Fallschirmspringen-Kosten: So viel kostet der freie Fall

„Fallschirmspringer wissen, warum Vögel singen“, behauptet ein großer Event-Anbieter für Fallschirmsprünge. Wer sich für das Springen aus einem Flugzeug begeistert, weiß in der Tat, was gemeint ist.

Einsteiger haben im Grund zwei Möglichkeiten, das Erlebnis zu wagen: über einen Event-Anbieter oder direkt über eine Schule für Fallschirmspringen.

Lesen Sie hier, was das Fallschirmspringen lernen kosten kann.

Fallschirmspringen-Kosten bei einem Event-Anbieter

fallschirmspringen-kosten
Foto: fotolia.com

Die einfache Variante für Einsteiger, die erst einmal testen möchten: Bei verschiedenen Event-Anbietern können s. g. Tandemsprünge als einmaliges Ereignis gebucht werden. Bei einem Tandemsprung wird der Neuling sicher vor den Bauch eines Springer-Profis geschnallt, der sich vor und während des Fluges um alles kümmert. Der Fallschirmsprung-Novize braucht also keinerlei Vorkenntnisse und kann den Flug einfach genießen.

Event-Veranstalter haben mitunter Kooperationen mit Flugschulen vereinbart und buchen gleich mehrere Pakete, so dass die Flugschulen z. T. deutliche Rabatte gewähren. Dieses hat Auswirkungen auf die Fallschirmsprung-Preise: Es kann sein, dass die Angebote eines Event-Anbieters günstiger sind, als es bei einer Buchung direkt bei der Flugschule der Fall wäre.

Möglich sind hier Fallschirmspringen-Preise von deutlich unter 200 Euro.

Fallschirmspringen-Kosten bei einer Fallschirmsprungschule

fallschirmspringen-kosten
Foto: fotolia.com

Auch bei einer ausgewiesenen Schule für Fallschirmspringer kann man bei einem Tandemsprung zunächst einmal „schnuppern“. Die Sprünge kosten hier ebenfalls ganz grobe 200 Euro, im Vergleich zu günstigsten Event-Anbietern z. T. nur ein paar Euro mehr. Hier gibt es öfters noch eine kleine allgemeine Einführung in das Fallschirmspringen oben drauf.

In einigen Schulen ist es möglich, beim Schnupperkurs auch schon alleine zu springen. In diesen Fällen geht der Kurs meistens über ein Wochenende, inklusive Theorieunterricht. Da die Flugschulen hoffen, dass die Kursteilnehmer gefallen an dem Sport finden, sind auch diese Kurse meistens für den Preis eines einzelnen Tandemsprungs zu haben.

Ausrüstung und weitere Voraussetzungen

Teilnehmer eines Schnupperkurses bzw. einer Tandemsprung-Veranstaltung müssen in der Regel nichts weiter mitbringen als bequeme Kleidung und festes Schuhwerk ohne grobes Profil. Das übrige Equipment für den Sprung wird vom Anbieter gestellt.

Einschränkungen gibt es in der Regel bei Körpergröße und Gewicht. Wer besondere Größen oder Werte hat, sollte sich vorab informieren, ob dieses ein Problem ist.

Die genauen Bedingungen und Voraussetzungen erfahren Sie bei den jeweiligen Anbietern, ebenso wie die genauen Fallschirmsprung-Kosten.