Kostenlose Beratung
0800 000 98 00
Zum Kreditvergleich

Was kostet es, einen Garten anzulegen?

Mit einem schönen Garten kommt für viele Menschen das Urlaubsgefühl nach Hause. Wer einen Garten anlegen oder renovieren möchte, sollte sich zunächst über die Gestaltung und die Kosten im Klaren sein. Erfahren Sie in diesem Ratgeber, welches Budget Sie beim Anlegen oder Renovieren eines Gartens benötigen und wo Sie Kosten einsparen können!

Wichtige Fragen zum Garten anlegen

  • Wie hoch ist der eigene finanzielle Rahmen?
  • Kommt ein Privatkredit in Frage?
  • Was muss renoviert werden?
  • Welche Gartenelemente und Bepflanzung ist gewünscht?
  • Soll ein Landschaftsarchitekt die Gartengestaltung übernehmen?
  • Sind handwerkliche Fachkenntnisse und Geschick vorhanden?
  • Ist der Einsatz von Handwerkern notwendig?

Kosten und Aufwand beim Garten anlegen und gestalten

Eine genaue Aufstellung der Kosten für den Gartenumbau ist kaum möglich, da die Art des Baumaterials, die gewünschte Bepflanzung und mögliche zusätzliche Gestaltungselemente sehr unterschiedlich sein können. Damit Sie die Kosten für die Neugestaltung, Bepflanzung und Sanierung Ihres Gartens kalkulieren können, sollte zunächst ein Konzept erarbeitet werden. Grundsätzlich variieren die Kosten für einen Garten je nachdem, welche Ideen für die Gartengestaltung Sie umsetzen möchten. Für kleinere Reparaturen, neue Bepflanzungen oder Gartenmöbel, können Sie vorab eine Kostenplanung aufstellen. Dabei sollten Sie beachten, ob Sie handwerkliche Baumaßnahmen selbst durchführen können oder hierfür fachmännische Unterstützung benötigen. Die Kosten für die Gestaltung des Gartens liegen je nach Größe und Maßnahmen im drei- oder vierstelligen Bereich. Wenn Sie sich das handwerkliche Geschick zutrauen, können Sie die baulichen Maßnahmen selbst übernehmen und dadurch Kosten für Handwerker sparen. Beachten Sie aber dabei, dass mögliche Fehler bei der baulichen Umsetzung am Ende durch Ausbesserungen teuer werden können.

Kostenfaktoren bei der Gartengestaltung

  • Höhenunterschiede im Garten müssen ggf. ausgeglichen werden
  • Baumaterial für Wege oder Zäune
  • Anzahl und Exklusivität der Pflanzen
  • Baumaterial für Gestaltungselemente wie z. B. Laube, Möbel oder Teich
  • Kosten für Landschaftsarchitekten oder Handwerker
  • Fortlaufende Kosten für die Gartenpflege

Beispielhafte Kosten für Gartenelemente

  • Rasen ab 10 € pro qm
  • Gartenlaube 1.000 € bis zu 10.000 €
  • Terrasse ab 70 € pro qm
  • Gewächshaus 250 € bis zu 3.000 €
  • Bepflanzung 20 € bis zu 100 €
  • Teich ab 100 € pro qm

Lohnt sich ein Kredit für die Neugestaltung des Gartens?

Insgesamt sollten Sie je nach Aufwand der Sanierung auch in Eigenregie mit Kosten im dreistelligen Bereich rechnen. Damit der Garten am Ende Ihren Vorstellungen entspricht und Sie die Kosten überblicken, lohnt sich ein Privatkredit. Der Vorteil: Ratenkredite sind im Schnitt deutlich günstiger im Vergleich zu Dispokrediten. Für letztere werden nicht selten Zinsen im zweistelligen Bereich verlangt. Privatkredite sind hingegen oft bereits ab einem effektiven Jahreszins von etwa 3 bis 4 % zu bekommen – je nach eigenen Voraussetzungen. Zudem finanzieren Sie Ihren Garten über eine feste Laufzeit zu gleichbleibenden Monatsraten. So bleiben Sie weiterhin finanziell flexibel und haben einen besseren Überblick als beim Dispo.

Den Garten von einem Landschaftsarchitekten anlegen lassen

Wer als Hobbygärtner bei der Umsetzung der Gartengestaltung Hilfe benötigt, der kann sich professionelle Unterstützung von einem Landschaftsarchitekten holen. Die Gartenplanung- und Gestaltung wird dadurch von Beginn an fachmännisch betreut, so dass Fehlkäufe vermieden und zusätzliche Kosten eingespart werden können. Somit wissen Sie genau, nach welchem Konzept Sie Ihren Garten gestalten können und welches Material Sie brauchen. Wenn Sie sich Unterstützung von einem Landschaftsarchitekten holen, dann entstehen jedoch zusätzliche finanzielle Ausgaben. So belaufen sich zum Beispiel die Kosten für Landschaftsarchitekten nach der „Honorarordnung für Architekten und Ingenieure” (HOAI §6) für eine komplette Gartengestaltung inklusive Konzeptplanung auf mindestens 10 % der gesamten Umbaukosten. Zudem sollten Sie beachten, dass jede Phase der Gartengestaltung bis hin zum Endergebnis mit finanziellen Ausgaben verbunden ist. Dazu gehört die Entwurfsplanung, Ausführungsplanung und den Garten final anlegen zu lassen. Sie müssen jedoch nicht alle Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Überlegen Sie sich vorher genau, ob und welche Maßnahmen der Experte übernehmen soll.

