Kostenlose Beratung
0800 000 98 00
Zum Kreditvergleich

Wie kann man ein finanziertes Auto verkaufen?

Das Cabrio ist zu unpraktisch oder der Kleinwagen ist für die Familie nicht mehr groß genug – möchten Sie ein finanziertes Auto verkaufen, müssen Sie einiges beachten. Denn mit einem zweckgebundenen Autokredit ist das Fahrzeug während der Rückzahlung Eigentum der Bank. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Verkauf am besten vorgehen.

Wie kann ich mein Fahrzeug finanzieren?

Bei der Autofinanzierung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Auswirkungen auf den späteren Verkauf des Fahrzeugs haben:

Zweckgebundener Autokredit

Bei einem Kredit mit dem Verwendungszweck „Auto/Motorrad“ darf das Geld nur für den Kauf eines Fahrzeugs verwendet werden. Die Konditionen für diese Kreditart sind oft günstiger, weil das Auto oder Motorrad als Sicherheit dient. Durch die sogenannte Sicherungsübereignung geht das Fahrzeug in das Eigentum der kreditgebenden Bank über, Sie können es jedoch frei nutzen. Als Nachweis dient oft der Kfz-Brief (Zulassungsbescheinigung II). Diesen erhält die Bank als Pfand. Ist der Kredit vollständig bezahlt, bekommen Sie das Dokument zurück.

Kredit ohne Zweckbindung

Bei einem Kredit ohne Zweckbindung kann das Geld nach Belieben ausgegeben werden. Egal ob nur für das Auto oder auch für andere Anschaffungen – Sie entscheiden. Kaufen Sie davon ein neues Fahrzeug, ist es sofort Ihr Eigentum, die Zulassungsbescheinigung II bleibt von Anfang an bei Ihnen. Das ist auf jeden Fall vorteilhaft, wenn Sie Ihr finanziertes Auto verkaufen möchten.

Wie verkaufe ich mein finanziertes Auto?

Ob und wie gut sich ein finanziertes Auto verkaufen lässt, hängt unter anderem von der Art der Finanzierung ab. Ist Ihr Kredit nicht zweckgebunden, können Sie das Fahrzeug einfach inserieren oder an einen Händler verkaufen. Etwas komplizierter wird die Angelegenheit jedoch, wenn Sie einen zweckgebundenen Autokredit nutzen. Befindet sich die Zulassungsbescheinigung II in Ihrem Besitz, ist der Verkauf ebenfalls relativ unkompliziert. Liegt der Fahrzeugbrief jedoch bei der Bank, ist eine Absprache mit dem Kreditgeber erforderlich, damit der Verkauf vollzogen werden kann.

Wie kann man ein finanziertes Auto mit Sicherungsübereignung verkaufen?

Setzen Sie sich zunächst mit Ihrer Bank in Verbindung und informieren Sie diese über Ihre Verkaufsabsichten. Fragen Sie nach dem aktuellen Stand Ihres Kredits – sobald Sie Ihr finanziertes Auto verkaufen, müssen Sie die Restsumme begleichen. Sie möchten Ihr finanziertes Auto trotz Sicherheitsübereignung verkaufen? Diese vier Möglichkeiten gibt es:

01.

Manche Banken lassen sich darauf ein, gegen einen Vorvertrag mit dem neuen Besitzer den Fahrzeugbrief vorzeitig herauszugeben. Beim Verkauf können Sie diesen direkt mitgeben.

02.

Der Käufer kann nach Rücksprache mit der Bank die bestehende Finanzierung übernehmen. Ab dem Verkauf zahlt der neue Besitzer die monatlichen Raten. Die Bank kann diese Variante jedoch ablehnen, etwa wenn sie Bedenken wegen der Bonität hat.

03.

Hat Ihr Fahrzeug noch ausreichend Restwert, um die ausstehende Kreditsumme einzubringen, setzen Sie den Preis am besten ein bisschen höher an. So haben Sie noch Verhandlungsspielraum. Ist das Auto weniger wert oder bringt weniger ein, müssen Sie die Differenz aus eigener Tasche bezahlen. Fehlen Ihnen dafür die finanziellen Möglichkeiten, können Sie den bestehenden Kredit auf einen anderen Kredit umschulden. Informieren Sie den Käufer unbedingt, dass Sie ein finanziertes Auto verkaufen – schließlich erhält er die Zulassungsbescheinigung II erst nach dem Verkauf, sobald Sie Ihren Kredit beglichen haben.

04.

Bei einigen Händlern können Sie ein finanziertes Auto zurückgeben und ein neues finanzieren. Das ist sinnvoll, wenn Sie beispielsweise Ihren sportlichen Zweisitzer gegen einen familienfreundlichen Kombi tauschen müssen. Wenn es preislich hinkommt, bleibt die Finanzierung einfach bestehen oder kann um die Differenz zum Preis des neuen Wagens aufgestockt werden. Wenn Sie Ihr finanziertes Auto auf diesem Weg verkaufen, fallen somit keine hohen Zusatzkosten an.

Die wichtigsten Fragen zum Thema „finanziertes Auto verkaufen“

Mit Ablauf eventueller Widerrufsfristen ist eine Rückgabe in der Regel nicht mehr möglich. Anders sieht es jedoch beim Leasing aus. Hierbei gehört Ihnen das Auto nur für einen vorab vereinbarten Zeitraum. Statt Kreditraten zahlen Sie Leasingraten. Geben Sie das Auto vor Ablauf der Vertragslaufzeit zurück, fallen jedoch hohe Abstandszahlungen an.

Sie können Ihren Kredit jederzeit kündigen. Die Bank darf jedoch eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Diese dient als Ausgleich für die entfallenen Zinseinnahmen. Rechnen Sie bereits vor Kreditabschluss damit, den Kredit eventuell vorzeitig abzulösen, suchen Sie nach einem Kredit ohne Vorfälligkeitsentschädigung.

Ein Fahrzeug verliert nicht gleichmäßig an Wert, sondern sprunghaft. Schon kurz nach dem Kauf gibt es bei Neuwagen einen spürbaren Wertverlust. Ihr Kredit wird jedoch in gleichbleibenden Raten zurückgezahlt, völlig unabhängig vom tatsächlichen Fahrzeugwert.

Einige Händler bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, ein finanziertes Auto während der Vertragslaufzeit durch einen anderen PKW zu ersetzen. Das ist vor allem dann vorteilhaft, wenn Sie z. B. bei Familienzuwachs von einem Kleinwagen auf ein größeres Fahrzeug umsteigen müssen. Je nach Preis läuft die Finanzierung einfach weiter oder Sie muss um die Differenz des größeren Autos aufgestockt werden.

Weitere Kreditarten von smava


smava bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren: