Restschuldversicherung – Sicherheit oder Abzocke?

In diesem Beitrag möchten wir Sie über die Notwendigkeit oder Unsinnigkeit einer Restschuldversicherung informieren.

Bei der Restschuldversicherung (auch Restkreditversicherung genannt) geht es darum, die Verwandten davor zu bewahren, im Todesfall auf den Schulden sitzenzubleiben. Sollte dieser Fall eintreten, deckt die Versicherung alle eventuellen Schulden ab und die Angehörigen tragen nicht die finanzielle Belastung des Verstorbenen weiter. Gerade wenn dieser das Haupteinkommen des Haushalts getragen hat, macht eine Restschuldversicherung Sinn.

Einzelfallbetrachtung für Restschuldversicherung nötig

Foto: fotolia.com

Foto: fotolia.com

Wer sich für den Todesfall absichert, braucht üblicherweise keine besondere Restschuldversicherung mehr. Allerdings ist dies auch jeweils für den einzelnen Fall abzuwägen: Wenn die finanzielle Situation sowieso schon kritisch ist, ist es für die Hinterbliebenen oftmals schwierig, die verbleibende Summe dann für die Abzahlung der Schulden zu nutzen. Deshalb sollte man sich auch hier Gedanken über eine gute Restschuldversicherung machen.

Diese ist vorzugsweise dann ideal, wenn man genau den übrigen Darlehensbetrag, der zur Rückzahlung der Schulden an den Schuldner nötig ist, bereit hält. Generell ist diese Art der Versicherung also sehr zu empfehlen. Dennoch wird sie auch oftmals von zwielichtigen Kreditvermittlern oder Banken für versteckte Gebühren eingesetzt: Schließlich gibt es Situationen in denen Menschen keine Restkreditversicherung benötigen, beispielsweise weil Ihre Sterbewahrscheinlichkeit durch junges Alter sehr gering ist oder sie alleinstehend sind und somit nicht die Gefahr besteht, dass eventuelle Familienmitglieder auf dem Schuldenberg sitzenbleiben. Diesen Menschen werden oftmals trotzdem Restkreditversicherungen verkauft, damit die Courtage des Maklers steigt.

Genauso wichtig wie es bei jeder Entscheidung für eine Versicherung ist, mehrere Angebote einzuholen und mit Hilfe eines Versicherungsvergleichs die richtige Alternative zu wählen, ebenso wichtig ist es im Falle der Restkreditversicherung auch, sich gut zu überlegen, inwieweit diese überhaupt Sinn macht bzw. nötig ist. Mehr Sicherheit sowohl für Ihre Familie als auch für Ihre potenziellen Anleger auf smava birgt sie jedoch allemal.

Weitere Tipps zum Thema Kredite:

Legitimationsprüfung: Was ist das und wie funktioniert das?

Wie funktionert das PostIdent-Verfahren?

Welche Vorteile hat ein 2. Kreditnehmer?

Wie kann ich mit einem Kredit Steuern sparen bzw. ihn von der Steuer absetzen?

Beeinflusst der Kreditvergleich meine Bonität?

Wie kann ich meinen Schufa-Score verbessern? 5 Tipps

Was ist das Auszahlungsversprechen von smava?