Wenn Sie einen Landschaftsarchitekten beauftragen, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Vorab überlegen, welche Vorstellungen Sie von Ihrem neuen Garten haben
  • Welche Maßnahmen der Landschaftsarchitekt übernehmen soll
  • Wie viel Geld Sie maximal investieren wollen
  • Welchen Pflegeaufwand Sie in Zukunft für Ihren Garten aufbringen möchten
  • Einen Zeitplan für den Pflegeaufwand Ihres Gartens anlegen
Sie brauchen einen günstigen Kredit für Ihren Garten?

Über unseren Kreditvergleich finden Sie günstige Kredite für die Renovierung Ihres Gartens. Den Antrag stellen Sie bequem von zuhause.

Tipps, um beim Garten anlegen Kosten zu sparen

  • So viel wie möglich in Eigenleistung umsetzen
  • Genauen Finanzplan aufstellen
  • Kosten für Baumaterial vergleichen
  • Sich vorab einen finanziellen Rahmen setzen
  • Notwendigkeit der geplanten Anschaffungen prüfen
  • Für die Neubepflanzung kleine Pflanzen oder Saatgut verwenden
  • Höhenunterschiede durch Füllmaterial aus dem Garten ausgleichen

Häufige Fragen zu den Kosten eines Gartens

Der Aufwand und die Kosten für die Gartengestaltung variieren je nachdem, ob Sie kleinere Renovierungen und Bepflanzungen vornehmen möchten oder einen kompletten Neubau des Gartens planen. Zudem müssen Sie mit weiteren Kosten rechnen, wenn Sie Handwerker benötigen oder einen Landschaftsarchitekten beauftragen. Dieser nimmt in der Regel einen Stundenlohn von ca. 60 Euro. Beim Hausbau können Sie rund 12 bis 18 Prozent der Bausumme für die Gartengestaltung einplanen.

Eine genau Aufstellung der Kosten für den Gartenumbau ist kaum möglich, da die Art des Baumaterials, die gewünschte Bepflanzung und mögliche zusätzliche Gestaltungselemente sehr unterschiedlich sein können. Doch folgende Kostenfaktoren sollten bei Ihrer Planung berücksichtigt werden: Höhenunterschiede im Garten müssen ggf. ausgeglichen werden, Baumaterial für Wege, Sichtschutz oder Zäune, Anzahl und Exklusivität der Pflanzen, Baumaterial für Gestaltungselemente wie z. B. Laube, Möbel oder Teich, Gegebenenfalls Kosten für Landschaftsarchitekten oder Handwerker sowie fortlaufende Kosten für die Bewirtschaftung.

Damit der Garten am Ende Ihren Vorstellungen entspricht und sich die Kosten im Rahmen halten, lohnt sich zum Beispiel ein Privatkredit. Diesen können Sie zur freien Verwendung beantragen und benötigen somit nur eine Finanzierung für alle geplanten Anschaffungen. Darüber hinaus ist ein Ratenkredit deutlich günstiger im Vergleich zum Dispokredit, denn für letzteren liegen die Zinsen häufig im zweistelligen Bereich. Mit einem Ratenkredit zahlen Sie für Ihren Garten gleichbleibende Monatsraten über einen festgelegten Zeitraum und haben somit mehr Planungssicherheit. Zudem bleiben Sie weiterhin finanziell flexibel.

Wer als Hobbygärtner bei der Umsetzung der Gartengestaltung Hilfe benötigt, der kann sich professionelle Unterstützung von einem Gartengestalter bzw. Landschaftsarchitekten holen. Die Gartenplanung- und Gestaltung wird dadurch von Beginn an fachmännisch betreut, so dass Fehlkäufe vermieden und zusätzliche Kosten eingespart werden können. So wissen Sie, nach welchem Konzept Sie Ihren Garten gestalten können.

Die Höhe der Kosten für eine komplett neue Bepflanzung und Gestaltung Ihres Gartens, richtet sich nach der Größe des Gartens und der Exklusivität der Ausstattung. Sie können jedoch ungefähr pro Quadratmeter Grünfläche die genutzt werden soll mit einer Summe 20 Euro und 100 Euro für die Bepflanzung rechnen. Beim Hausbau können Sie daher rund 12 Prozent bis 18 Prozent der Bausumme für die Gartengestaltung einplanen inklusive Bepflanzung, Terrasse, Laube und ähnlichem.

Weitere Kreditarten von smava


smava bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren: