Nachhaltigkeit bei smava

Nachhaltig­keit bedeutet für uns, unser Handeln und die Kredit­wirtschaft so zu gestalten, dass sie jetzt und langfristig im Einklang mit Mensch, Gesellschaft, Umwelt und Klima funktionieren und sich positiv auf sie auswirken.

Nachhaltigkeit bei smava

Nachhaltig­keit bedeutet für uns, unser Handeln und die Kredit­wirtschaft so zu gestalten, dass sie jetzt und langfristig im Einklang mit Mensch, Gesellschaft, Umwelt und Klima funktionieren und sich positiv auf sie auswirken.

Nachhaltigkeit bei smava

Nachhaltig­keit bedeutet für uns, unser Handeln und die Kredit­wirtschaft so zu gestalten, dass sie jetzt und langfristig im Einklang mit Mensch, Gesellschaft, Umwelt und Klima funktionieren und sich positiv auf sie auswirken.

UnserE MOTIVATION

Es gibt keinen Planeten B. Es liegt an uns.

Klima & Umwelt

Es liegt an uns, unsere Umwelt & unser Klima zu schützen & aufzubauen, sodass wir auch in Zukunft in einer/m lebenswerten Umwelt & Klima leben können.

Gesellschaft

Es liegt an uns, für eine faire und lebenswerte Gesellschaft zu sorgen.

Unternehmensführung

Es liegt an uns, das vorzuleben, was wir für wichtig und richtig halten: Fairness, Transparenz und Verantwortung im Umgang mit Mitarbeiter*innen und Kund*innen.

Unser Vorgehen

Bei smava sorgt ein Green- & Social-Team gemeinsam mit dem Management für die Weiterentwicklung und Umsetzung der Nachhaltigkeits-Maßnahmen. So sorgen wir dafür, dass das Handeln von smava auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist und alle Mitarbeiter*innen Nachhaltigkeit im Berufsalltag leben können.

Da insbesondere die Umwelt- und Klima-Herausforderungen nur gemeinsam zu bewältigen sind, arbeiten wir mit anderen Unternehmen zusammen und haben uns der Initiative Leaders for Climate Action angeschlossen.

 

Unsere aktuellsten Maßnahmen

WASSER­KRAFT-PROJEKT

WIND­ENERGIE-PROJEKT

TRINK­WASSER-PROJEKT

KLIMA & UMWELT

Wir sind seit 2019 klimaneutral und unterstützen verschiedene Umweltschutzprojekte.

Unser Bestreben:

Langfristig möchten wir unseren CO2-Fußabdruck weiter reduzieren und noch mehr Umweltschutzprojekte fördern. Unser Bestreben ist es, klimapositiv zu werden.

Mit Unterstützung von Planetly analysieren wir unseren CO2-Fußabdruck und ergreifen Maßnahmen, um unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Dort, wo wir ihn aktuell nicht weiter reduzieren oder vermeiden können, kompensieren wir ihn, indem wir Projekte unterstützen, mit denen CO2-Emissionen vermieden werden.

UNSERE CO2-ANALYSE

Wir analysieren, reduzieren und kompensieren alle Treibhausgase, die durch alle unsere Unternehmensaktivitäten in die Atmosphäre gelangen. Diese Emissionen entstehen

1. unmittelbar durch die Produktion, z. B. durch Kraftstoffverbrennung, Kühlmittel oder Unternehmensfahrzeuge. (Scope 1 Greenhouse Gas Protocol)

2. durch die genutzte Energie, wie z. B. die Stromversorgung und Fernwärme in unseren Büros (Scope 2 Greenhouse Gas Protocol)

3. durch Services und Dienstleistungen, die wir als Unternehmen nutzen sowie Büromaterialien, Events, Geschäftsreisen und Pendelkilometer (Scope 3 Greenhouse Gas Protocol)

Unsere Analyse und Kompensation erfolgen jeweils für das vorherige Jahr. Reduktionsmaßnahmen erfolgen kontinuierlich.

UNSERE CO2-Bilanz

Wir sind seit 2019 klimaneutral.

CO2-Fußabdruck gesamt NACH Kompensation (2020)

tCO2e

Kompensierte CO2-Emissionen (2020)

Scope 1 Emissionen (2020)

tCO2e

Scope 2 Emissionen (2020)

tCO2e

Scope 3 Emissionen (2020)

tCO2e

Unsere Maßnahmen zur CO2-Reduktion

UMSTELLUNG AUF ÖKOSTROM

Alle Standorte von smava werden mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt, der ausschließlich aus Wasser-, Wind- und Sonnen-Energie stammt.

LEITUNGSGEBUNDENE WASSERSPENDER STATT PLASTIKFLASCHEN

An allen smava-Standorten werden Mitarbeiter*innen mit Getränken versorgt. Dabei wird auf Plastikflaschen verzichtet.

SUBVENTION DER ÖPNV-NUTZUNG

smava subventioniert die Nutzung von Bus und Bahn für den Arbeitsweg.

Unsere Maßnahmen zur CO2-KOMPENSATION

Borneo Regenwald REDD + Projekt

Entwaldung ist nach der Verbrennung fossiler Brennstoffe die Ursache mit der zweitgrößten Auswirkung auf den Klimawandel. Seit 1973 hat die Insel Borneo über 400.000 Hektar (4.000 Quadratkilometer) an Regenwald verloren. Fast die Hälfte des Waldverlustes auf Borneo seit dem Jahr 2000 ist auf Palmölplantagen zurückzuführen, für die Regenwälder in ganz Indonesien zerstört wurden. REDD+ steht für „Reducing Emissions from Deforestation and Forest Degradation“ (Reduzierung der Emissionen aus Entwaldung und Waldschädigung). Die REDD+ Projekte der Vereinten Nationen verfolgen langfristige Strategien zur Bekämpfung der Ursachen von Entwaldung und Waldschädigung.

Dieses Projekt bewahrt 64.500 Hektar kohlenstoffreiche Torfmoorwälder mit hoher Biodiversität im Tiefland Borneos vor der Umwandlung in Palmölplantagen, die das gesamte Projektgebiet umgeben. In Summe leben im Projektgebiet mehr als 120 bedrohte und gefährdete Arten, darunter die gefährdeten Borneo Orang-Utan.

Durch die Projektaktivitäten wird jährlich die Freisetzung von 3,5 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten in die Atmosphäre vermieden. Darüber hinaus werden lokale Gemeinden durch Schulungen in nachhaltiger Landwirtschaft unterstützt sowie die biologische Vielfalt und der Lebensraum von Wildtieren geschützt.

Das Projekt ist durch den Voluntary Carbon Standard (VCS) und den Climate, Community & Biodiversity-Standards (CCBS) akkreditiert. Darüber hinaus ist dieses Projekt das weltweit erste Waldschutzprojekt, das den eigenen Beitrag zu Umwelt, Biodiversität und sozialen SDGs im Rahmen des neu geschaffenen Sustainable Development Verified Impact Standard (SD VISta) unabhängig verifiziert bekommen hat.

Projekt für sauberes Trinkwasser

Viele ländliche Gemeinden in Ruanda haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sind zum Kochen und zur Sterilisation ihres Trinkwassers auf Brennholza angewiesen. Das hat weitreichende ökologische, soziale und wirtschaftliche Folgen – hinzu kommen die Auswirkungen auf den Klimawandel und die damit einhergehende Zunahme von Dürren und extremen Wetterereignissen.

Der Zugang zu sauberem Wasser hat zahlreiche positive Auswirkungen auf lokale Gemeinden: neben der verringerten Abhängigkeit von Brennholz führt er auch zu einer Verminderung des rauchbedingten Gesundheitsrisikos, das durch die Nutzung traditioneller 3-Steine-Kochstellen entsteht. Durch die Reduktion der Zeit, die Frauen mit dem Wasserholen verbringen, trägt das Projekt außerdem zu einer Verbesserung der Geschlechtergleichheit bei.

