Kostenlose Beratung
0800 000 98 00
Zum Kreditvergleich

Was kann eine Schönheits-OP kosten?

Schönheits-OPs kosten in der Regel mehrere tausend Euro, Zuschüsse gibt es nur in seltenen Fällen. Die Höhe der Kosten richtet sich nach dem Aufwand und den Gegebenheiten. Zudem variieren die Preise je nach Anbieter. Wir informieren Sie, was eine Schönheits-OP je nach Eingriff kosten kann und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt!

Das kann eine Schönheits-OP kosten

Abhängig davon welches Körperteil bzw. welche Körperzone einem chirurgischen Eingriff unterzogen wird, variiert die Höhe der Behandlungskosten. Zudem ist relevant, wie aufwändig bzw. komplex die Operation ist. Darüber hinaus sind die Kosten nicht in allen Schönheitskliniken bzw. bei allen Schönheitschirurgen identisch. Damit Sie dennoch einen ersten Eindruck davon bekommen, welche Kosten bei einer Schönheits-OP mitunter anfallen, haben wir für Sie einige Beispiele zusammengestellt:

Eingriff Kosten
Fettabsaugen etwa 3000 € (für 2 Körperzonen)
Bauchdeckenstraffung etwa 4.000 €
Brustvergrößerung (ohne Implantat) etwa 3.000 €
Nasenkorrektur etwa 3.500 €
Augenlidkorrektur etwa 2.000 €
info_outline
Hinweis
Alle Angaben sind lediglich grobe Schätzungen und können je nach Anbieter, Gegebenheiten und Aufwand stark abweichen. Was eine Schönheits-OP kosten kann, erfahren Sie letztlich also nur direkt bei Ihrem Arzt bzw. der ausführenden Klinik.

So können Sie Ihre Schönheits-OP finanzieren

Da für Eingriffe im Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie in der Regel mehrere Tausend Euro fällig werden, handelt es sich um finanzielle Großprojekte. Nicht alle Verbraucher können solche großen Summen mit Hilfe eigener finanzieller Mittel per Einmalzahlung begleichen. Die Lösung: ein zweckungebundener Privatkredit. So verteilen Sie die hohen Kosten auf vertretbare Monatsraten, die Sie über eine vertraglich fixierte Laufzeit zurückzahlen.

Worauf sollte ich bei einer Schönheits-OP neben den Kosten noch achten?

Wer über an einen medizinischen Eingriff nachdenkt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass jede OP ein Eingriff in den Körper ist und ein gewisses Risiko mit sich bringt. Gerade bei einer Schönheits-OP, die nicht zwingend erforderlich ist, gilt es abzuwägen, ob Aufwand und Risiko in einem gesunden Verhältnis zum Ergebnis stehen. Vor größeren Eingriffen ist es ratsam, sich Zeit für die Recherche eines Arztes bzw. einer Klinik und für die Entscheidung selbst zu lassen, um die getroffene Entscheidung später auch wirklich vertreten zu können. Im Zweifel sollten finanziellen Aspekte keine Rolle spielen, denn nur mit einem wirklich gelungenen Eingriff ist man am Ende auch dauerhaft zufrieden. Ob nun Schönheits-OP oder andere Ausgaben: Ermitteln Sie Ihre finanziellen Möglichkeiten mit Deutschlands günstigem Online-Kredit! Der Verwendungszweck ist hier freigestellt.

Laut deutschen Gesetzen gilt das Beratungsgespräch bei einem Ästhetisch-Plastischen Chirurgen als eine ärztliche Dienstleistung, für welche Kosten in Rechnung gestellt werden können. In manchen Fällen werden bei einer Schönheits-Op die Kosten für ein Vorgespräch (häufig 50 bis 80 Euro) verrechnet, wenn Sie sich nach dem Gespräch tatsächlich für einen operativen Eingriff entscheiden.

Schönheitsoperationen sind in aller Regel nicht steuerlich absetzbar. Die Kosten für eine Schönheits-OP können nur in Ausnahmefällen als außergewöhnliche Belastung anerkannt werden, wenn Sie als Steuerzahler mittels ärztlichem Gutachten belegen können, dass der Eingriff wegen erheblicher Einschränkungen im Alltag notwendig war.

Wer Beträge ab 3.000 Euro aufwärts nicht per Einmalzahlung auf einen Schlag begleichen kann oder möchte, für den ist ein Ratenkredit geeignet. Diesen können Sie zur freien Verwendung beantragen und die Kreditsumme somit beliebig einsetzen – z. B. nicht nur für die Schönheits-OP selbst, sondern auch für anfallende Folgekosten im Rahmen des Eingriffs.

Jeder operative bzw. chirurgische Eingriff birgt gewisse Risiken für betroffene Patienten, da sind Schönheitsoperationen keine Ausnahme. Es können Narbenbildungen, Blutungen oder auch Schwellungen nach der OP auftreten. Zudem kann es zu Sensibilitätsstörungen, allergischen Reaktionen sowie Infektionen kommen. Um dies zu verhindern, sollten Sie in den ersten Wochen nach der OP regelmäßig einen Arzt zur Nachkontrolle aufsuchen.

Weitere Kreditarten von smava

smava bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren: