Kostenlose Hotline 0800/0700 620
26. März 2007

Wie ein eBay für Geld

  • smava – Deutschlands erster Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch geht online
  • Erster deutscher Online-Kreditmarkt bietet finanzielle und auch soziale Rendite
  • Marktplatzkompetenz: Ehemaliger eBay-Geschäftsführer Jörg Rheinboldt als Gesellschafter mit dabei
  • Fokus auf Sicherheit, Fairness und Einfachheit

Berlin, 26. März 2007 smava, Deutschlands erster Online-Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch, der Anlegern und Kreditnehmern einen bedeutenden finanziellen und sozialen Vorteil ermöglichen soll, geht online. „Innovative Technologien haben die Art, wie wir leben und arbeiten in vielen Bereichen grundlegend verändert. Wir machen den nächsten Schritt: smava wird für Geldanlagen und Kredite das, was eBay für Gebrauchs- und Konsumgüter ist“, sagt der ehemalige eBay-Deutschland-Geschäftsführer Jörg Rheinboldt, der smava als Gesellschafter mit aufgebaut hat.

 

Nach über eineinhalb Jahren umfassender Entwicklung bringt smava den weltweiten Trend „Kreditmarktplatz“ erstmals nach Deutschland. Kreditmarktplätze sind nach Direktbanken und Online-Brokerage die nächste Innovation im Finanzbereich und seit 2005 erfolgreich in England, den USA, den Niederlanden und in Dänemark aktiv. „Ein Kreditmarktplatz ermöglicht es Anlegern und Kreditnehmern, sich die bei Bankgeschäften übliche Spanne zwischen Einlagen- und Kreditzins zu teilen – davon profitieren beide.“ sagt Alexander Artopé, Geschäftsführer der smava GmbH mit Sitz in Berlin.

smava funktioniert so: Kreditnehmer geben online bei smava in einem Kreditprojekt an, wie viel Geld zwischen €500 und €10.000 sie für welchen Zweck benötigen und wie hoch der Zins ist, den sie zu zahlen bereit sind. Kreditnehmer erhalten Gebote von Anlegern, die an der Rendite sowie dem Thema interessiert sind. Damit ist der Kreditnehmer kein Bittsteller, sondern handelt auf Augenhöhe mit dem Anleger. Anleger können ab €500 bis zu insgesamt €25.000 in Kreditprojekte investieren. Zusätzlich zu klassischen Anlagekriterien wie dem Rendite- und Risikoprofil eines Kreditnehmers erhalten Anleger weitere Informationen, z.B. über eine Mitgliedschaft in einer Gruppe. Jede Gruppe bei smava zeigt das gesammelte Rückzahlungsverhalten und so die Zuverlässigkeit ihrer Mitglieder. Gruppen sind damit ein wichtiges Element der smava Gemeinschaft und ermöglichen Kreditnehmern günstigere Zinsen.

 

Kreditnehmer profitieren bei ihrem Kredit von niedrigen Zinsen und können ihn jederzeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung zurückzahlen. Anleger profitieren bei smava von einer höheren Rendite als bei anderen verzinsten Anlageformen. Für den Schutz des Kapitaleinsatzes gibt es Anleger-Pools, die als gemeinschaftliche Absicherung gegen möglichen Kreditausfall funktionieren. Wenn z.B. in einem Pool von 100 Anlegern der Kredit eines Anlegers ausfällt, wird der Verlust von den anderen 99 anteilig ausgeglichen. Da Anleger bei smava ein für sie interessantes Projekt fördern, erhalten sie neben einer finanziellen auch eine soziale Rendite. Ähnlich wie bei Mikrokrediten in Asien oder Lateinamerika seit Jahrhunderten üblich, helfen bei smava Menschen anderen Menschen aktiv bei der Verwirklichung ihrer Projekte.

 

smava verdient Geld, indem der Kreditnehmer eine einmalige Erfolgsgebühr in Höhe von einem Prozent des finanzierten Kreditbetrages zahlt. Für Anleger ist der Dienst kostenfrei.

 

smava ist keine Bank, sondern Betreiber des Marktplatzes und Vermittler. smava arbeitet mit der Bank für Investments und Wertpapiere (biw AG) zusammen. Die Bank vergibt die von den Anlegern ausgewählten Kredite und verkauft diese ohne Preisaufschlag an die Anleger weiter. Deshalb benötigen weder Anleger noch Kreditnehmer eine Banklizenz. Dadurch unterliegen die Daten der Anleger und Kreditnehmer dem Bankgeheimnis. Zudem sind bei der biw AG eingezahlte Anleger-Guthaben vom Einlagensicherungsfonds abgesichert. Ein weiterer wichtiger Partner des Marktplatzes ist die SCHUFA Holding AG. Zudem arbeitet smava mit dem Inkasso-Unternehmen Intrum Justitia zusammen, dessen Unternehmensphilosophie „Fair Pay“ ist.

 

Gründer und Management von smava sind internet- und finanzerfahrene Personen: Alexander Artopé (u.a. Mitgründer & CEO datango AG), Eckart Vierkant (u.a. Private Equity) und Sebastian Rieschel (u.a. Director Insurance Verisign).

 

Über smava
Gesellschafter sind das smava-Management, die ECONA AG (u.a. OpenBC), Jörg Rheinboldt (über die M10 GmbH) und die Inhaber der Bank für Investments und Wertpapiere AG (die XCOM AG und die Angermayer, Brumm und Lange GmbH). Die Gesellschafter unterstützen smava mit einem Beirat, der sich aus Jörg Rheinboldt, Prof. Thomas Heilmann (Aufsichtsrat ECONA AG) und Dr. Ulrich Ivo von Trotha (Aufsichtsratsvorsitzender der biw AG) zusammensetzt.  Mehr Informationen unter www.smava.de oder www.smava-blog.de.