2%, 13 Votes)
  • Bayer 04 Leverkusen (5%, 31 Votes)
  • Borussia Dortmund (18%, 109 Votes)
  • Borussia Mönchengladbach (5%, 30 Votes)
  • Eintracht Braunschweig (2%, 9 Votes)
  • Eintracht Frankfurt (3%, 20 Votes)
  • FC Augsburg (2%, 10 Votes)
  • FC Bayern München (27%, 159 Votes)
  • FC Schalke 04 (6%, 34 Votes)
  • Hamburger SV (2%, 10 Votes)
  • Hannover 96 (2%, 10 Votes)
  • Hertha BSC (1%, 8 Votes)
  • SC Freiburg (2%, 11 Votes)
  • TSG 1899 Hoffenheim (1%, 5 Votes)
  • VfB Stuttgart (2%, 11 Votes)
  • VfL Wolfsburg (0%, 2 Votes)
  • Werder Bremen (5%, 29 Votes)
  • keinem dieser Vereine (14%, 80 Votes)

Stimmen insgesamt: 592

Loading ... Loading ...

Vielen Dank und viele Grüße,

Ihr smava-Redaktionsteam