Zum Kreditvergleich

Wie bekomme ich eine Datenkopie von der SCHUFA?

Bei der SCHUFA-Selbstauskunft, die mittlerweile unter der Bezeichnung Datenkopie (nach Art. 15 DSGVO) läuft, handelt es sich um eine Zusammenstellung von Daten, die über einen Verbraucher bei der Auskunftei gespeichert sind. Verbraucher haben in angemessenen Abständen mehrmals pro Jahr die Möglichkeit, eine Kopie Ihrer Daten einzuholen. So können Sie überprüfen, was über Sie gespeichert ist. Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie hier.

SCHUFA-Auskunft einsehen: Was steht drin und was sagen die Daten aus?

Wenn Sie eine kostenlose SCHUFA-Auskunft anfordern, erhalten Sie per Post ein Schriftstück, das aus insgesamt drei Teilen besteht. Das Deckblatt beinhaltet alle wichtigen Kontaktdaten wie die Kundennummer und die Adresse. Der eigentliche Inhalt ist in zwei Dokumente unterteilt.

Teil 1 zur Weitergabe

Der erste Teil enthält Informationen, die für die allgemeine Einschätzung der Zahlungsfähigkeit des Verbrauchers verwendet werden. Vertrauliche Informationen wie Konto- oder Kreditkartendaten werden nicht abgebildet. Verlangt der Vermieter einen Bonitätsnachweis, dann reichen Sie dieses Dokument ein. Anhand des SCHUFA-Scores, der zwischen 0 und 100 Punkten liegt, kann der Vermieter Zahlungsverhalten und Kreditwürdigkeit abschätzen.

Teil 2 für die persönlichen Unterlagen

Der zweite Teil der SCHUFA-Auskunft ist für die persönlichen Unterlagen des Verbrauchers gedacht und sollte aus Gründen des Datenschutzes nicht weitegegeben werden. In diesem Schriftstück sind sämtliche Informationen enthalten, die bei der SCHUFA gespeichert sind. Entsprechend lassen sich hier z. B. auch Kreditkartendaten wiederfinden, die vertraulich behandelt werden sollten und nicht zur Einsicht für Dritte gedacht sind.

info
Hinweis
Sollten Sie bei der Abfrage der SCHUFA feststellen, dass Ihr Scorewert weit unter 100% liegt, sollten Sie Maßnahmen ergreifen, die Ihren SCHUFA Score verbessern. Kontrollieren Sie unbedingt die gespeicherten Daten. Nicht selten sind fehlerhafte oder veraltete Informationen gespeichert, die Sie korrigieren bzw. löschen lassen können.
Günstigen Kredit online abschließen

Über unseren Kreditvergleich finden Sie günstige Kredite für jeden Bedarf. Den Antrag stellen Sie in wenigen Klicks einfach online.

Wann brauche ich eine SCHUFA-Bonitätsauskunft?

Für Kredite oder Händlergeschäfte

Die regelmäßige Einholung der SCHUFA-Selbstauskunft ist sinnvoll und anzuraten, um die persönliche SCHUFA-Datei zu prüfen. Dies ist wichtig, da die Bonität, die aus den gespeicherten Informationen resultiert, z. B. für die Kreditvergabe oder Geschäfte mit Händlern relevant sind. Bevor ein Geldinstitut einen Kredit gewährt wird die Bonität des Antragsstellers genau geprüft, um das Risiko eines Zahlungsausfalles zu minimieren. Gleiches gilt für Händler, die Waren verkaufen.

Bei der Wohnungssuche

Soll z. B. eine Wohnung angemietet werden, so verlangen die meisten Vermieter eine SCHUFA-Auskunft des zukünftigen Mieters. Die Auswertung des bisherigen Zahlungsverhaltens vermittelt dem Vermieter einen zuverlässigen Eindruck über die Zuverlässigkeit des Mieters bezüglich zu entrichtender Zahlungen.

