Kostenlose Beratung
0800 000 98 00
Zum Kreditvergleich

Was ist ein Avalkredit?

Beim Avalkredit übernimmt der Kreditgeber die Garantie, im Bedarfsfall für Ihre Verbindlichkeiten einzutreten. Dies bedeutet Sicherheit für den Gläubiger, sodass Vertragsabschlüsse wahrscheinlicher und unkomplizierter werden. Bei Privatpersonen wird stattdessen die Mietkautionsbürgschaft wirksam, wenn sie die Kautionszahlung nicht aufbringen können.

Wer sind die Beteiligten bei einem Avalkredit?

Avalkredit ist laut Definition ein Überbegriff für Garantiezusagen sowie Bürgschaftsübernahmen durch Kreditinstitute. Der Avalkredit ist einfach erklärt: Es handelt es sich um eine Eventualverbindlichkeit, die nur geleistet werden muss, wenn der Darlehensnehmer nicht selbstständig zahlt. Die Bank erklärt sich also bereit, für Ihre Verbindlichkeiten einzuspringen, sollten Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen können. Sie stellt dabei kein Geld zur Verfügung, sondern ihre eigene Kreditwürdigkeit. Der Avalkredit bedeutet daher in erster Linie Sicherheit für die Beteiligten, allen voran für den beziehungsweise die Gläubiger. Beteiligt am Avalkredit sind immer drei Parteien:

  • Die Bank bürgt für den benötigten Betrag.
  • Der Kreditnehmer ist der Schuldner.
  • Der Gläubiger bekommt Geld vom Schuldner oder von der Bank, sollte der Schuldner ausfallen.

Nur für Personen oder Unternehmen mit sehr guter Bonität

Avalkredite werden sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmen in Anspruch genommen, wobei sie im geschäftlichen Kontext eine größere Rolle spielen. Da Avalkredite aber ohnehin nur an Personen oder Unternehmen mit sehr guter Bonität vergeben werden, verdient die Bank in der Regel durch die zu leistende Provision Geld, ohne dass tatsächlich Kapital eingesetzt werden muss. Beim Kunden können langfristig bestehende Avalkredite allerdings die Bonität verschlechtern.

Wie funktioniert ein Avalkredit?

Es handelt sich nicht um einen klassischen Kredit, bei dem die Bank Geld zur Verfügung stellt und dafür Zinsen erhält. Stattdessen liefert diese nur die Bereitschaft, das notwendige Kapital auszuschütten. Möchten Sie einen Avalkredit in Anspruch nehmen, wird die Bank zunächst Ihre Bonität prüfen. Da kein Geld, sondern nur eine Garantiezusage vergeben wird, sind bei einem Avalkredit die Kosten oft vergleichsweise niedrig. Benötigen Sie fortlaufend eine Garantiezusage (z. B. Unternehmen), ist ein Avalkreditrahmen möglich. Bis zur Höhe der vereinbarten Summe können Sie auf den Kredit als Sicherheit verweisen.

Was sind die Vorteile von Avalkrediten?

  • Wenn Sie einen Avalkredit in Anspruch nehmen, hat dies keinen Einfluss auf Ihre Liquidität. Nutzen Sie den Kredit beispielsweise als Kaution, wird Ihr Kapital nicht gebunden. Denn Sie selbst müssen die Kaution nicht aufbringen.
  • Durch die günstigen Gebühren haben Sie zudem eine Ersparnis im Vergleich zu einem Ratenkredit.
  • Gegenüber Kunden agieren Sie als zuverlässiger Geschäftspartner, sodass Vertragsabschlüsse wahrscheinlicher sind und Ihre Reputation sich verbessert.
  • Da Geschäftspartner Ihre Bonität nicht selbst überprüfen müssen, kommen Verträge außerdem schneller zustande.
  • Der Avalkredit ist flexibel in verschiedenen Branchen nutzbar.
Kostenlose Beratung
0800 000 98 00

Welche Arten von Avalkrediten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Avalkrediten, die sich nach dem Zweck richten, für die sie eingesetzt werden. Es können folgende Avalkredite unterschieden werden:

Art des Avaklkredits Einsatzgebiet
Mietaval wird sehr häufig von Privatleuten genutzt, um die Kautionszahlung beim Einzug zu umgehen. Mit der Mietkautionsbürgschaft durch die Bank hat der Vermieter dennoch die Sicherheit, dass eventuelle Schäden, Nachzahlungen oder ausstehende Mieten gezahlt werden.
Anzahlungsaval Sicherstellung dafür, dass eine Lieferung oder erbrachte Leistung nach Anzahlung vollständig beglichen wird, bzw. die Anzahlung bei nicht erbrachter Leistung zurückerstattet wird.
Gewährleistungsaval kommt es nachträglich zu Gewährleistungsansprüchen, die der Verkäufer oder Unternehmer nicht leisten kann, springt der Avalkredit ein.
Zahlungsaval Die Bankbürgschaft garantiert dem Lieferanten, dass für gelieferte Waren oder geleistete Dienstleistung die Zahlung auf jeden Fall erfolgt.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen bei Avalkrediten

Das Aval ist nach § 1 Nr. 8 des Kreditwesengesetzes ein Bankgeschäft und darf demnach nur von Kreditinstituten vergeben werden. Als Grundlage des Avalkredits gilt der Kreditvertrag zwischen der Bank (Kreditgeber) und dem Kunden (Kreditnehmer). Die Bank übernimmt die Bürgschaft gegenüber dem Gläubiger des Kreditnehmers und erhält im Gegenzug eine Avalprovision. Die Rahmenbedingungen der Bürgschaft sind in den §§ 765 bis 778 des Bürgerlichen Gesetzbuches geregelt, außerdem durch die §§ 349 und 350 des Handelsgesetzbuches. Die von der Bank vergebene Garantie, ist jedoch nicht gesetzlich geregelt.

Wann endet ein Avalkredit?

Bei einem Avalkredit gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Kredit zu beenden. Besteht eine festgesetzte Laufzeit, endet der Avalkredit zu diesem Zeitpunkt automatisch. Ist der Avalkredit zum Beispiel zur Absicherung eines Geschäfts abgeschlossen, läuft er aus, sobald die Verbindlichkeiten des Gläubigers vollständig beglichen sind. Bei einem Mietaval erlischt der Vertrag üblicherweise mit der Kündigung des Mietverhältnisses beziehungsweise dann, wenn der Vermieter bestätigt, dass keine Verbindlichkeiten mehr bestehen.

Die wichtigsten Fragen zum Avalkredit

Bei einer für einen Kredit typischen Geldleihe erhält der Kreditnehmer Geld von der Bank. Beim Avalkredit wird zwar kein Geld, dafür jedoch Kreditwürdigkeit verliehen. Daher spricht man von einer Kreditleihe.

In der Regel vergeben Banken Avalkredite. In einigen wenigen Fällen können jedoch auch Versicherungen einspringen.

Die Preise für den Avalkredit fallen unterschiedlich hoch aus und hängen von der Summe sowie Ihrer Bonität ab. Üblich sind etwa 0,25 bis 3 Prozent der vereinbarten Summe. Mietavale sind im Vergleich oft etwas teurer. Neben den kontinuierlichen Gebühren fallen einmalig Kosten für die Bürgschaftsurkunde an.

Eine große Rolle spielen Avalkredite bei Unternehmen, etwa im Einzelhandel oder in der Bauwirtschaft. Bei Auslandsgeschäften nehmen sie ebenfalls einen großen Stellenwert ein.