Frauen zurückhaltender als Männer? Nicht bei smava

Wer smava kennen lernt, merkt schnell: Wir passen nicht in klassische Raster. Zum Beispiel wird bei smava entgegen der ansonsten vorherrschenden Undursichtigkeiten der Finanzwelt Transparenz groß geschrieben. Auch außenstehende Personen sollen bei uns die Möglichkeit haben, alle Entwicklungen auf unserem Marktplatz transparent nachzuvollziehen. Diese Möglichkeit führt immer wieder zu spannenden Auswertungen der Geschehnisse auf unserem Marktplatz.

Mit Hilfe unserer Daten konnte jetzt in einer aktuellen Studie gezeigt werden, dass auch ein häufiges Vorurteil der Finanzwelt bei smava.de nicht zutrifft: Dass Frauen risikoscheuer investieren als Männer. In einer Studie am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung wurde untersucht, ob Frauen und Männer eine unterschiedliche Risikobereitschaft bei der Anlage Ihres Geldes aufweisen. Die Autorin Nataliya Barasinska konnte in der Studie mit dem Titel „Does Gender Affect the Risk Propensity of Retail Investors? Evidence from the Largest German Market for Peer-to-Peer Lending” zeigen, dass Frauen auf smava keineswegs risikoscheuer agieren als Männer. Der Anteil männlicher Investoren auf www.smava.de ist zwar höher als der weibliche: Die Risikobereitschaft bei der Anlage des Geldes in Kreditprojekte ist bei Männern und Frauen aber gleich. Frauen wählen demnach weder riskoärmere noch risikoreichere Projekte aus als Männer. Die Studie wurde im Februar diesen Jahres auf der European Retail Investment Conference vorgestellt und kann hier online abgerufen werden.

Dies ist nicht die erste Studie des DIW, die zeigen konnte, dass geschlechterspezifische Unterschiede auf einem modernen Marktplatz wie www.smava.de nicht gelten. Bereits im August 2010 hat das DIW gezeigt, dass selbständige Frauen in der Kreditvergabe über smava nicht wie bei klassischen Banken benachteiligt werden. Die Kreditvergabepraxis klassischer Banken wurde als diskriminierend kritisiert, da dort weibliche Unternehmer schlechtere Erfolgschancen auf einen Kredit haben und außerdem bei gleichen Voraussetzungen mit schlechteren Konditionen kämpfen müssen als Ihre männlichen Kollegen. smava Anlegern dagegen sind solche Diskriminierungen fremd, so dass Frauen und Männer auf unserem Marktplatz die gleichen Chancen auf einen Kredit mit guten Konditionen haben.

Wir freuen uns über die Ergebnisse der Studie und sind gespannt, wie ihr zu den Ergebnissen steht. Sind die Ergebnisse für euch überraschend oder war euch aus eurer eigenen Erfahrung bereits bewusst, dass Risikobereitschaft nicht vom Geschlecht abhängt? Wir freuen uns auf eure Meinungen als Kommentar unter diesem Beitrag, oder bei Facebook und Twitter.

Viele Grüße,
euer smava-Team