Beim Abschluss von Handyverträgen

Sie möchten einen neuen Handyvertrag abschließen? Die Beantragung bzw. Aufnahme eines Mobilfunkvertrags setzt die Prüfung der Kreditwürdigkeit voraus. Um sich gegen eventuelle Zahlungsausfälle abzusichern, prüft der Mobilfunkanbieter vor Vertragsabschluss die Bonität potenzieller Kunden.

info
Hinweis
Der Bonitätsnachweis ist immer eine Momentaufnahme der Kreditwürdigkeit einer Person. Je älter der Nachweis, desto geringer wird die Aussagekraft. Achten Sie daher darauf, möglichst aktuelle Auskünfte einzureichen. Viele Vermieter verlangen z. B. Nachweise, die nicht älter als zwei Monate sind.

Die wichtigsten Fragen zur SCHUFA-Auskunft

Der herkömmliche Weg ist es, bei der SCHUFA die Auskunft gemäß § 34 BDSG zu beantragen. Diese Datenübersicht wird Ihnen von der Schufa nach Antragstellung relativ zeitnah postalisch zugesandt. Erfahrungsgemäß vergehen ein bis zwei Wochen bis Sie die Datenauskunft im Briefkasten haben.

Sie können Ihre kostenlose Selbstauskunft direkt online auf meineSchufa.de beantragen. Wichtig: Ignorieren Sie die zahlreichen Bezahloptionen und wählen Sie nur die Option mit dem Namen Datenkopie (nach Art. 15 DS-GVO).

Grundsätzlich gibt die SCHUFA-Selbstauskunft an, welche über Sie gespeicherten Daten vorliegen, wer Informationen über Sie eingeholt hat und zu welchem Zweck Ihre Daten im System hinterlegt wurden. Außerdem erfahren Sie Ihren Basisscore, der prozentual angegeben wird und Ihnen zeigt, wie Ihr Ausfallrisiko berechnet wurde. Der Score wird alle drei Monate neu berechnet. Die Selbstauskunft der SCHUFA dient vor allem dem eigenen Überblick.

Bezüglich der Schufa-Auskunft sollten Sie als Mieter beachten, dass diese erst unmittelbar vor Abschluss des Mietvertrages angefragt werden darf.
Vermieter dürfen die Schufa-Auskunft nur selbst einfordern, sofern der Mieter diesem Vorgang zugestimmt hat.

Sie können die SCHUFA-Auskunft auch beim Kreditgeber anfordern

Woher bekomme ich sonst noch eine SCHUFA-Auskunft? Verbraucher, die nicht auf die Online SCHUFA-Auskunft zurückgreifen möchten, können über einen der Kooperationspartner wie z. B. die Postbank oder Volksbank eine SCHUFA-Auskunft in einer Filiale anfordern und direkt mitnehmen. Der Preis unterscheidet sich im Vergleich zur Online-Auskunft nicht. Die 29,95 € werden per Lastschrifteinzug von Ihrem Konto abgebucht. Für die Einholung der Informationen müssen Sie keinen Termin vereinbaren. Sie müssen lediglich ein deutsches Konto besitzen und einen gültigen Ausweis zur Identifikation mitbringen. Sie können dann den nächsten kooperierenden Kreditgeber aufsuchen (auch wenn Sie persönlich dort kein Kunde sind) und ihre SCHUFA-Bonitätsauskunft sofort mitnehmen.

Der Ablauf sieht wie folgt aus:

  • Ein Kundenberater legitimiert den Antragssteller mit den Ausweisdokumenten und übermittelt die Daten an die SCHUFA
  • Der Kunde wählt ein Passwort und erhält eine Bestellnummer
  • an einem Terminal in der Bankfiliale können Sie dann die SCHUFA-Auskunft sofort ausdrucken lassen
info
Hinweis
Insbesondere dann, wenn Sie spontan einen Termin haben, bei dem Sie eine SCHUFA-Selbstauskunft vorzeigen müssen (z. B. eine Wohnungsbesichtigung) bietet sich die Abholung der Auskunft in der Bankfiliale an.
Sie brauchen einen günstigen Kredit?

Über unseren Kreditvergleich finden Sie Top Kredite für jeden Bedarf. Den Antrag stellen Sie in wenigen Klicks bequem online.

Weitere Kreditarten von smava

smava bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren: