smava

Preisprognose iPhone8 auf Basis der Preisentwicklung vorhergehender Modelle

Es ist September und ein iPhone der neuen Generation kommt auf den Markt. Der Kaufpreis ist wie immer nicht gerade niedrig. Nichts desto trotz greifen viele Apple-Fans direkt zu, wenn das neue iPhone 8 erhältlich ist und investieren horrende Summen. Dass iPhones jedoch schon kurz nach der Markteinführung ordentlich an Wert verlieren, ist kein Geheimnis. Unsere Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung vorhergehender Modelle wann der beste Zeitpunkt zum Kauf des neuen iPhones 8 ist.


Embed Code:

<iframe src="https://www.smava.de/info/preisprognose-iphone8/infografik/index.html" style="width:100%;max-width:700px;min-height:1040px;border:0;" scrollable="no"></iframe>

Vorschau:

Embed Code:

<iframe src="https://www.smava.de/info/preisprognose-iphone8/infografik/index.html" style="width:100%;max-width:700px;min-height:1040px;border:0;"" scrollable="no"></iframe>

Unsere detaillierte Datenanalyse:

Preisentwicklung des iPhone 8

Um Aussagen zur Preisentwicklung des iPhone 8 tätigen zu können, hilft der vergleichende Blick auf die Preisentwicklung der vorherigen iPhone-Modelle. Wie allseits bekannt, wird der Preis nicht unwesentlich durch die Nachfrage nach einem Produkt bestimmt. Bei iPhones handelt es sich um Geräte, die sich generell einer sehr hohen Nachfrage erfreuen. Der hohe Produktpreis lässt sich entsprechend erklären.

Insgesamt findet bei iPhones tendenziell ein geringerer Preisnachlass statt als bei Smartphones anderer Hersteller. Aufgrund des hohen Preises für ein iPhone, das gerade auf den Markt kommt, machen sich jedoch auch geringere Preisunterschiede durchaus beim Kauf bemerkbar.

Veränderungen des Preises

Unsere Datenanalyse in Zusammenarbeit mit idealo.de basiert auf den Preisentwicklungen der vorhergehenden Modelle. Daraus resultieren drei verschiedene Prognosen:

  • auf Basis der Preisentwicklung der Plus-Modelle: iPhone 6 Plus, iPhone 6s Plus und iPhone 7 Plus
  • auf Basis der Preisentwicklung der Basis-Modelle: iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 7
  • auf Basis der Preisentwicklung der Basis- und Plus-Modelle: iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 7, iPhone 6 Plus, iPhone 6s Plus und iPhone 7 Plus

Durch den hohen Einstiegspreis von 799 halten wir es für wahrscheinlich, dass die tatsächliche Preisentwicklung des iPhone 8 der der Plus-Modelle am ähnlichsten sein wird.

Bei beiden Prognosen lässt sich ein großer Preisunterschied bereits kurz nach dem Verkaufsstart erkennen. Dadurch ist davon auszugehen, dass der Preis des iPhone 8 bereits im zweiten Monat nach der Markteinführung vergleichsweise schnell sinken wird.

Legt man die Prognose der Preisentwicklung der Plus-Modelle zugrunde, kann darüber hinaus vor allem im vierten Monat nach dem Verkaufsstart von einem signifikanten Preisnachlass ausgegangen werden. Genau entgegengesetzt hatten sich die Preise der vorhergehenden Basis-Modelle von Apple entwickelt. Bei diesen ist der Preis im Durchschnitt im vierten Monat sogar gestiegen.

Der dritten Prognose, der die Preisentwicklung aller 6, 6s, und 7 Modelle in Plus- und Basis-Varianten zugrunde liegen, ist der allgemeine Trend zu entnehmen, dass sich die Preise erst nach dem achten Monat stabilisieren.

Es ist davon auszugehen, dass der Preis für das iPhone 8 also vor allem in den ersten fünf Monaten nach dem Verkaufsstart um etwas über 100 Euro sinken wird, bis sich der Anfangspreis nach neun Monaten um fast 140 Euro reduziert. Das iPhone 8 wird zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich für einen Preis von circa 660 Euro erhältlich sein.

Weitere relevante Preisdifferenzen sind erst wieder mit dem Launch eines Nachfolgermodells zu erwarten. Der Verkauf eines Nachfolgermodells senkt dann die Nachfrage nach dem vorhandenen Modell wesentlich.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um das iPhone 8 zu kaufen?

Wer sich für den Kauf eines iPhone 8 interessiert, der sollte darauf verzichten das neue iPhone direkt zum Verkaufsstart zu erwerben. Aus finanzieller Sicht ist es wegen des rapiden Wertverlusts ratsam, zunächst abzuwarten. Wer zwei Monate wartet, der kann von einem Preisrückgang von circa 32 Euro profitieren.

Aufgrund des starken Preisnachlasses innerhalb dieses kurzen Zeitraums wird der Kauf des neuen iPhones 8 ab dem zweiten Monat nach dem Verkaufsstart empfohlen.

Käufer, die keinen Zeitdruck bei der Anschaffung des neuen iPhones haben bzw. keinen gesteigerten Wert darauf legt, das neueste Modell direkt nach der Markteinführung zu besitzen, können zugunsten eines niedrigen Preises noch länger warten. Nach ungefähr neun Monaten kann von einem stabilen Kaufpreis ausgegangen werde.