Schweizer Kredit

Was ist ein Schweizer Kredit?

Bei einem Schweizer Kredit handelte es sich ursprünglich um ein Darlehen, das entsprechend dem schweizerischen Recht von einem Finanzinstitut in der Schweiz bereitgestellt wird. Der Vorteil eines Kredits aus der Schweiz besteht darin, dass der Kredit ohne Rücksicht auf die bei der Schufa gespeicherten Daten vergeben wird und der Kreditabschluss nicht mit einem Eintrag bei der Schufa vermerkt wird. Wenngleich die Vergabe des Kredits in besonderem Maße mit der Schweiz verbunden wird, werden ähnliche Kredite mittlerweile auch online über Kreditinstitute aus Luxemburg, Liechtenstein oder Österreich angeboten. Zudem wird auch von sogenannten Schweizer Krediten gesprochen, wenn deutsche Kreditinstitute Finanzierungen ungeachtet der Bonität vergeben. Umgangssprachlich wird ein solcher Kredit dann als Kredit ohne Schufa bezeichnet.

Voraussetzungen, um einen Schweizer Kredit zu beantragen

Weil Schweizer Banken bei der Vergabe von Krediten nicht mit der Schufa zusammenarbeiten ist ein Kredit aus der Schweiz besonders interessant für Verbraucher, die negative Vermerke bei der Schufa haben und sich durch einen Kredit ohne Bonitätsabfrage bessere Chancen auf die Kreditvergabe erhoffen. Allerdings müssen auch für den Abschluss eines Schweizer Kredits bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. In der Regel handelt es sich dabei um folgende Aspekte:

  • Volljährigkeit
  • Privatperson
  • Regelmäßiges und ausreichendes Einkommen
  • Längere Betriebszugehörigkeit
  • Deutsche Staatsbürgerschaft
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Keine akuten Krankheiten

Die Vergabe des Kredits basiert hauptsächlich auf dem Einkommen beziehungsweise der Vermögensverhältnisse des potentiellen Kreditnehmers. Studenten, Selbstständige oder Erwerbslose können demnach nur schwer einen Kredit abschließen. Weil seriöse Schweizer Kredite also nicht vollkommen losgelöst von einer Prüfung des Antragstellers vergeben werden, fallen beispielsweise insolvente Kreditnehmer bei einer Prüfung der Kreditinstitute durch. Schweizer Kredite können entsprechend trotz Privatinsolvenz in der Regel nur bei unseriösen Anbietern abgeschlossen werden.

Wie bei herkömmlichen Ratenkrediten wirken sich Sicherheiten wie eine Risikolebensversicherung oder Immobilien vorteilhaft auf die Kreditkonditionen aus. Um Verbraucher hinsichtlich eines möglichen Kreditausfallrisikos einschätzen zu können überprüfen seriöse Banken außerdem das öffentliche Schuldnerverzeichnis.

Wegen der individuellen Prüfung der Unterlagen des Antragstellers dauert die Beantragung eines Schweizer Kredits verglichen mit der Beantragung eines Kredits mit vorheriger Bonitätsprüfung bei der Schufa häufig länger, sodass es nicht selten mehrere Tage und lediglich selten zu einem Abschluss mit einer Sofortzusage oder Sofortauszahlung kommt.

 

Tipp: Sie erfüllen die Voraussetzungen? Schließen Sie nun nicht übereilt einen Kredit ab, sondern investieren Sie lieber etwas Zeit, um den passenden seriösen Anbieter zu finden!

Wie teuer ist ein Schweizer Kredit ohne Schufa-Auskunft?

Weil die Vergabe eines Schweizer Kredits vornehmlich von dem verfügbaren Einkommen des Antragstellers abhängt, ist mit der Kreditvergabe ein höheres Ausfallrisiko verbunden, das im Gegensatz dazu von Kreditinstituten, die den Schufa-Score zur Bewertung heranziehen, bereits im Vorfeld erkannt werden kann. Schweizer Banken kompensieren das weniger gut kalkulierbare Ausfallrisiko mit der Festsetzung höherer Zinsen. Im Durchschnitt liegen die Zinsen sogar über denen für einen Dispositionskredit, für den aktuell rund 8 Prozent (Stand: Dezember 2017) anfallen.

Bei einem Schweizer Kredit sind meist genau wie bei einem klassischen Ratenkredit die monatlich zu tilgenden Raten über den Zeitraum der Kreditlaufzeit konstant. Nach vorheriger Absprache gewähren viele Kreditinstitute eine vorzeitige Ablösung beziehungsweise die Leistung von Sondertilgungen, die jedoch oft mit der Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung einhergehen.

Tipp: Lesen Sie den Kreditvertrag vor der Unterzeichnung gründlich durch und bestehen Sie auf das Recht eine Sondertilgung vornehmen zu können, um den Kredit vorzeitig ablösen zu können!

Vorteile und Nachteile eines Schweizer Kredits ohne Schufa

Ein Schweizer Kredit, selbst wenn er von einem seriösen Kreditanbieter bereitgestellt wird, birgt sowohl Chancen als auch Risiken. Bei einer möglichen Kreditaufnahme sollten daher folgende Aspekte berücksichtigt werden:

 

 

Vorteile Nachteile
Kredit ist zweckungebunden und kann entsprechend theoretisch für sämtliche Zwecke genutzt werden wegen hoher Zinsen nicht zur Umschuldung z.B. eines Dispokredits geeignet
Kredit ist „schufafrei“ und hat keine Auswirkungen auf die Bonität ohne Einkommensnachweise etc. kann kein Kredit vergeben werden
mögliche Negativmerkmale in der Schufa bleiben unerkannt viele unseriöse Anbieter
verhältnismäßig langer Antragsprozess
Risiko der Überschuldung

 

Wie seriös ist ein Schweizer Kredit?

Die Frage wie seriös ein Schweizer Kredit ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Der Markt für Kredite ohne Schufa ist groß. Entsprechend viele Anbieter sind zu verzeichnen, die unterschiedlich seriöse Kredite vermitteln. Dies führt dazu, dass auch Verbraucher über unterschiedliche Erfahrungen bei der Aufnahme von Schweizer Krediten berichten.

Bei den meisten Kreditangeboten ohne Schufa, die komplett ohne Prüfung der persönlichen oder finanziellen Verhältnisse vergeben werden, handelt es sich um tendenziell unseriöse Anbieter, die Verbrauchern Kredite anbieten, um sich zu bereichern. Abhängig von der aufgenommenen Kredithöhe befördern solche Kredite Verbraucher nicht selten in die Schuldenfalle. Dass es sich hierbei um eine logische Konsequenz handelt dürfte auf der Hand liegen, verhindert doch die Bonitätsprüfung bzw. die Prüfung der finanziellen Verhältnisse, die von einem seriösen Kreditanbieter durchgeführt wird, dass Kredite vergeben werden, die nicht getilgt werden können und im schlimmsten Fall in die Überschuldung führen. Weil vor allem Personen einen Schweizer Kredit ohne Schufa aufnehmen, die sich bereits in einer finanziellen Notlage befinden und über eine deutsche Bank keinen Kredit bekommen würden, kann die Vergabe des Kredits besonders starke Auswirkungen haben.

Viele unseriöse Kreditanbieter verlangen außerdem vorab zu zahlende Gebühren, die für die Vermittlung des Kredits oder die Erstattung von Auslagen anfallen und fordern keinerlei Sicherheiten von Kreditnehmern. Oft müssen Verbraucher zudem zusätzlich zum Kredit weitere Verträge abschließen, beispielsweise für vermeintlich notwendige Versicherungen.

Seriöse Kreditinstitute oder Vermittler sind hingegen daran zu erkennen, dass keinerlei Gebühren verlangt werden, allgemein anerkannte TÜV-Zertifizierungen oder vergleichbare Gütesiegel vorhanden sind und die Zinsen für den Schweizer Kredits ohne Schufa in einem moderaten Bereich liegen. Die Anzahl der Vermittler, die seriöse Kredite ohne Schufa-Auskunft an deutsche Verbraucher vermitteln ist insgesamt überschaubar.

Weil es sich bei einem Schweizer Kredit nichtsdestotrotz um einen vergleichsweisen teuren Kredit handelt, ist es ratsam eher einen günstigen Ratenkredit bei einem deutschen Kreditvermittler abzuschließen. Wenn die eigene Bonität hierfür nicht ausreicht, sollten Maßnahmen zur Verbesserung des Schufa-Scores ergriffen und die vorhandenen Eintragungen genauestens auf Korrektheit überprüft werden. Wenn so die Kreditwürdigkeit gesteigert wurde, kann dann ein Kredit mit deutlich niedrigeren Zinsen aufgenommen werden, den sich der Kreditnehmer auch tatsächlich leisten kann.