Dieses Projekt installiert neue und saniert bestehende Wasserpumpen, um der ländlichen Bevölkerung, insbesondere in den trockenen Regionen Ruandas, den Zugang zu einer hygienischen und zuverlässigen Wasserversorgung zu ermöglichen. Die weiteren Projektaktivitäten konzentrieren sich stark auf das Engagement und die Einbindung der Einwohner vor Ort und umfassen neben der Prüfung der Wasserqualität und der Schulung lokaler Fachkräfte zur Brunnen-Wartung auch Aufklärungsarbeit hinsichtlich der Bedeutung einer angemessenen sanitären und hygienischen Versorgung, um die Ausbreitung von Krankheiten einzudämmen und die Gesundheit und das Wohlbefinden der Einwohner zu verbessern.

Das unter dem Gold Standard registrierte Programm ist zertifiziert, einen Beitrag zur Erreichung der Ziele für nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen zu leisten, darunter ZIEL 3: Gesundheit und Wohlergehen, ZIEL 5: Geschlechtergerechtigkeit, ZIEL 6: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen und ZIEL 13: Maßnahmen zum Klimaschutz.

Wasserkraft-Projekt

Trotz des Ausbaus der erneuerbaren Energien ist die Türkei bei der Energieversorgung immer noch stark von der Einfuhr fossiler Brennstoffe abhängig. Ziel dieses Projekts ist es, das Wasserkraftpotenzial der Türkei zu nutzen, um die steigende Nachfrage nach Strom zu decken und gleichzeitig die Umweltbelastung zu verringern. Ziel des Projekts ist die Erzeugung von Strom und dessen Einspeisung in das nationale Netz. Das Projekt trägt auch zur Aufrechterhaltung der Energiesicherheit der Türkei bei.

Das Projekt besteht aus drei einzelnen Kaskaden, von denen jede ihre eigenen Turbinen und Generatoren nutzt, um das Strömungspotenzial des Wassers in einem ersten Schritt in mechanische Energie und anschließend durch den Generator in elektrische Energie umzuwandeln. Die drei Kaskaden erreichen eine maximale Leistung von 20,4 MW.

Das Projekt ist darauf ausgelegt, das vorhandene Wasser des Flusses zu nutzen, ohne dass ein separates Auffangbecken gebaut werden muss. Dieses Laufwasserkraftwerk wird 74 GWh elektrische Energie pro Jahr erzeugen. Bei der Auswahl des Projekts wurde darauf geachtet, dass es sich um ein kleines Wasserkraftwerk handelt, da dies das Risiko ökologischer Beeinträchtigungen verringert.

PROJEKT ZUR ENTWICKLUNG VON BIOGAS

Die meisten einkommensschwachen, ländlichen Haushalte in China verwenden offene Holz- und Kohleöfen zum Heizen und Kochen. Der dabei entstehende Rauch und Ruß ist nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern kann auch schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben, vor allem für Frauen und Kinder, die mehr Zeit im Haushalt verbringen.

Das Sichuan Household Biogas Program ist ein Programm, das einkommensschwachen Haushalten in der Provinz Sichuan, China, Biogasanlagen und Kochherde zur Verfügung stellt. Durch die Umstellung auf Biogaskocher brauchen die Haushalte kein Brennholz und keine Kohle mehr zu verbrennen, wodurch die Luftqualität im Haus durch die Erzeugung sauberer und ständig verfügbarer Energie verbessert wird. Die Biogasanlagen werden Kleinbauern zur Verfügung gestellt, die Vieh halten. Der Dung des Viehs kann in diesen Biogasanlagen gesammelt und gelagert werden, wobei die Methanemissionen aufgefangen und als erneuerbare Energiequelle für benachbarte Haushalte genutzt werden.

WINDENERGIE-PROJEKT

Die Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Braun- und Steinkohle ist die Hauptursache für den vom Menschen verursachten Klimawandel, da bei der Verbrennung dieser fossilen Brennstoffe große Mengen CO2 in die Atmosphäre gelangen. Die Verhinderung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe durch den Ersatz von Kohlekraftwerken durch grüne Stromerzeugungsanlagen wie Wind-, Wasser- oder Solarkraftwerke ist daher einer der wirksamsten Hebel gegen den Klimawandel. Neben dem CO2-Ausstoß ist ein weiterer Nachteil konventioneller Kraftwerke die damit verbundene Luftverschmutzung durch den Ausstoß von Feinstaub, der bei der Bevölkerung in der Umgebung der Kraftwerke zu Atemproblemen führt.

Die Umstellung auf Ökostrom ist daher weltweit von entscheidender Bedeutung, insbesondere aber in Indien, wo dieses Projekt angesiedelt ist: Die Bevölkerung des Landes wächst rasant und damit auch die Nachfrage nach Energie. Das derzeitige indische Stromversorgungssystem ist jedoch in hohem Maße von kohlenstoffintensiven fossilen Brennstoffen abhängig und anfällig für Stromausfälle. Die Einspeisung zusätzlicher erneuerbarer Energien in die Stromnetze in ganz Indien ist daher von entscheidender Bedeutung, um die energiebedingten CO2-Emissionen zu verringern, die Luftverschmutzung durch Kraftwerke mit fossilen Brennstoffen zu reduzieren und die Zuverlässigkeit der Energieversorgung der Bevölkerung zu erhöhen.

TRINKWASSER-PROJEKT

Mehr als die Hälfte aller ländlichen Gemeinden in Sierra Leone haben keinen Zugang zu einer verbesserten Wasserquelle und sind auf ungeschützte Wasserquellen wie Flüsse oder Sümpfe angewiesen. Selbst wenn verbesserte Quellen zur Verfügung stehen, sind schätzungsweise 95 % von ihnen durch Krankheiten wie E-Coli verseucht. Um dieses verunreinigte Wasser zu reinigen und eine Erkrankung zu vermeiden, sind die betroffenen Haushalte gezwungen, es abzukochen.
Um das Wasser abzukochen, müssen meist Frauen oder Kinder Feuerholz oder andere Brennmaterialien sammeln. Dieses Sammeln ist nicht nur zeitaufwändig und mühsam: Das Sammeln und Verbrennen der Materialien schädigt das Ökosystem, verringert die lokale Artenvielfalt und setzt Kohlendioxid in die Atmosphäre frei, was wiederum zur globalen Erwärmung beiträgt. Darüber hinaus besteht für die Gemeindemitglieder in der Nähe der Feuerstellen ein erhöhtes Risiko, an rauchbedingten Gesundheitskomplikationen zu erkranken.

Dieses Projekt für sauberes Wasser in Sierra Leone arbeitet eng mit einer lokalen Organisation zusammen, um Bohrlöcher zu sanieren und zu warten und um sicherzustellen, dass die Gemeindemitglieder angemessene sanitäre Praktiken anwenden. So wird sichergestellt, dass die Bohrlöcher frei von Verunreinigungen sind und den Haushalten des Projekts langfristig sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht.

Unsere Umwelt-Maßnahmen

AUFFORSTUNG

Statt Weihnachtsgeschenke für Business-Partner*innen zu kaufen, hat smava 2020 das dafür vorgesehene Budget in die Aufforstung eines Waldes in Brandenburg investiert.

MEERESSCHUTZ

Uns geht es darum, den Plastikmüll in unseren Meeren zu reduzieren. Deshalb haben wir die Plastic Bank unterstützt. Sie bietet die Möglichkeit, gesammelten Plastikmüll gegen Dinge des alltäglichen Lebens wie Lebensmittel, Gas zum Kochen oder Trinkwasser einzutauschen

BIENENHOTELS

Wir haben in unserem Berliner Headquarter zusammen mit BalconyBee Bienenhotels aufgestellt.

Gesellschaft

Wir machen den Kreditmarkt für Verbraucher*innen durch digitale Prozesse transparenter und sorgen für einen faireren Zugang zu günstigen Krediten, damit Menschen, die sich Geld leihen, nicht mehr als nötig dafür zahlen müssen.

Denn: Im Schnitt zahlen Kreditnehmer*innen über 30 Prozent zu viel Zinsen für ihre Kredite.

Mit unserem Kreditvergleich können sie das vermeiden. Anders als eine einzelne Bank, ermöglichen wir Kreditnehmer*innen den Vergleich von Krediten verschiedener Banken. Sie gewinnen dadurch einen Überblick, den sie sich selbst nur schwer verschaffen können und den ihnen keine Bank bietet. Durch diesen Überblick erkennen sie günstige und teure Kredite.

Darüber hinaus fördern wir verschiedene Projekte und Organisationen, um zu einer fairen und lebenswerten Gesellschaft beizutragen.

Unser gesell­schaftliches Engagement

AKTION „SPENDE DEIN PFAND“

Wir nehmen an der Aktion „Sende dein Pfand“ der Berliner Tafel e.V. teil. Dazu sammeln wir in unseren Berliner Büros Pfandflaschen. Die Auszahlung des Pfandgeldes kommt der Berliner Tafel e.V. zugute. Sie unterstützt bedürftige Personen mit Lebensmitteln.

KUCHENBASAR

Gemeinsam mit der neben unserem Headquarter ansässigen Kita veranstalten wir Kuchenbasare. Die Einnahmen werden genutzt, um z. B. wie zuletzt, notwendiges Spielzeug anzuschaffen.

SPENDE VON SOMMER- & WINTER-AUSSTATTUNG FÜR WOHNUNGSLOSE MENSCHEN

smavas Mitarbeiter*innen spenden regelmäßig Sommer- und Winterausstattung sowie Hygieneartikel an den Verein Straßenfeger e.V.., der sich um wohnungslose Menschen kümmert. 

SPENDE VON LAPTOPS FÜR BEDÜRFTIGE MENSCHEN

Ohne gut funktionierende Endgeräte werden Menschen beim Homeschooling, im Studium, beim Spracherwerb oder der Jobsuche benachteiligt. Deshalb hat smava 19 Laptops u. a. an die Berliner Schülerpaten e.V. und ein Ausbildungsprogramm für Geflüchtete der Kfz-Innung Hamburg gespendet.

AKTION DEUTSCHLAND HILFT "SPENDE FÜR FLUTOPFER"

Durch die Jahrhundertflut 2021 in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind viele Menschen in einen finanziellen Engpass geraten. smava hat 1.500 Euro an Aktion Deutschland hilft e.V. gespendet. Der Verein leistet den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe Nothilfe und hilft Menschen, die ihr Zuhause in den Fluten verloren haben.

WEIHNACHTSSPENDE AN KINDER

Zu Weihnachten 2021 hat smava 5.000 Euro an Straßenkinder e.V. und Patenkinder e.V. gespendet.

SPENDE FÜR DIE UKRAINE

Anlässlich der dramatischen Kriegssituation in der Ukraine, hat smava an die Soforthilfe der CARITAS Wien gespendet, um 100 Hilfspakete für Familien mit der Notversorgung an Lebensmitteln bereitzustellen.

AKTION "POST MIT HERZ"

Zu Ostern 2022 hat smava an der Aktion „Post mit Herz“ teilgenommen. smavas-Mitarbeiter*innen haben Postkarten geschrieben, die einsamen Menschen z. B. in Pflegeheimen oder auf der Straße zugestellt wurden, um Ihnen zu zeigen, dass jemand an sie denkt.

Unternehmens­führung

Wir haben seit unserem Marktstart 2007 mehr als 600 zukunftssichere Arbeitsplätze geschaffen und als Fintech der ersten Stunde zahlreiche Gründer*innen zum Aufbau eigener Fintechs und damit einer ganzen Branche inspiriert, die heute mehr als zehntausend zukunftssichere Arbeitsplätze bietet.

Das gehört für uns zu einer verantwortungs­vollen Unternehmens­führung

INTERNATIONALITÄT

Bei smava arbeiten mehr als 600 Mitarbeiter*innen aus über 40 Nationen.

UNTERNEHMENSKULTUR

In unserem Culture-Board sitzen Mitarbeiter*innen aller Abteilungen, die die Wünsche ihrer Kolleg*innen vertreten und unsere Unternehmenskultur mitgestalten.

KIND-KRANK-TAGE

Bei Krankheit des Kindes erhält ein Elternteil 10 Arbeitstage pro Jahr pro Kind (Deckelung: 25 Tage bei 3 Kindern) bei regulärer Lohnfortzahlung. Sind diese 10 Arbeitstage aufgebraucht, übernimmt die Krankenkasse für weitere “Kind-krank-Tage” einen Teil der Entgeltfortzahlung (gem. § 45 SGB V).

KARRIERECHANCEN

Mittels eines internen Karriereportals haben smava-Mitarbeiter*innen die Chance, sich jederzeit auf freie Positionen bei smava zu bewerben und ihre Karriere voranzutreiben und weiterzuentwickeln.

WEITERBILDUNG

Wir legen großen Wert auf Weiterentwicklung und bilden unsere Mitarbeiter*innen mit einer Mischung aus externen Schulungen und unserer eigenen, internen smava-Academy regelmäßig und individuell weiter.

GESUNDHEITS-VORSORGE

smava unterstützt eine gesunde Ernährung. Wir bieten eine Müslibar, Obst & Gemüse sowie pflanzliche Milchalternativen und subventionieren ein gesundes Mittagessen für die Mitarbeiter*innen. Zudem organisiert smava über einen Betriebsarzt Corona- und Grippeschutz-Impfungen.

TRANSPARENZ & FAIRNESS

Die smava-Idee basiert auf Vertrauen, Transparenz und Fairness. Wir setzen auf eine starke Kundenbindung und eine hohe Identifikation der Kund*innen mit diesen Prinzipien. Eine unabhängige Beratung sowie ein objektives Ranking der Kreditvergleichsergebnisse nach transparenten Kriterien wie dem Zinssatz ermöglichen einen fairen Umgang zwischen allen Beteiligten.

COMPLIANCE

Das Einhalten geltender Gesetze und Vorschriften sehen wir als Grundprinzip wirtschaftlich verantwortlichen Handelns. Rechtliche Pflichten und Verbote beachten wir daher jederzeit.
Dies formuliert einen Anspruch an uns selbst und ist gleichzeitig ein verbindliches Versprechen gegenüber unseren Kund*innen und Geschäftspartner*innen. Kompetenz, Kundenorientierung und verantwortungsvolles Handeln sind Garanten für unseren Erfolg und unsere hohe Reputation im Markt.
Diesen Anspruch setzen wir in regelmäßigen Compliance-Schulungen für unsere Mitarbeiter*innen genauso um wie in internen Richtlinien und externen Verpflichtungserklärungen mit unseren Partnern.
Zudem hat smava ein eigenes Compliance-Team eingerichtet, das alle relevanten Themen in diesem Bereich verantwortet und als Ansprechpartner für alle Mitarbeiter*innen dient.

DATENSCHUTZ

Datenschutz und Datensicherheit genießen bei smava einen sehr hohen Stellenwert. Ausdruck dessen ist unser unternehmensweites Datenschutzmanagementsystem. Das Vertrauen unserer Kund*innen in den rechtmäßigen und verantwortungsvollen Umgang ihren personenbezogenen Daten ist für uns eine wichtige Kennziffer. Das Geschäftsmodell von smava ist daher bereits in seiner konkreten Ausgestaltung auf die Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes, ausgerichtet.

Wir stellen einen sicheren Kreditmarktplatz bereit, dessen hohes Datenschutzniveau durch den TÜV Saarland zertifiziert und bestätigt wurde.

GELDWÄSCHEPRÄVENTION

smava duldet keinerlei Geldwäscheaktivitäten. Alle Mitarbeiter*innen sind entsprechend geschult, ungewöhnliche Vorgänge zu erkennen.