Wie Sie Schulden abbauen

Das Grundprinzip für eine gesunde Haushaltsplanung ist ganz einfach: Die Ausgaben dürfen die Einnahmen nicht übersteigen. Mit der praktischen Umsetzung dieses Prinzips haben viele Verbraucher allerdings Probleme.

Wenn die privaten Finanzen in Schieflage geraten sind, gilt es zunächst, eine Bestandsaufnahme zu machen. Dieses ist ein ganz wichtiger Schritt beim Schulden abbauen!

Schulden abbauen – Tipps: Lesen Sie, mit welchen Schritten Sie Ihre Finanzen wieder in den Griff bekommen.

Schulden abbauen: Machen Sie eine Bestandsaufnahme

schulden abbauen

Foto: fotolia.com

Wer Schulden abbauen möchte, muss erst einmal wissen, um welche Schulden es überhaupt geht. Machen Sie also eine Bestandsaufnahme und rechnen Sie nicht nur sämtliche Schulden und die damit verbundenen Kosten zusammen, sondern auch die regulären monatlichen Ausgaben.

Achten Sie darauf, dass Sie hier wirklich genau sind und alle Posten notieren, die anfallen. Für die vielen kleinen Dinge, die zwischendurch bezahlt werden, notieren Sie einen Extra-Posten wie z.B. „Sonstiges“. Die Rechnungen, die viertel-, halbjährlich oder jährlich bezahlt werden, berücksichtigen Sie anteilig, also prozentual auf den Monat bezogen.

Wenn Sie diese Liste erstellt haben, haben Sie eine Aufstellung über alle monatlichen Ausgaben. Stellen Sie diese Liste nun den monatlichen Einnahmen (z.B. Lohn bzw. Gehalt) gegenüber.

Bei der Bestandsaufnahme ist es ausgesprochen wichtig, genau und ehrlich zu sein! Ansonsten greifen alle weiteren Maßnahmen beim Schulden abbauen nicht richtig.

Schulden abbauen: Steigen Sie in die Planungsphase ein

Wenn Sie wissen, welche Haushaltsposten die „Sorgenkinder“ sind, können Sie sich viel besser daran setzen, die gesamte Haushaltslage in den Griff zu bekommen.

Da die wichtigsten Ausgaben wie z.B. Miete, Energiekosten und Lebensmittel in der Regel nicht zusammengestrichen bzw. aus der Rechnung herausgenommen werden können, legen Sie den Hebel bei den Kosten an, die die größten Probleme verursachen. Also den größten Kostenpunkten. Wenn es sich hierbei um laufende Kredite handelt, kommt womöglich eine Umschuldung infrage.

Umschuldung smava

Bei einer Kreditumschuldung werden alle laufenden Kredite von einem neuen Kredit abgelöst, der günstiger ist, als die vorigen Verbindlichkeiten zusammengerechnet. Beachten Sie: Wenn Sie einen neuen Kredit aufnehmen, fallen womöglich Gebühren wie z.B. Bearbeitungsgebühren an, die in die Rechnung mit einbezogen werden müssen.

Bei einer Umschuldung nehmen Sie also einen einzelnen günstigen Kredit auf und begleichen damit die Schuldlast der „alten“ Kredite auf einen Schlag. Sie haben damit also nur noch einen großen Kredit, für den Sie geringere monatliche Raten zahlen als für die alten Kredite zusammen – allerdings nur, wenn Sie richtig gerechnet und vorab gut verglichen haben! Insbesondere ein Rahmenkredit kann für eine Umschuldung in Frage kommen. Eine weitere Möglichkeit bietet der Kredit ohne Bonitätsprüfung von Privat.

schulden abbauen

 

Tipp: Nutzen Sie den smava-Darlehensrechner, um Ihre Möglichkeiten zu ermitteln.

 

Berücksichtigen Sie eventuelle Gebühren, die Sie anteilig auf den Monat berechnen müssen. Ansonsten stimmt die Rechnung nicht!

Schulden abbauen: Sprechen Sie mit Ihren Gläubigern

Wenn Sie größere Verbindlichkeiten haben, die Sie in absehbarer Zeit nicht begleichen können, sprechen Sie den betreffenden Gläubiger an, um gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Womöglich finden Sie einen Kompromiss, schließlich erhält jeder Gläubiger sein Geld lieber verspätet als überhaupt nicht.

Wie auch bei anderen Problemen gilt auch hier: Kümmern Sie sich möglichst zeitnah um die anstehenden Aufgaben, damit die Probleme nicht noch größer werden.

schulden abbauenTipp: Wenn Ihnen alles über den Kopf zu wachsen droht: Sprechen Sie mit einem smava-Finanzexperten oder wenden sich an die Schuldnerberatung! Je eher Sie das Problem angehen, desto besser sind Ihre Chancen, das Problem aus der Welt zu schaffen.

 

Schulden abbauen: Vermeiden Sie weitere Kosten!

Dass das neuste Smartphone reizvoll ist, steht außer Frage. Und das sich ein neues Auto viel besser fährt als der alte Familienwagen ebenso. Wenn die finanzielle Belastung allerdings so groß ist, dass eine Schuldenfalle droht, bleibt einem nichts anderes übrig, als sich einzuschränken, was natürlich ein Stück weit zulasten der Lebensqualität geht.

Die Lebensqualität steigern können Sie dann wieder, wenn Sie mit Ihren Schulden im Reinen sind – und nicht schon dann, wenn Sie „nur“ auf einem guten Weg sind (was selbstverständlich bereits sehr viel Wert ist).

Ein weiterer Kredit – egal ob Zahn Kredit, Handy Finanzierung oder Schnellkredit – ist höchstens sinnvoll, wenn es um eine Umschuldung geht. Ansonsten sollten sie mit weiteren Darlehen warten, bis Sie keine Verbindlichkeiten mehr haben. Die Geduld lohnt sich: Schließlich kann man eine neue Anschaffung viel eher genießen, wenn man weiß, dass man sich diese auch leisten kann.

 

Weitere Tipps zum Thema Umschuldung und Kreditablösung: