6. Mai 2020

Commerzbank vermarktet Ratenkredite exklusiv über smava

Ab sofort kooperiert die Commerzbank AG exklusiv mit dem Kreditportal smava und ergänzt damit die Vermarktung ihrer Ratenkredite über ihre Filialen, das Kundencenter und die eigene Webpräsenz. smava ist das einzige Kreditportal in Deutschland, das die Kredite der Commerzbank in seinem Kreditvergleich in der nächsten Zeit berücksichtigen darf. „Mit der Commerzbank hat sich eine weitere führende Bank für smava entschieden. Wir freuen uns sehr, die Commerzbank beim Erreichen ihrer Wachstumsziele unterstützen zu können“, sagt Alexander Artopé, Geschäftsführer von smava. Inga Krämer, bei der Commerzbank für den Bereich Ratenkredite verantwortlich: „Mit smava haben wir einen bundesweit bekannten und stark kundenorientierten Partner gewonnen. Wir sind überzeugt davon, dass der Commerzbank-Service auch die smava-Kunden begeistern wird.“

Durch Kreditvergleich zahlen Verbraucher im Schnitt 39 Prozent weniger Zinsen

„Durch die Kooperation mit der Commerzbank erweitern wir unseren Kreditvergleich um eine weitere führende Bank in Deutschland. Verbraucher können von nun an, Kreditangebote von insgesamt 23 Banken vergleichen und abschließen. Im Schnitt sparen sie dadurch 39 Prozent im Vergleich zum Bundesdurchschnitt“, sagt Artopé. (1)

Beim Durchschnitts-Ratenkredit (Kreditbetrag: 9.996,20 Euro; Laufzeit: 48,2 Monate) hätten die Deutschen 2019 durch einen Kreditabschluss über smava pro Kredit im Schnitt Zinsen in Höhe von 477,09 Euro im Vergleich zum Bundesdurchschnitt gespart. Hätten alle Deutschen ihren Kredit 2019 über smava abgeschlossen, hätten sie insgesamt 3,7 Milliarden Euro an Zinsen gespart. (1)

Digitaler Kreditabschluss mit günstigen Konditionen

Die Commerzbank vergibt über smava Ratenkredite in Höhe von 1.500 bis 80.000 Euro mit einer Laufzeit von 12 bis 96 Monaten und einem effektiven Jahreszins ab 0,99 Prozent. Die Kredite können vollständig digital abgeschlossen werden. Die Unterschrift erfolgt per digitaler Signatur und die Identifikation per Video-Ident-Verfahren. Kunden, die einen analogen Abschluss bevorzugen, können weiterhin auf Postident setzen und den Vertrag ausgedruckt unterschreiben.

Datenquellen

(1) Für die Berechnung wurden folgende Daten herangezogen:

  • Deutsche Bundesbank: MFI Zinsstatistik (Stand: 07.01.2020); Effektivzinssätze & Neugeschäftsvolumina / Banken DE / Neugeschäft / Konsumentenkredite an private Haushalte für Januar bis November 2019
  • smava GmbH: alle durch das Kreditportal smava.de in 2019 vermittelten Ratenkredite (Stand: 07.01.2020)
  • SCHUFA Holding AG: Kredit Kompass (Ausgaben 2015, 2016, 2017, 2018, 2019); Mittelwerte für die Jahre 2014 – 2018
@CommerzbankAG vermarktet Ratenkredite ab sofort exklusiv über @smava

Über smava

Deutschlands großes Kreditportal macht Kredite für Verbraucher transparent, fair und günstig. Durch digitale Prozesse bietet smava einen Überblick über 70 Kredite zwischen 1.000 und 120.000 Euro von mehr als 20 Banken und Kreditvergabepartnern. So können Verbraucher den für sie passenden Kredit auswählen und direkt abschließen. Im Schnitt zahlen Kreditnehmer bei smava über 35 Prozent weniger Zinsen als im Bundesdurchschnitt. Bisher vermittelte smava Ratenkredite von insgesamt über 5 Milliarden Euro, davon allein in 2018 über 2 Milliarden Euro. Als eines der größten deutschen Fintech-Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt smava mehr als 500 Mitarbeiter aus mehr als 40 Nationen. smava wird von einem erfahrenen Management aus dem Finanz- und Technologie-Bereich geleitet. Renommierte Investoren wie Vitruvian Partners, Verdane Capital, Runa Capital und Earlybird haben bisher insgesamt 135 Millionen US-Dollar in smava investiert.

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. In zwei Geschäftsbereichen –Privat-und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden –bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen, das genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten ist. Die Commerzbank wickelt rund 30 % des deutschen Außenhandels ab und ist Marktführer im deutschen Firmenkundengeschäft. Die Bank stellt ihre Sektorexpertise ihren Firmenkunden im In-und Ausland zur Verfügung und ist ein führender Anbieter von Kapitalmarktprodukten. Ihre Töchter Comdirect in Deutschland und mBank in Polen sind zwei innovative Onlinebanken. Mit künftig ungefähr 800 Filialen betreibt die Commerzbank eines der dichtesten Filialnetze in Deutschland. Insgesamt betreut die Bank bundesweit mehr als 11 Millionen Privat-und Unternehmerkunden sowie weltweit über 70.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. betreut rund 5,6 Millionen Privat-und Firmenkunden, überwiegend in Polen, aber auch in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Im Jahr 2019 erwirtschaftete die Commerzbank mit rund 48.500 Mitarbeitern Bruttoerträge von 8,6 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
Hans-Peter Rudolph
Tel.: +49 (69) 13650306
hans-peter.rudolph@commerzbank.com

Pressekontakt

+49(0)30 617480012
anfragen.presse@smava.de

Mediathek

Alexander Artopé | Gründer & Chief Executive Officer (CEO)

Eckart Vierkant | Gründer & Chief Innovation Officer (CIO)

Sebastian Bielski | Chief Financial Officer (CFO)

Hannes Schrödter | Chief Product Officer (CPO)

David Vangeison | Chief Marketing Officer (CMO)