Wie funktioniert eigentlich eine Baufinanzierung?

Rotes Glashaus (2007)Obwohl bei smava keine Baufinanzierung angeboten wird, erhalten wir oft die Frage, wie eigentlich eine Baufinanzierung funktioniert. Bei smava selbst ist diese Lösung aufgrund des deutlich höheren Kreditbetrages – ab 100.000 Euro aufwärts – nicht finanzierbar. Obwohl der Deutsche ja allgemein als „Häuslebauer“ gilt, ist der Traum vom eigenen Haus in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern wie beispielsweise den USA oder Großbritannien vergleichsweise gering ausgeprägt.
Es gibt viele Wege für eine solide Hausfinanzierung, doch nicht alle versprechen Erfolg. Deshalb möchten wir mit der nachfolgenden Übersicht eine kleine Hilfestellung leisten, um die Entscheidung etwas zu erleichtern. Die Zeit für eine Immobilienfinanzierung ist allgemein günstig, da die Hypothekenzinsen auf einem historisch niedrigen Niveau sind.

Grundsätzlich verfügt man idealerweise für den Kauf eines Hauses über einen gewissen Eigenkapitalanteil, mit dessen Hilfe man rund ein Viertel der Kosten abdecken können sollte. Neben den Baukosten des Hauses darf man auf keinen Fall die Nebenkosten wie Notargebühren und in der Regel auch Maklerkosten vergessen, die bis zu 4% des Hauspreises ausmachen können. Zusätzlich zum Hauskauf fallen oft noch Renovierungskosten für den Umbau oder auch grundsätzlich Möbel in Höhe von 10.000 Euro bis zu 40.000 Euro an. Wie beim Autokauf gilt: Je höher die Eigenmittel, desto einfacher lässt sich eine günstige Baufinanzierung erzielen. Man muss dabei berücksichtigen, dass der ausgewählte Finanzierungspartner mit einer Immobilie immer über eine Sicherheit verfügt, die einen realen Gegenwert enthält.
Um nach dem Kauf bei der Bedienung der Raten nicht unnötig in Finanzschwierigkeiten zu geraten, sollten man bei der Baufinanzierung immer eine passende Rate für das monatliche Einkommen wählen. Ebenso sollte man darauf achten, dass man nicht einen zu hohen Eigenkapitalanteil investiert, so dass man bei anderen unerwarteten finanziellen Engpässen – wie beispielsweise einer Autoreparatur wegen Schaden – über keinerlei Rücklagen mehr verfügt. Je nach Einzelfall lohnt es sich auch, zusätzlich zum Kredit für Hauskauf auch einen Ratenkredit aufzunehmen. Hierfür ist natürlich smava gut geeignet.
Für die Finanzierung des Immobilienkredites gibt es viele unabhängige Informationsseiten im Internet, wie beispielsweise Baufinanzierung. Wenn man nicht selber auf die Suche gehen will, bietet Interhyp eine mittlerweile sehr erfolgreiche Möglichkeit. Unter dem Motto „Wir sind 100 Banken“ sucht Interhyp für Kunden die günstigste Finanzierung heraus. Zusätzlich gibt es natürlich die klassische Methode wie den Bausparvertrag. Neben einem Bauspardarlehen kann gegenwärtig auch ein Riester-Darlehen für die Hausfinanzierung verwendet werden.
Eine weitere Möglichkeit sind Fördermittel. Stiftung Warentest empfiehlt Geld vom Staat nahezu bedenkenlos. Die Konditionen sind in der Regel sehr günstig, wobei entsprechender Aufwand für die Antragsstellung entsteht.

Zusammenfassend gibt es also viele Möglichkeiten der Finanzierung, und nicht alle sind uneingeschränkt empfehlenswert. Ausschlaggebend für die am besten passende Finanzierungsmöglichkeit ist jeweils die persönliche Situation. Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel einen guten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten gegeben hat und freuen uns über Ihr Feedback.

Viele Grüße,
das smava Team