Renditevergleich von smava und Anleihen

Neben der Möglichkeit, sich Geld von anderen Privatpersonen zu leihen, bietet der Kreditmarktplatz von smava auch Anlegern die Möglichkeit, Geld an andere Verbraucher zu verleihen.

Interessant ist aber auch die Frage, wie privates Verleihen von Geld als Möglichkeit der Geldanlage im Vergleich zu Anleihen abschneidet?
Wieso gerade Anleihen, wird sich der eine oder andere nun sicher fragen. Die Antwort liegt in der Struktur eines Kreditvertrages: als Gegenleistung für geliehenes Geld bekommt ein Anleger die Rückzahlung in Form von monatlichen Raten, welche sich aus Zins und Tilgung zusammensetzen. Die Raten bleiben in ihrer Höhe über die gesamte Laufzeit des Kredites gleich. Ebenso ist die Struktur der meisten Anleihen: dort erwirbt der Anleger eine Option auf die Rücknahme der Anleihe zum Nennwert bei Laufzeitende sowie die Zahlung eines – meist jährlichen – Zinscoupons. Von daher kann man das Verleihen von Geld bei smava als eine Art Privatanleihe ansehen, bei der Monat für Monat ein Teil des verliehenen Geldes sowie ein fester Zins zurückgezahlt werden.

Die auf smava durchschnittlich gezahlten Zinssätze finden sich tagesaktuell in den Marktplatzstatistiken. Dabei sind vor allem der Zinssatz, der Risikoaufschlag, die erwartete Rendite und die erwartete Zahlungsquote interessant. Nachfolgend soll der Fokus auf Kredite mit 36 Monaten Laufzeit gelegt werden.

Erwartete Zahlungs- und Ausfallquoten für Darlehen mit 36 Monaten Laufzeit:

Bonitätsklasse A B C D E F G H
Erwartete Zahlungsquote 98,8 % 97,8 % 96,6 % 96,1 % 95,1 % 93,7 % 90,6 % 87,1 %
Erwartete Ausfallquote 1,2 % 2,2 % 3,4 % 3,9 % 4,9 % 6,3 % 9,4 % 12,9 %

Zinssatz, Risikoaufschlag und erwartete Rendite für Darlehen mit 36 Monaten Laufzeit:

Bonitätsklasse A B C D E F G H
Zinssatz (Durchschnitt 60 Tage) 7,2 % 9,0 % 10,6 % 10,2 % 11,4 % 12,8 % 14,5 % 16,0 %
Risikoaufschlag -0,6 % -1,1 % -1,7 % -2,0 % -2,6 % -3,4 % -5,1 % -7,1 %
Erwartete Rendite 6,7 % 8,0 % 8,9 % 8,2 % 8,9 % 9,4 % 9,3 % 9,0 %

Um das Chance-Risiko-Profil der Geldanlage bei smava mit einer Geldanlage in Unternehmensanleihen vergleichbar zu machen, habe ich die Ausfallwahrscheinlichkeiten der einzelnen Bonitätsklassen den entsprechenden Ratings von Anleihen zugeordnet.

Es findet sich dazu eine Statistik mit den Ausfallwahrscheinlichkeiten von Anleihen in Abhängigkeit von Rating und Laufzeit. Da der Fokus auf Darlehen online mit einer Laufzeit von 36 Monaten liegt, ist die Ausfallwahrscheinlichkeit von Anleihen mit einer Restlaufzeit von vier Jahren am besten für den Vergleich geeignet. Dafür ergeben sich laut oben genannter Quelle folgende Werte:

Anleihen-Rating AAA AA A BBB BB B CCC
Ausfallwahrscheinlichkeit bei
4 Jahren Laufzeit
0,1 % 0,2 % 0,4 % 1,6 % 9,4 % 25,5 % 48,8 %

Anhand dieser Daten können nun die Bonitätsstufen bei smava einzelnen Ratingeinstufungen von Anleihen gegenübergestellt werden. Dabei werden auch Zwischenstufen im Anleihen-Rating wie BBB+ oder BB- berücksichtigt:

Bonitätsklasse bei smava A B C D E F G H
Äquivalentes Anleihen-Rating BBB+ BBB- BBB- BBB- BB+ BB+ BB- B+
Erwartete Rendite smava 6,70 % 8,00 % 8,90 % 8,20 % 8,90 % 9,40 % 9,30 % 9,00 %
Erwartete Rendite Anleihen 6,0 % 7,00 % 7,00 % 7,00 % 7,40 % 7,40 % 7,00 % 7,30 %

Die Anleiherenditen wurden als Mittelwert aus mindestens vier Euro-Unternehmensanleihen mit entsprechendem Rating und einer Restlaufzeit von ca. 3 Jahren gebildet.

Für alle Bonitätsklassen zeigt der oben stehende Vergleich, dass bei geschätzt gleichem Ausfallrisiko und selber Restlaufzeit das Verleihen von Geld über den Kreditmarktplatz von smava eine höhere Renditeerwartung als der Kauf von Unternehmensanleihen hat.

In diesem Sinne kann ich Anlegern die Nutzung von smava als Depotbeimischung für die eigene Geldanlage uneingeschränkt empfehlen.

Daniel Franke

Der Autor betreibt unter Online-Kredite.com ein seit Jahren etabliertes Finanzportal, welches sich dem Vergleich verschiedenster Finanzierungsangebote und der Information von Verbrauchern über alle Facetten des Finanzbereiches widmet.