Anleger erzielten bei smava mehr als 1,5 Mio. EUR Gewinn

Geldscheine - Anlager Seit heute stehen unseren Anlegern die Ertragsübersichten für das Jahr 2010 in „Mein smava“ zur Verfügung. Jeder Anleger wird darüber per Email informiert.

 

Seit vier Jahren legen Anleger ihr Geld über den smava Marktplatz direkt in Kredite von privaten und selbständigen Personen an. 2010 haben erstmals in smavas Geschichte die ersten Kredite eine vollständige Laufzeit abgeschlossen. Zudem gibt es inzwischen viele Anleger, die bereits mehrere Jahre bei smava als Geldanleger aktiv sind. Aus diesem Grund haben wir die 2010er Ertragsübersichten um ein informatorisches Deckblatt ergänzt, welches auch die Erträge der Vorjahre enthält.

 

Ergebnisse der smava Anleger

 

Wir möchten Ihnen ein paar interessante Aspekte aus den Ergebnissen aller Ertragsübersichten mitteilen:

  1. Im Jahr 2010 haben smava Anleger in Summe 1.547.576 EUR an Gewinnen erwirtschaftet. Seit dem Start von smava 2007 waren es insgesamt 2.497.610 EUR (2007 bis 2010)
  2. 99,4% aller Anleger haben bei smava bisher Geld verdient.
  3. Nur 0,6% der Anleger haben bei smava bisher Geld auf ihren Kapitaleinsatz verloren.
  4. Aufgefangen durch die Anleger-Pools beträgt der Verlust dieser Anleger von 2007 bis heute in Summe 1.027 EUR.

 

Versteuerung der Erträge aus smava Geldanlagen

 

Da im Zusammenhang mit den jährlichen Ertragsübersichten regelmäßig Fragen zur Versteuerung der Erträge aus smava Geldanlagen auftreten, geben wir Ihnen an dieser Stelle einige grundlegende Informationen.

 

Dabei weisen wir jedoch ausdrücklich darauf hin, dass smava mit diesem Beitrag keine steuerberatende Leistung anbietet. Dieser Beitrag stellt unsere Meinung dar, nachdem wir steuerrechtlichen Rat eingeholt haben. Für die hier getroffenen Aussagen übernehmen wir keine Gewähr oder Haftung. Die Aussagen ersetzen nicht eine fachkundige Beratung. Zur steuerlichen Behandlung Ihrer Erträge aus smava Geldanlagen befragen Sie bitte Ihren Steuerberater oder Ihr zuständiges Finanzamt.

 

Erträge aus smava Geldanlagen sind als „Einkünfte aus Kapitalvermögen“ steuerpflichtig. Sie werden zu dem Teil besteuert, der den Freibetrag von 801 EUR (bei Verheirateten 1.602 EUR) übersteigt. Seit Einführung der Abgeltungssteuer 2009 beträgt der Steuersatz 25 Prozent (plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer).

 

Die smava Ertragsübersichten dienen als Hilfestellung für die persönliche Steuererklärung. Sie geben einen tabellarischen Überblick über erzielte Erträge aus der smava Geldanlage. Die Erträge bestehen aus Zinsen und dem Kapitalergebnis. Das Kapitalergebnis ist die Summe der von Anlegern gezahlten Poolausgleichszahlungen und der von Kreditnehmern ggf. nicht geleisteten Kapitalrückzahlungen.

 

Zinsen sowie Gewinne aus Kapitalforderungen gehören zu „Einkünften aus Kapitalvermögen“ und sind zu versteuern. Deshalb ist u.E. auch ein negatives Kapitalergebnis zu versteuern. Zusammenfassend sehen wir den nach Abzug eines negativen Kapitalergebnisses verbleibenden Gewinn aus Zinsen als die maßgebliche Größe für die Besteuerung der Einkünfte aus smava Geldanlagen an.

 

Wir freuen uns mit unseren Anlegern über die guten Ergebnisse ihrer smava Geldanlagen und auf ein ebenso erfolgreiches Jahr 2011.

 

Ihr Eckart Vierkant