So verändern sich Kreditnehmer im Laufe ihres Lebens

Kreditvergabe DeutschlandDas Prinzip „Kreditvergabe Deutschland“ dürfte jedem klar sein, denn Ratenkredite sind eine beliebte Finanzierungsmöglichkeit für Anschaffungen aller Art. Doch wie verändert sich eigentlich das Kreditverhalten von Verbrauchern im Laufe ihres Lebens?

Der smava-Kreditindex 2015 hat Verbraucher, die in den letzten 1 ½ Jahren ein Darlehen in Anspruch genommen haben, unter die Lupe genommen und ihr Finanz- und  Konsumverhalten untersucht.

Lesen Sie, wie sich der durchschnittliche Kreditnehmer im Laufe seines Lebens verändert, beginnend mit den ersten Berufsjahren bis hin zum Rentenalter!

 

umschuldung vergleichenTipp: Beachten Sie die Infografik am Ende des Textes. Sie zeigt ausgewählte Fakten des Kreditnehmerindex übersichtlich und anschaulich.

 

Lebensphase 1: Kreditnehmer unter 30

Erst Karriere und Auto, dann Hochzeit und Kinder

In der ersten Lebensphase befinden sich Kreditnehmer von 18-30 Jahren. Von allen untersuchten Teilnehmern haben 52 % in diesem Alter ihren ersten Kredit aufgenommen, z.B. zur Studienfinanzierung, einen Ausbildungskredit oder einen Weiterbildungskredit. Wert wird hier vor allem auf Bildung sowie Karriere gelegt, die ein durchschnittliches Nettoeinkommen von 1.627 Euro abwirft.

Außerdem ist das erste Auto für Lebensphase 1 von großer Bedeutung: Im Schnitt wird für den lang ersehnten Wagen ein Kredit von rund 11.640 Euro aufgenommen.

Für die „frisch aus dem Nest Gefallenen“ ist aber nicht nur Mobilität wichtig, auch der Abschied von „Hotel Mama“ ist für Viele der Start in die Selbstständigkeit. Das ist vermutlich der Grund für die aufgenommenen Wohnkredite, die in dieser Altersgruppe sehr beliebt sind. Im Vergleich zu den folgenden Lebensabschnitten sind sie mit 7.591 Euro Kreditvolumen jedoch noch relativ niedrig.

Mit der Familienplanung wird hier nichts überstürzt: Nur 14 % geben an, mit Kindern im Haushalt zu leben. Grund dafür könnte die hohe Zahl an Singles sein, denn von allen Kreditnehmern zwischen 18 und 30 Jahren sind 77 % ledig.

Lebensphase 2: Kreditnehmer unter 40

Der Klassiker: Heiraten und Kinder kriegen

Das Nettoeinkommen bei den 31 bis 40 Jährigen beträgt mit 2.067 Euro fast 500 Euro mehr als in der jüngeren Altersgruppe. Viele veranlasst die Beständigkeit beim Arbeitgeber, bei dem sie durchschnittlich schon seit 7 Jahren angestellt sind, auch bezüglich der Wohnsituation auf Nummer sicher zu gehen. Fast 30 % wohnen bereits in einer Eigentumswohnung, die durchschnittlich großzügige 137 Quadratmeter aufweist.

Die Zahl der aufgenommenen Kredite erhöht sich in dieser Lebensphase mit 69 % nur geringfügig, wobei der Verwendungszweck einen deutlichen Unterschied aufweist: Da 7 von 10 bereits ein Auto besitzen, sind Autokredite weniger beliebt. Vor allem Immobilien- sowie Wohnkredite werden in dieser Phase aufgenommen. Die durchschnittliche Höhe eines Wohnkredits beträgt 12.343 Euro, während ein Autokredit mit 12.681 Euro und ein Umschuldungsdarlehen mit 15.281 Euro deutlich darüber liegen.

Lebensphase 3: Kreditnehmer unter 60

Hohe Darlehenssummen für Umschuldung und Wohnkredite

Auch hier kann man sehen, wie sich die „Kreditvergabe Deutschland“ in den verschiedenen Lebensabschnitten verändert. Bei den finanziellen Eigenschaften der unter 60 Jährigen ist es ein spürbarer Einschnitt, dass der Großteil der Kinder ausgezogen ist. Das bedeutet jedoch noch lange nicht, dass die Eltern finanziell entlastet werden: Studium, Ausbildung oder Wohnung finanzieren kann nicht alleine bewältigt werden, weshalb hier meist die Eltern unter die Arme greifen.

Das durchschnittliche Nettoeinkommen hat nochmal einen Satz nach oben gemacht und beträgt nun knapp 2.400 Euro. Ein Teil davon dürfte für die Raten der aufgenommenen Kredite draufgehen, denn 7 von 10 Kreditnehmern in dieser Altersgruppe zahlen bereits einen oder mehr weitere Kredite ab. Als Verwendungszweck sind vor allem die Wohnung mit fast 15.000 Euro oder die Umschuldung mit 18.271 Euro beliebt.

Lebensphase 4: Kreditnehmer über 60

Mit dem Einkommen sinken auch Laufzeiten und Kredithöhe.

Den Abschluss unserer Skizzierung der „Kreditaufnahme Deutschland“ machen die Kreditnehmer über 60. Laut smava-Kreditnehmerindex befinden sich von diesen bereits 68 % im Ruhestand. Das Nettoeinkommen sinkt hier mit 2.100 Euro wieder auf das der unter 40-Jährigen, was sich auch eine Veränderung der Krediteigenschaften zur Folge hat.

Kreditvolumen sowie Laufzeit sinken ebenfalls deutlich, was einerseits an den bereits zurückgezahlten Schulden liegen könnte und andererseits daran, dass aufgrund der gefestigten Lebenssituation kein Kreditbedarf besteht. Durchschnittlich werden in diesem Lebensabschnitt Kredite in Höhe von 10.693 Euro für Autos und 11.495 Euro für Wohnzwecke aufgenommen.

Kreditvergabe Deutschland

 

Infografik einfach teilen

<div style="font-family: courier new; padding: 5px; background-color: #eeeeee; margin-bottom: 10px;"><a href="https://www.smava.de/blog/smava-aktuell/kreditvergabe-deutschland/"><img class="infographic" src="https://www.smava.de/blog/wp-content/uploads/2015/07/vier-lebensphasen-kreditnehmer.png" alt="Kreditvergabe Deutschland" width="892" height="2840" />
</a></div>

s. a.: Quad finanzieren

1 Kommentar zu “So verändern sich Kreditnehmer im Laufe ihres Lebens

  1. Vielen Dank für den sehr interessanten Artikel zum Kredit Verhalten von der neuen jungen Kredit Nehmer. Ist ja verwunderlich, dass das Einkommen nur so wenig variiert. Auch die Miete scheint ja stark abhängig vom Einkommen zu sein. In Bezug auf die Kredit Aufnahme ist das natürlich auch interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.