5. Juli 2017

Mehrheit der Deutschen hält G20-Gipfel für sinnvoll

Repräsentative Umfrage zeigt:

  • 25 Prozent attestieren Angela Merkel die größte Finanzkompetenz
  • 53 Prozent würden keinem der Staatschefs die eigenen Finanzen anvertrauen
  • Emmanuel Macron ist mit 26 Prozent der größte Sympathieträger

Drei von vier Deutschen (77 Prozent) wissen, dass am 7. und 8. Juli 2017 der G20-Gipfel stattfindet. Das zeigt eine aktuelle repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag des Kreditvergleichsportals smava. Die Mehrheit will die Berichterstattung zum Gipfel verfolgen (56 Prozent). Sie hält das Treffen für sinnvoll (53 Prozent). Jeder Vierte (25 Prozent) hält den Gipfel hingegen für sinnlos. Die teilnehmenden Staats- und Regierungschefs sind den Deutschen mehrheitlich bekannt (96 Prozent). Der Bekanntheitsgrad der einzelnen Teilnehmer ist aber sehr unterschiedlich:

 

1. Angela Merkel (Deutschland) 92 Prozent
2. Donald Trump (USA) 91 Prozent
3. Vladimir Putin (Russland) 89 Prozent
4. Emmanuel Macron (Frankreich) 82 Prozent
5. Theresa May (Großbritannien) 81 Prozent
6. Recep Tayyip Erdogan (Türkei) 72 Prozent
7. Justin Trudeau (Kanada) 47 Prozent
8. Xi Jinping (China) 35 Prozent
9. Paolo Gentiloni (Italien) 28 Prozent
10. Shinzo Abe (Japan) 28 Prozent

Zur vollständigen Übersicht

Angela Merkel besitzt in den Augen der Deutschen die größte Finanzkompetenz

Jeder Vierte der Befragten (25 Prozent) attestiert Angela Merkel die größte Finanzkompetenz. Es folgen Donald Trump (9 Prozent) und Emmanuel Macron (6 Prozent). Knapp dahinter liegt Vladimir Putin (5 Prozent). Für jeden Fünften (21 Prozent) hat keiner der teilnehmenden Staats- und Regierungschefs eine höhere Finanzkompetenz als die anderen.

Mehrheit würde keinem der Staatschefs die eigenen Finanzen anvertrauen oder privat Geld leihen

Am ehesten würden die Deutschen ihr Geld noch in die Hände von Angela Merkel (21 Prozent), Emmanuel Macron (8 Prozent) und Justin Trudeau (5 Prozent) legen. 53 Prozent der Befragten würden jedoch keinem der Gipfelteilnehmer die Verwaltung des eigenen Geldes überlassen.

Noch deutlicher antworten die Deutschen auf die Frage, ob sie den Staatschefs privat Geld leihen würden: Mehr als die Hälfte der Befragten (59 Prozent) sagt „nein“. 9 Prozent sind unentschlossen, bzw. machen hierzu keine Angabe. Diejenigen, die bereit wären, würden ihr Geld am ehesten Angela Merkel (20 Prozent), Emmanuel Macron (11 Prozent) und Justin Trudeau (7 Prozent) leihen.

Macron und Merkel sind am sympathischsten

„Keiner“ antwortet jeder Fünfte (21 Prozent) auf die Frage, wer von den Staatschefs am sympathischsten sei. Diejenigen, die Sympathie-Unterschiede wahrnehmen, haben zwei klare Favoriten:

 

1. Emmanuel Macron (Frankreich) 26 Prozent
2. Angela Merkel (Deutschland) 22 Prozent
3. Justin Trudeau (Kanada) 10 Prozent
4. Vladimir Putin (Russland) 5 Prozent
5. Theresa May (Großbritannien) 2 Prozent
6. Donald Trump (USA) 2 Prozent
7. Shinzo Abe (Japan) 1 Prozent
8. Recep Tayyip Erdogan (Türkei) 1 Prozent
9. Malcom Turnbull (Australien) 1 Prozent
10. Paolo Gentiloni (Italien) 1 Prozent

Zur vollständigen Übersicht

Über smava

Als führender Online-Kreditvergleich bringt smava private Kreditnehmer mit einer Vielzahl von Banken und privaten Anlegern zusammen. smava bietet Verbrauchern Ratenkredite in Höhe von 1.000 bis 120.000 Euro. Aufgrund der hoch entwickelten Scoring-Technologie und dem breiten Angebot an Kreditprodukten erhalten Kreditnehmer einen Sofortkredit zu besten Konditionen. Kunden profitieren zudem von einer kostenlosen unabhängigen Beratung durch Kreditexperten von smava. smava-Kreditkunden nutzen Finanzierungen für eine Vielzahl von Vorhaben, darunter Autofinanzierungen, Umschuldungen oder Renovierungen. Das FinTech-Unternehmen hat in den letzten Jahren Ratenkredite im Gesamtwert von mehr als 2 Milliarden Euro vermittelt. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt aktuell über 200 Mitarbeiter.

Pressekontakt

+49(0)30 617480012
anfragen.presse@smava.de

Mediathek

Alexander Artopé | Gründer & Chief Executive Officer (CEO)

Eckart Vierkant | Gründer & Chief Innovation Officer (CIO)

Sebastian Bielski | Chief Financial Officer (CFO)