Mehr Rendite : Der neue Anlage-Assistent für Anleger

Vor kurzem haben wir unseren Marktplatz um einige Funktionen erweitert. Ein wesentlicher Service für Anleger ist der sogenannte „Anlage-Assistent“. Die Funktionalität eignet sich für alle Anleger bei smava, die jederzeit auf dem aktuellsten Stand über Kreditprojekte sein möchten.

 

Wie funktioniert das genau? Der smava „Anlage-Assistent“ beobachtet im Auftrag von Anlegern für sie passende Kreditprojekte. Denn bisher konnte man attraktive Kreditprojekte verpassen, die schnell finanziert wurden. Das geht bei smava manchmal innerhalb von 30 Minuten. Die einzige Möglichkeit: ständig „auf der Lauer“ liegen – was Zeit kostet. Anleger haben hierüber häufig im Forum geschrieben, nach dem Motto „schade, das hätte ich gerne finanziert“.

 

Das ist mit dem Anlage-Assistenten Vergangenheit. Dort können Anleger genau definieren, welche Projekte für sie interessant sind. Je nach Rendite-Risiko-Profil wählen Anleger die Kriterien aus, die zu ihnen passen. Sie können die Bonitätsklasse, den Mindest-Nominalzins, die Mindestrendite, die Laufzeit, die Finanzierungsquote und den KDF-Indikator der für sie interessanten Kreditprojekte auswählen.

 

Wenn Anleger beispielsweise sicherheitsorientiert in die Bonitäten A bis C Geld investieren möchten und langfristig agieren, können diese sich auf Projekte mit 60 Monaten beschränken. Ebenso würden sie wahrscheinlich einen niedrigen KDF (1 und 2) und niedrige Kreditprojekt-Volumina von 250 EUR bis 5.000 EUR bevorzugen. Da sie aber Anforderungen an die Mindestrendite haben, interessieren sie nur Projekte ab 6% Mindestrendite. All das geben sie in den Anlage-Assistenten ein und – fertig! Jedes Mal, wenn ein neues Kreditprojekt auf den Marktplatz kommt, das zu ihren Kriterien passt, erhalten sie eine eMail. Daraufhin können sie sofort ein Gebot abgeben und sich attraktive Kreditprojekte sichern.

 

Ein weiterer Effekt des Anlage-Assistenten ist die Vereinfachung der Portfolio-Bildung. Die nach Kriterien sortierbare Einstellung ermöglicht Anlegern, nach und nach das für sie passende Portfolio auf smava aufzubauen. So können Anleger beispielsweise mehrere Anlage-Assistenten einrichten: je einen für die guten Bonitäten, einen für die mittleren und einen für die höheren Bonitäten.

 

Wenn es noch Funktionalitäten gibt, die Sie integriert oder verbessert wissen wollen, sagen Sie uns bitte Bescheid – am besten hier im Blog oder im Forum.

 

Viele Grüsse,

Eckart Vierkant

Geschäftsführung, Leiter Produkt- und Risikomanagement