Kostenlose Beratung
030 330 831 00 erreichbar von: 10-17 Uhr
Beitrag des Blogs vom smava PartnerprogrammBeitrag des Blogs vom smava Partnerprogramm

Google Chrome SameSide Tracking

Am 04. Februar 2020 hat Google ein Update für den Chrome Browser ausgerollt, welches den Browser nicht nur schneller sondern auch sicherer machen soll. Das Update wird vor allem auf Third Party Cookies Auswirkungen haben, welche unter anderem auch für das Affiliate-Tracking in unserem Partnerprogramm eingesetzt werden.

Wir vom smava Partnerprogramm haben bereits alle notwendigen Schritte unternommen, damit das Tracking weiterhin genauso wie bisher gewährleistet wird. Als Partner müssen Sie Ihrerseits lediglich sicherstellen, dass Ihre Seiten auf HTTPS laufen, damit die neuen Cookie Einstellungen auch funktionieren.

Was beinhaltet das Google Chrome Update?

Bereits letztes Jahr im Mai hat Google angekündigt, dass ab Version 80 des Chrome Browser Cookies welche nicht die Labels “SameSite=None” sowie “Secure” tragen zukünftig nicht mehr von einer Drittpartei zugänglich sind.

Bisher war die Voreinstellung für Chrome SameSite Cookies mit “None” festgelegt, welches Drittparteien erlaubte das Userverhalten auf Websites zu verfolgen. Seit gestern, 04.02.2020, wird die Voreinstellung mit “SameSite=Lax” festgelegt, welches die Auslesung von Third-Party-Cookies nicht mehr zulässt.

Das Cookie Label “Secure” setzt eine sichere Verschlüsselung, also eine sichere Datenübertragung, voraus. Es ist also unverzichtbar, dass Websites auf HTTPS laufen, denn nur so können Cookies die bereits mit “SameSite=None” gekennzeichnet sind auch funktionieren.

Warum wird das Google Update durchgeführt?

Viele Internetuser sind durch Third-Party-User angreifbar, durch mögliches Tracking, Datenverlust oder Fälschungsangriffen. Das Google Chrome Update fordert nun Webmaster auf die Nutzung von Third-Party-Cookies explizit zu erlauben – dies war bisher nicht der Fall. Mit dieser Änderung rückt das Third-Party-Tracking mehr in das Bewusstsein vieler Seitenbetreiber und User und unterstützt den Datenschutz.

Hat das Update Auswirkungen auf meine Partnerschaft mit smava?

smava hat bereits im Voraus die Cookies entsprechend markiert und um die “SameSite”-Parameter “None” und “Secure” erweitert. Solange Ihre Website auf HTTPS läuft, werden Sie nicht von dem Update beeinflusst sein.

__

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bei uns – wir helfen gerne weiter!

E-Mail: partner@smava.de

Tel: +49 30 255 58 59 – 78

Web: www.smava.de/partnerprogramm

LinkedIn: www.linkedin.com/showcase/smava-partnerprogramm