Kostenlose Beratung
0800 000 98 00
Zum Kreditvergleich

Welche Kreditarten gibt es?

Autokredit, Baufinanzierung, Privatkredit? Bei der Fülle an Kreditarten und Begriffen ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Unterscheiden lassen sich Kreditarten unter anderem durch ihren Verwendungszweck, die Art der Antragstellung und die Zielgruppe, für die der jeweilige Kredit infrage kommt.

Wonach werden Kreditarten unterteilt?

Kreditarten lassen sich nach unterschiedlichen Kriterien unterscheiden. Bevor Sie einen Kredit beantragen, sollten Sie sich bezüglich der verschiedenen Kreditarten einen Überblick verschaffen. Denn je nachdem, wofür Sie gerade Geld benötigen oder in welcher individuellen Situation Sie sich befinden, kommen für Sie andere Kreditarten infrage. Diese können beispielsweise nach den folgenden Eigenschaften unterteilt werden:

  • Verwendungszweck – wofür wird der Kredit genutzt? (z. B. Autokredit)
  • Antragsteller – wer benötigt den Kredit? (z. B. Kredit für Selbstständige)
  • Kreditgeber – wer gewährt den Kredit? (z. B. Bank oder Kreditvermittler)
  • Beantragung – wie wird der Kredit beantragt? (z. B. online)
Sie brauchen einen günstigen Kredit?

Über unseren Kreditvergleich finden Sie günstige Kredite für jeden Bedarf. Den Antrag stellen Sie in
wenigen Klicks einfach online.

Beispiele für Kreditarten nach Verwendungszweck

Beantragen Sie einen Kredit, müssen Sie i. d. R. einen Verwendungszweck angeben. Wenn sich aus dem Verwendungszweck eine Sicherheit für die Bank ergibt, kann sich dies positiv auf die Konditionen auswirken. Bekannt sind vor allem die folgenden vier Verwendungszwecke:

Autokredit

Der Autokredit ist ein zweckgebundener Kredit, welcher zur Anschaffung eines neuen Fahrzeuges vergeben wird. Ob Sie sich für ein Auto oder ein Motorrad entscheiden, ist dabei nicht relevant. Bei diesem speziellen Kredit dient das erworbene Fahrzeug der Bank als Sicherheit. Sie dürfen es zwar in vollem Umfang nutzen, es ist aber bis zur Rückzahlung des Kredits Eigentum der Bank. Im Gegenzug erhalten Sie oft günstigere Zinsen.

Immobilienkredit

Ein Immobiliendarlehen funktioniert ähnlich wie der Autokredit. Sie erhalten Geld von der Bank, um ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen oder zu bauen. Die Immobilie dient als Sicherheit und schützt die Bank vor einem Zahlungsausfall. Gut zu wissen: Der Kredit ist mit dem Ende der Laufzeit aufgrund der hohen Kreditsumme in der Regel nicht abbezahlt. In diesem Fall benötigen Sie rechtzeitig einen Anschlusskredit für die Restsumme.

Umschuldung

Sie haben bereits mehrere kleinere Kredite oder einen stets ausgereizten Dispokredit? Dann kann eine Umschuldung sinnvoll sein. So werden entweder teure Kredite wie der Dispo mit einem günstigeren Darlehen abgelöst oder Sie bündeln verschiedene Kleinkredite in einer Finanzierung. So sparen Sie Geld und können Ihre Finanzen besser überblicken.

Kredit mit freier Verwendung

Die meisten Konsumkredite werden zur freien Verwendung vergeben. Das bedeutet: Sie können das Geld einsetzen, wofür Sie wollen. Ob Traumhochzeit, Karibik-Urlaub, neue Möbel oder Führerschein – erfüllen Sie sich mit diesem Kredit Ihre Wünsche.

Zwei Möglichkeiten der Kreditbeantragung

Kredite können vor Ort in einer Filiale des Kreditgebers oder online beantragt werden. Ein Online-Kredit ist im Vergleich zur Offline-Variante oft günstiger. Zudem haben Sie bessere Vergleichsmöglichkeiten und können sich für ein genau auf Sie zugeschnittenes Angebot entscheiden. Zudem entfallen lange Termine dank des Online-Antrags. Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Kreditrechner, um einen ersten Eindruck über Monatsrate und Zinskosten zu bekommen. Beachten Sie, dass es sich dabei nur um eine mögliche Kalkulation handelt. Wie hoch die Zinsen tatsächlich ausfallen, erfahren Sie in der Antragsstrecke.

Beispiele für Kreditarten nach Antragsteller

Bei der Kreditvergabe beurteilen Banken immer die Wahrscheinlichkeit, ihr Geld vollständig und ohne Verzögerungen zurückzubekommen. Je höher die Wahrscheinlichkeit ist, desto besser fallen üblicherweise die Konditionen aus. Die möglichen Antragsteller sind also in Gruppen unterteilt, deren Bonität unterschiedlich eingeschätzt wird:

Beamtenkredit

Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst haben ein sicheres, langfristiges und meist auch vergleichsweise hohes Einkommen. Bei Banken gelten sie als zuverlässige Kunden, was mit guten Konditionen honoriert wird.

Kredite für Selbständige

Als Freiberufler kann es schwierig sein, einen günstigen Kredit zu finden, weil das Einkommen häufig schwankt. Doch immer mehr Banken richten sich auf diese Zielgruppe ein und bieten passende Angebote zu attraktiven Konditionen.

Kredit für Auszubildende

Während der Ausbildung fällt das Einkommen in der Regel gering aus, außerdem ist es oft nicht dauerhaft sichergestellt. Trotzdem können während der Ausbildung größere Anschaffungen notwendig sein (z. B. Umzug oder neuer Laptop). Ein Ausbildungskredit überbrückt die Engpässe. Die Laufzeit beschränkt sich auf die Dauer der Ausbildung, wenn kein Übernahmevertrag vorliegt.

Studentenkredit

Ähnlich wie Azubis haben Studenten kein hohes Einkommen, aber manchmal teure Wünsche. Ein Studienkredit mit niedrigen Raten passt ins kleine Studenten-Budget. Noch bessere Chancen für die Bewilligung bestehen, wenn beispielsweise die Eltern bürgen oder als zweiter Kreditnehmer auftreten.

Zusammenfassung der wichtigsten Fragen zu Kreditarten

Sie sind Beamter und möchten ein neues Auto kaufen? Prüfen Sie, ob ein Beamtenkredit oder ein Autokredit für Sie bessere Konditionen bietet. Dann wählen Sie das attraktivere und passendere Angebot. Sie können die Kosten für den benötigten Kredit ganz einfach online bestimmen lassen und anschließend eine Entscheidung treffen.

Grundsätzlich werden Kredite hinsichtlich der folgenden Eigenschaften unterschieden: 1. Verwendungszweck 2. Antragsteller 3. Kreditgeber 4. Beantragung.

Unabhängig von der gewünschten Kreditart wird vor der Bewilligung eines Kredits Ihre Bonität überprüft. Denn nur so kann die Bank realistisch einschätzen, wie groß das Risiko für einen Zahlungsausfall ist.

Ja. Die Kosten hängen immer von Ihrer persönlichen Ausgangslage, aber auch von den einzelnen Kreditarten ab. Ein Kredit mit einer hinterlegten Sicherheit ist häufig mit günstigeren Konditionen verbunden als ein Kredit zur freien Verwendung.