Auto im Ausland kaufen: Darauf sollten Sie achten

Der favorisierte Kleinwagen für 20 bis 30 Prozent günstiger? Ein Auto im Ausland kaufen kann sich lohnen – ist allerdings auch mit einigen Mühen verbunden.

Lesen Sie, worauf Sie beim Autokauf im Ausland achten sollten.

Autokauf im Ausland oft günstiger

Foto: fotolia.com

Foto: fotolia.com

Dass Gebrauchtwagen im Ausland häufig günstiger sind als in Deutschland, liegt in erster Linie an den Neuwagenpreisen. Diese liegen nämlich zum Teil um bis 30 Prozent unter denen in Deutschland. In einigen Segmenten gibt es zudem ein größeres Angebot. So ist die Angebotspalette bei den Kleinwagen in südeuropäischen Ländern häufig größer als bei uns.

Ein weiterer Vorteil: In einigen Fällen fallen für deutsche Neuwagenkäufer die hohen Steuern weg, die in einigen EU-Ländern für heimische Autokäufer fällig werden. Deutsche, die im Ausland einen Neuwagen kaufen, zahlen den Nettopreis, müssen bei der Einfuhr dann allerdings die deutsche Mehrwertsteuer entrichten. Häufig ist dieses allerdings niedriger. Gebrauchtwagen sind von der Steuer befreit!

auto im ausland kaufen

 

Tipp: Vergleichen Sie bei der Finanzierung die zahlreichen Angebote und entscheiden sich für eine günstige Autofinanzierung von smava!

 

Autokauf im Ausland: Kaufvertrag genau durchlesen

Auch bei Käufen im Ausland ist es wichtig, den Kaufvertrag genau durchzulesen. Im Zweifelsfall organisieren Sie eine Übersetzung, denn wenn z.B. der Übergabetermin nicht korrekt ist, müssen Sie womöglich für Verkehrsdelikte oder andere Verstöße haften, die in der Zeit vor dem Kauf begangen wurden. Für die Ausfuhr kann es zudem wichtig sein, dass die Ausstattungsmerkmale (z.B. Radio, DVD-Player etc.) korrekt eingetragen sind.

Gerade bei Neuwagen ist es wichtig, den Vertrag genau zu checken, denn hier sollte unbedingt der Begriff „Neuwagen“ auftauchen, um bei späteren Reklamationen auf der sicheren Seite zu sein.

Auto im Ausland kaufen: Übrigen Dokumente checken

Neben dem Kaufvertrag achten Sie darauf, dass z.B. das Checkheft oder andere amtliche und nicht-amtliche Dokumente vorliegen und so ausgefüllt sind, wie es vorab mitgeteilt bzw. vereinbart wurde.

Achten Sie neben dem Vertrag besonders auf die Fahrzeugpapiere und sämtliche Schlüssel (ggf. auch separate Kofferraum- oder Handschuhfachschlüssel).

autokauf im ausland

 

Lese-Tipp: Beachten Sie die smava-Auto-Kaufberatung inklusive Checkliste zum Downloaden. Die Checkliste zum Ausdrucken finden Sie hier.

 

Auto im Ausland kaufen: Unterschiedliche Ausstattung

Wenn Sie in Deutschland zu einem Auto recherchiert haben und sich für den Autokauf im Ausland entscheiden, beachten Sie, dass die Ausstattungsmerkmale von Land zu Land verschieden sein können! Während in z.B. südlichen Ländern viel Wert auf eine Klimaanlage gelegt wird, kann es sein, dass diese Anlage bei Fahrzeugen aus den kühleren nordeuropäischen Ländern fehlt.

Auto im Ausland kaufen: Garantie bei Käufen innerhalb der EU

Auto im Ausland kaufenInnerhalb der EU sind die Garantien nahezu identisch. Unterschiede gibt es allerdings zwischen den Händlern. Entscheiden sind immer die zum Fahrzeug gehörenden Garantieunterlagen! Achten Sie auf Vollständigkeit und auf den Garantiestempel.

Sämtliche Vertragshändler sind laut EU-Recht dazu verpflichtet, Garantieleistungen zu erbringen, auch wenn das Fahrzeug ins Ausland verkauft wird.

Auto im Ausland kaufen: Steuern beachten!

Während gebrauchte Fahrzeuge von der Steuer befreit sind, müssen Neufahrzeuge spätesten 10 Tage nach dem Erwerb beim Finanzamt gemeldet werden. Diese berechnet dann die deutsche Mehrwertsteuer in Höhe von 19 Prozent.

Das entsprechende Formular kann man sich bereits vorab auf der Website des zuständigen Finanzamts herunterladen.

Beachten Sie, dass für Käufe im Nicht-EU-Ausland Zollgebühren anfallen. Achten Sie zudem auf die Zulassungsbestimmungen bei Fahrzeugen aus dem Ausland (gilt auch für Fahrzeuge aus dem EU-Ausland).

autokauf im ausland

 

Tipp: Fahranfänger und Autokäufer ohne Erfahrung lesen Erstes Auto: Tipps für Einsteiger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.